Meine Filiale

Medici - Die Kunst der Intrige

Historischer Roman. Die Medici-Reihe 2

Die Medici-Reihe Band 2

Matteo Strukul

(3)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 19.90
Fr. 19.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 19.90

Accordion öffnen
  • Medici - Die Kunst der Intrige

    Goldmann

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 19.90

    Goldmann

eBook (ePUB)

Fr. 12.90

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

Fr. 23.90

Accordion öffnen
  • Medici. Die Kunst der Intrige

    1 MP3-CD (2017)

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 23.90

    1 MP3-CD (2017)

Hörbuch-Download

ab Fr. 12.90

Accordion öffnen

Beschreibung


Morde, Intrigen, Verschwörungen: die Medici und ihr blutiger Weg zur Macht.

Florenz 1469. Die Vorbereitungen für die Heirat zwischen Clarice Orsini und Lorenzo de’ Medici laufen auf Hochtouren. Lorenzos Herz gehört eigentlich Lucrezia Donati. Doch er folgt dem Willen seiner Mutter und heiratet die Tochter einer einflussreichen Familie. Zerrissen zwischen seinem Liebesleben und schwierigen politischen Aufgaben, unterschätzt Lorenzo seine Gegner, die alles daransetzen, ihm die Macht über Florenz zu entreissen. Und so gelingt es Girolamo Riario, dem Neffen von Papst Sixtus IV., eine weitreichende Verschwörung anzustiften. Vor Lorenzos Augen wird sein Bruder Giuliano brutal ermordet. Damit beginnt eine Zeit der Gewalt und der Rache, die noch lange anhalten wird …

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 416
Erscheinungsdatum 15.05.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-48663-2
Verlag Goldmann
Maße (L/B/H) 21.2/13.9/4 cm
Gewicht 549 g
Originaltitel I Medici. Un uomo al potere
Übersetzer Christine Heinzius, Ingrid Exo
Verkaufsrang 79167

Weitere Bände von Die Medici-Reihe

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
2
0
0
0

Tolle Fortsetzung der Reihe
von einer Kundin/einem Kunden aus Uelzen am 25.06.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Im zweiten Band der Medici-Saga spielen die Enkel von Cosimo und Lorenzo aus dem ersten Band die Hauptrollen. Da hätten wir einerseits Lorenzo il Magnifico, der nach dem Tod seines gichtkranken Vaters Pierro il Gottoso die Regierungsgeschäfte über die Banken und die Stadt Florenz übernimmt, und auf der anderen Seite seinen jünge... Im zweiten Band der Medici-Saga spielen die Enkel von Cosimo und Lorenzo aus dem ersten Band die Hauptrollen. Da hätten wir einerseits Lorenzo il Magnifico, der nach dem Tod seines gichtkranken Vaters Pierro il Gottoso die Regierungsgeschäfte über die Banken und die Stadt Florenz übernimmt, und auf der anderen Seite seinen jüngeren Bruder Giuliano, ein eher ruhiger, friedfertiger und besonnener junger Mann. Außerdem befasst sich dieses Buch auch mit dem jungen Leonardo da Vinci, einem der größten geistigen Genies und engem Freund Lorenzos. Zum Inhalt: Der junge Lorenzo il Magnifico di Medici hat sein Herz an die junge Adlige Lucrezia Donati verloren. Doch seine Familie, allen voran seine Mutter, drängen auf eine politische Hochzeit mit Clarice Orsini - einer jungen Adligen aus einer der einflussreichsten römischen Familie. Das soll die Macht der Familie und ihren Einflussbereich ausweiten. Natürlich gehorcht Lorenzo seiner Mutter. Als dann sein Vater Pierro stirbt, wird Lorenzo von den Parteimitgliedern dazu gedrängt die Regierungsgeschäfte zu übernehmen. Seine innere Qual, gegen seinen Willen die Macht und Führung von Florenz zu übernehmen, um die Geschicke der Stadt zu leiten, wird hier sehr deutlich. Während mir Lorenzo anfangs noch als fröhlicher junger Mann erschien, zeigt er sich nun eher finster und pragmatisch. Er zettelt Kriege an und erlässt heimtückische Gesetze um der Familie Pazzi eins auszuwischen. In seiner Zerrissenheit zwischen seinem Liebesleben und den politischen Aufgaben, unterschätzt er jedoch seine Gegner. Und als sein geliebter Bruder Giuliano brutal vor seinen Augen ermordet wird, beginnt eine wahrlich dunkle und gewaltvolle Zeit der Anarchie. Mir persönlich hat es sehr gut gefallen wie der Autor Lorenzos Zerrissenheit darstellt und wie sich dieser Charakter im Laufe der Zeit wandelt. Wirklich faszinierend war für mich auch der junge da Vinci, der ja zu dieser Zeit noch nicht berühmt war und von Lorenzo il Magnifico di Medicis Zuwendungen und Unterstützung sehr profitiert hat. Insgesamt zeigt uns der Autor in diesem Buch die düstere und auch sehr grausame Seite dieser Epoche. Insgesamt ließ sich dieses Buch sehr angenehm und leicht lesen und zeichnet das Porträt der Familie di Medici wunderbar weiter. Kleiner Minuspunkt: Auch hier hätte ich mir noch ein Personenverzeichnis gewünscht, das auch die Verbindungen zwischen den einzelnen Persönlichkeiten aufzeigt. Teilweise war es etwas anstrengend sich die Verbindungen zusammenzureimen. Dafür gibt es einen Stern abzug.

von einer Kundin/einem Kunden aus Koblenz am 17.06.2017
Bewertet: anderes Format

Auch Band II ist ein Genuss, und was für Einer! Hier wird nichts geschönt an den gewaltigen Machtkämpfen der damaligen Zeit! Für Fans ein absolutes MUSS

von einer Kundin/einem Kunden aus Koblenz am 17.06.2017
Bewertet: anderes Format

Spannende Reihe um die Brüder Cosimo und Lorenzo di Medici. Man wird in die Welt des alten Florenz gezogen und es ist nur schwer sich wieder zu lösen. Eine fantastische Reihe!


  • Artikelbild-0