Warenkorb
 

Ich, Eleanor Oliphant

Roman

Wie Eleanor Oliphant die Liebe suchte und sich selbst dabei fand Eleanor Oliphant ist anders als andere Menschen. Eine Pizza bestellen, mit Freunden einen schönen Tag verbringen, einfach so in den Pub gehen? Für Eleanor undenkbar! Und das macht ihr Leben auf Dauer unerträglich einsam. Erst als sie sich verliebt, wagt sie sich zaghaft aus ihrem Schneckenhaus - und lernt dabei nicht nur die Welt, sondern auch sich selbst noch einmal neu kennen. Mit ihrem Debüt "Ich, Eleanor Oliphant" ist Gail Honeyman ein anrührender Roman mit einer unvergesslichen Hauptfigur gelungen. Ihre erfrischend schräge Sicht auf die Dinge zeigt uns, was im Leben wirklich zählt. Liebe. Hoffung. Ehrlichkeit. Und vor allen Dingen die Freundschaft. "Absolut mitreissend." Jojo Moyes
Rezension
"Honeymans Romandebüt ist ein besonderes, zutiefst ergreifendes Buch, das lange nachhallt - und das man einfach lieben muss." Renate Pinzke, Hamburger Morgenpost, 27.04.2017

"Eine Protagonistin, die man manchmal am liebsten umarmen - und im nächsten Moment wieder schütteln und zur Vernunft bringen möchte. Sie ist seltsam. Introvertiert. Schrullig. Und liebenswert. Vor allem aber lässt Eleanor einen nicht los, man wird Teil ihrer Gedankenwelt. (...) Die sorgsam gezeichneten Charaktere - allen voran Eleanor Oliphant - wachsen einem ans Herz." Kerstin Hasse, Annabelle, 26.04.2017

"Honeyman verquickt das Thema (Einsamkeit) mit der sehr speziellen Persönlichkeit Eleanors. Sie schafft es, einen leichten und humorvollen Ton anzuschlagen. Sie beschreibt ihre Hauptfigur mit Wärme, und der Leser verfolgt ihre Geschichte voller Sympathie und in bester Laune. Denn durch Eleanor kann er auch sein eigenes Leben wie im Spiegel sehen." Katrin Filler, Abendzeitung, 29.04.2017
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 525 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 24.04.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783732539697
Verlag Bastei Entertainment
Dateigröße 2154 KB
Übersetzer Alexandra Kranefeld
Verkaufsrang 13.761
eBook
eBook
Fr. 11.00
Fr. 11.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar, 
In der Cloud verfügbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
81 Bewertungen
Übersicht
54
19
6
1
1

von einer Kundin/einem Kunden am 14.01.2019
Bewertet: anderes Format

Eine chaotisch - sympathische Hauptfigur und eine tolle Geschichte. Romantisch und schön, ohne übertrieben schnulzig zu sein. Einfach super!

von einer Kundin/einem Kunden am 28.10.2018
Bewertet: anderes Format

Ein wundervolle Roman mit einer sehr liebenswürdigen, aber auch sehr besonderen Protagonistin! Lernen Sie Eleanor Oliphant unbedingt kennen!

ein Buch mit Überraschungen
von einer Kundin/einem Kunden am 17.10.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Als ich mir ?Ich, Eleanor Oliphant? zugelegt habe, habe ich mir einen locker, leichten Sommerroman erwartet. Mit viel Witz, schnell zu lesen und einer Portion Liebe. Dieser Roman hat nicht alle dieser Eigenschaften erfüllt, dafür umso mehr zu bieten. Es wird die Geschichte einer jungen Frau erzählt, die es im... Als ich mir ?Ich, Eleanor Oliphant? zugelegt habe, habe ich mir einen locker, leichten Sommerroman erwartet. Mit viel Witz, schnell zu lesen und einer Portion Liebe. Dieser Roman hat nicht alle dieser Eigenschaften erfüllt, dafür umso mehr zu bieten. Es wird die Geschichte einer jungen Frau erzählt, die es im Leben nicht immer einfach und auch große Hürden zu überwinden hatte. Eleanor ist verschroben und eigensinnig- ein wahnsinnig spannender Charakter, auch wenn nicht alle Handlungen nachvollziehbar sind. Im Laufe des Romans lösen sich jedoch viele Fragezeichen auf, die während des Lesens aufgekommen sind. Mir persönlich hat dieses Buch von Gail Honeyman sehr gut gefallen und ich würde es vielleicht nicht als locker, leichter Sommerlektüre weiterempfehlen, dafür als Buch mit sehr viel Tiefgang und Emotionen.