Warenkorb
 

Tanz der Tiefseequalle

Roman

Manchmal ist es diese eine Sekunde, die alles entscheidet: Niko, der ziemlich dick ist und sich oft in Parallelwelten träumt, rettet die schöne Sera vor einer Grapschattacke. Sera fordert Niko daraufhin zum Tanzen auf, was verrückt ist und so aufregend anders, wie alles, was in den nächsten Tagen passiert. Vielleicht ist es der Beginn einer Freundschaft von zweien, die gegensätzlicher nicht sein könnten - aber im entscheidenden Moment mutig über ihren Schatten springen.
Portrait
Stefanie Höfler, geboren 1978, studierte Germanistik, Anglistik und Skandinavistik in Freiburg und Dundee/Schottland. Sie arbeitet als Lehrerin und Theaterpädagogin und lebt mit ihrer Familie in einem kleinen Ort im Schwarzwald. Zuvor erschienen von ihr die Romane »Mein Sommer mit Mucks« sowie »Tanz der Tiefseequalle«, die beide für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert wurden.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 192 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 12
Erscheinungsdatum 09.03.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783407747464
Verlag Beltz & Gelberg
Dateigröße 2989 KB
Verkaufsrang 12.807
eBook
eBook
Fr. 11.00
Fr. 11.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar, 
In der Cloud verfügbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
0
1
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 05.08.2018
Bewertet: anderes Format

Dieses Buch ist die Geschichter vom dicken Niko und der hübchen Sera und da beide Figuren sich nicht wahnsinnig wichtig nehmen, habe ich mich köstlich amüsiert.

von einer Kundin/einem Kunden am 12.06.2018
Bewertet: anderes Format

Berührender Teenagerroman über das Anders-Sein, Mobbing, Zivilcourage und das Thema sexuelle Belästigung. Zeitnah und hochaktuell, mit spannenden Perspektivenwechseln.

von einer Kundin/einem Kunden am 03.05.2018
Bewertet: anderes Format

An sich eine schöne Geschichte, allerdings wurde mir der Lesegenuss arg erschwert durch den sehr gewöhnungsbedürftigen Stil. Dennoch lesenswert wegen des aktuellen Themas.