Meine Filiale

Solange die Hoffnung uns gehört

Roman

Linda Winterberg

(24)
eBook
eBook
Fr. 12.90
Fr. 12.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 18.90

Accordion öffnen
  • Solange die Hoffnung uns gehört

    Aufbau TB

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 18.90

    Aufbau TB

eBook (ePUB)

Fr. 12.90

Accordion öffnen
  • Solange die Hoffnung uns gehört

    ePUB (Aufbau)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 12.90

    ePUB (Aufbau)

Beschreibung

Bis wir einander wiederfinden! Frankfurt, 1938: Als Sängerin darf die Jüdin Anni nicht mehr auftreten. Nur mit Mühe kann sie für sich und ihre kleine Tochter Ruth sorgen. Die Angst vor dem NS-Regime wird immer grösser, aber all ihre Bemühungen, gemeinsam auszureisen, scheitern. Schliesslich ringt sich Anni zu der wohl schwersten Entscheidung für eine Mutter durch: Um wenigstens ihre Tochter in Sicherheit zu wissen, schickt sie Ruth mit einem der Kindertransporte nach England. So bald wie möglich will Anni ihr folgen. Doch dann bricht der Krieg aus, und sie kann das Land nicht mehr verlassen… Die berührende Geschichte einer jungen Mutter, die ihr Kind zu retten versucht, indem sie es auf eine Reise ins Ungewisse schickt.

Hinter Linda Winterberg verbirgt sich Nicole Steyer, eine erfolgreiche Autorin historischer Romane. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Töchtern im Taunus. Im Aufbau Taschenbuch und bei Rütten & Loening liegen von ihr die Romane »Das Haus der verlorenen Kinder«, »Solange die Hoffnung uns gehört«, »Unsere Tage am Ende des Sees«, »Die verlorene Schwester«, »Für immer Weihnachten«, »Die Kinder des Nordlichts« sowie die ersten beiden Teile der grossen Hebammen-Saga »Aufbruch in ein neues Leben« und »Jahre der Veränderung« vor.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 512 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 14.06.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783841213150
Verlag Aufbau
Dateigröße 4315 KB
Verkaufsrang 2445

Kundenbewertungen

Durchschnitt
24 Bewertungen
Übersicht
18
6
0
0
0

Aktuell wie eh und je
von Frank Weller am 01.06.2020

Wenn wir die Aussage, daß so etwas nie wieder von deutschem Boden ausgehen darf mit Leben erfüllen wollen, dann müssen wir die Erinnerung an die unsäglichen Leiden auch bei künftigen Generationen wachhalten. Das ist keine Herabwürdigung Deutschlands gegenüber anderen Nationen, sondern ein Stärkung mit dem Signal, etwas aus der G... Wenn wir die Aussage, daß so etwas nie wieder von deutschem Boden ausgehen darf mit Leben erfüllen wollen, dann müssen wir die Erinnerung an die unsäglichen Leiden auch bei künftigen Generationen wachhalten. Das ist keine Herabwürdigung Deutschlands gegenüber anderen Nationen, sondern ein Stärkung mit dem Signal, etwas aus der Geschichte gelernt zu haben. Gerade in Zeiten des Erstarkens eines neuen Antisemitismus ist es unerträglich, dieses vor dem Hintergrund der gesamten Geschichte Deutschlands mit Worten wie "Fliegenschiß" zu belegen. Danke an Linda Winterberg für dieses wunderbare Buch. Und danke auch an all die Menschen, die durch ihr Handeln geholfen haben.

Spannende Lektüre
von einer Kundin/einem Kunden aus Mühltal am 09.03.2020

Das Buch ist gleichermaßen spannend wie unterhaltsam. Ich habe es in wenigen Tagen durchgelesen . Die Autorin scheint sehr gut recherchiert zu haben.

von einer Kundin/einem Kunden am 10.11.2017
Bewertet: anderes Format

Man lebt, hofft und bangt mit der Jüdin Anna, die in der NS-Zeit versucht ihr Kind zu retten, indem sie es mit einem Kindertransport nach England schickt.

  • Artikelbild-0