Meine Filiale

Nachtblumen

Roman. Originalausgabe

Carina Bartsch

(65)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 14.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 4.90

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

Fr. 18.90

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab Fr. 11.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Das Leben könnte so einfach sein ...

wäre es manchmal nicht so verdammt schwer. Jana schläft am liebsten unter dem Bett. Collin friert gerne. Jana wünscht sich vertraute Menschen um sich herum. Collin möchte mit anderen Menschen nichts zu tun haben. Auf Sylt begegnen sich die beiden in einem Wohnprojekt und leben für die nächsten zwei Jahre Zimmer an Zimmer. Da ist eine Mauer, die sie trennt. Und eine Tür, die sie verbindet.

Bestsellerautorin Carina Bartsch erzählt eine sehr berührende Liebesgeschichte zwischen zwei Aussenseitern mit inneren und äusseren Wunden: gefühlvoll, authentisch, atmosphärisch

Carina Bartsch wurde 1985 im fränkischen Erlangen geboren. Mit Anfang zwanzig fand sie ihre Bestimmung: das Schreiben. Nach ersten Kurzgeschichten wagte sie sich 2011 an ihr Romandebüt: «Kirschroter Sommer» und «Türkisgrüner Winter» avancierten zum Bestseller und machten sie zu einer der erfolgreichsten deutschen Liebesromanautorin im Netz. Nach der sehr berührenden Liebesgeschichte in «Nachtblumen» erscheint mit «Sonnengelber Frühling» nun der langersehnte dritte Teil der «Emely & Elyas-Reihe».

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 544
Erscheinungsdatum 23.06.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-29108-1
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 19.1/12.4/5.1 cm
Gewicht 537 g
Auflage 2. Auflage
Verkaufsrang 50526

Kundenbewertungen

Durchschnitt
65 Bewertungen
Übersicht
38
20
4
2
1

Fesselnde und berührende Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden am 09.08.2020

Jana hat ihre Eltern verloren und lebte in Wohnheimen, in denen sie sich nie wohlfühlte. Sie besuchte Therapiestunden, die ihr nicht viel geholfen haben. Mit 19 Jahren zeiht sie nach Sylt in ein Wohnprojekt und fängt dort eine Ausbildung an. Obwohl sie anfangs ihre Probleme mit den Mitbewohnern und der Berufsschule hatte, fühlt ... Jana hat ihre Eltern verloren und lebte in Wohnheimen, in denen sie sich nie wohlfühlte. Sie besuchte Therapiestunden, die ihr nicht viel geholfen haben. Mit 19 Jahren zeiht sie nach Sylt in ein Wohnprojekt und fängt dort eine Ausbildung an. Obwohl sie anfangs ihre Probleme mit den Mitbewohnern und der Berufsschule hatte, fühlt sie sich dort schon nach ein paar Monaten sehr wohl. Die Therapiestunden helfen ihr, sich mehr zu öffnen und ihre Vergangenheit zu verarbeiten. Sie baut eine besondere Bindung mit dem Mitbewohner Collin auf, der aber eher ein Alleingänger ist. Er hilft ihr selbstbewusster zu werden und nicht auf die Meinung anderer zu hören. Jana verliebt sich in Collin, doch er zeigt wenig Zuneigung. Sie wird zunehmend trauriger und wütender, erst als sie etwas über seine Vergangenheit herausfindet bekommt sie Verständnis für sein Handeln und will ihm helfen, doch dann ist es zu spät... Mir hat das Cover und der Titel direkt gefallen und angesprochen. Der Schreibstil ist sehr schön und fesselnd. Es bleibt bis zum Ende hin spannend, weshalb ich das Buch sehr schnell durchgelesen habe. Die erwachsenen Figuren waren mir von Anfang an sympatisch und haben das Lesen noch angenehmer gemacht. Der Charakter der Protagonistin wurde sehr gut dargestellt, sodass man sich gut in ihre Lage versetzen konnte. Allgemein fand ich die Handlung für mich sehr ansprechend und realistisch. Auch die Beziehung zwischen Jana und Collin war sehr berührend. Insgesamt ein sehr schöner und empfehlenswerter Roman!

von einer Kundin/einem Kunden am 07.07.2020
Bewertet: anderes Format

Ein tolles Buch, das im ersten Moment sehr leise daherkommt, um im Nachgang umso gewaltiger zu wirken. Ich bin begeistert und hätte gerne eine Fortsetzung!

Wie soll man zu innerer Stärke finden, wenn man selbst nicht an sich glaubt?
von einer Kundin/einem Kunden am 26.04.2020

"Nachtblumen" ist nicht nur eine Liebesgeschichte, sondern zwei. Man kann erst Liebe empfangen und geben, wenn man sich selbst liebt. Der Weg dahin ist nicht immer einfach... Carina Bartsch schreibt einfühlsam und intensiv. Ein Buch, dass trotz der schwierigen Thematik nicht den Humor verliert, von Liebe und Leid erzählt und bei... "Nachtblumen" ist nicht nur eine Liebesgeschichte, sondern zwei. Man kann erst Liebe empfangen und geben, wenn man sich selbst liebt. Der Weg dahin ist nicht immer einfach... Carina Bartsch schreibt einfühlsam und intensiv. Ein Buch, dass trotz der schwierigen Thematik nicht den Humor verliert, von Liebe und Leid erzählt und bei dem einem die Charaktere schnell ans Herz wachsen.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1