Meine Filiale

Permakultur

Grundlagen und Praxisbeispiele für nachhaltiges Gärtnern

Christoph Bachmann, Eva Bührer, Kurt Forster

(2)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 43.90
Fr. 43.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei

Beschreibung

Selbstversorgung aus dem Garten, Gemüse vom Balkon, gemeinschaftliches Gärtnern in der Stadt oder landwirtschaftliche Produktion - Permakultur ist vielfältig realisierbar, und die Idee, die dahinter steckt, ist ganz einfach: Wenn wir sorgsam mit der Erde umgehen, sorgt sie für uns!

Dieses Buch stellt die Grundlagen der Permakultur vor und zeigt anhand von zehn Grundsätzen, wie Permakultur funktioniert und welche Elemente sie einsetzt. Das Entwickeln eines Permakultursystems wird anschaulich erklärt und Schritt für Schritt gezeigt, wie erste Ideen in Planung und konkrete Umsetzung übergehen. In einem zweiten Teil stellen erfahrene Permakultur-Designer verschiedene Praxisbeispiele vor - einen Gemeinschaftsgarten in der Stadt, einen Waldrandgarten, einen urbanen Klimagarten, eine ausgeklügelte Wasserlandschaft im Hausgarten oder die Ziegenhaltung in einer Wohnsiedlung.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 286
Erscheinungsdatum 13.02.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-258-08004-8
Verlag Haupt Verlag
Maße (L/B/H) 24/20.5/3.2 cm
Gewicht 1079 g
Abbildungen mit 194 Farbfotos, 34 Illustrationen, 7 Tabellen
Auflage 1. Auflage 2017
Verkaufsrang 26551

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Praxis Permakultur für Anfänger und fortgeschrittene Hobbygärtner
von einer Kundin/einem Kunden aus Villigen am 17.03.2019

mit vielen konkreten Praxisbeispielen werden dem Leser die Prinzipien der Permakultur näher gebracht. Das Buch animiert zum Nachmachen und die Ideen auch dynamisch umzusetzen.

sehr hilfreich: Grundlagenwissen und viele kreative Lösungen aus der Praxis
von geheimerEichkater aus Essen am 29.03.2017

Die drei Autoren sind erfahrene Permakultur-Kursleiter und -designer in der Schweiz. Im ersten Abschnitt des Buches vermitteln sie die zehn Permakulturgrundsätze, wie „von der Natur lernen“, „Vielfalt ermöglichen“, „Vernetzung fördern“, „Resiliente Systeme schaffen“, wie man Energie, Wasser und Ressourcen effizient nutzt, Kre... Die drei Autoren sind erfahrene Permakultur-Kursleiter und -designer in der Schweiz. Im ersten Abschnitt des Buches vermitteln sie die zehn Permakulturgrundsätze, wie „von der Natur lernen“, „Vielfalt ermöglichen“, „Vernetzung fördern“, „Resiliente Systeme schaffen“, wie man Energie, Wasser und Ressourcen effizient nutzt, Kreisläufe einrichtet und mehr. Danach erklären sie den Gestaltungsprozess mit „TEEPUR“, der mit einem Traum beginnt, über Beobachten und weitere Schritte zur Umsetzung, Reflektion und Pflege führt. Im dritten und umfangreichsten Teil dieses Buches werden Praxisbeispiele gegeben: mehrere Permakulturdesigner stellen geplante und entstandene Permakultur-Projekte vom Beginn der Planung bis zur Nutzung vor: im Gemeinschaftsgarten, auf dem Balkon, im Hausgarten, im Waldgarten, im Gewächshaus, in einer Siedlung und in der Landwirtschaft. Jedesmal werden deutlich Schwächen und Stärken und kreative Lösungen aufgezeigt. Viele Fotos, Listen, Skizzen, Tabellen und Extrakästchen mit Erklärungen ergänzen die Ausführungen zum Konzept der Permakultur perfekt und sind im Detail genauso hilfreich um seinen Garten neu zu planen, zu überarbeiten oder zu optimieren. Gerade die vielen durchdachten Details, die hier vorgestellt werden, z.B. für die ( Winter) Nutzung des Gewächshauses, einer Wurmkiste oder Heizschleifen im Komposter fand ich sehr interessant. Der Leser erhält viele Informationen, Anregungen und auch ganz konkrete Vorschläge, mit denen er seine Gegebenheiten nach Prinzipien und Regeln der Permakultur bestmöglich planen und nutzen kann. Hilfreich hierbei finde ich auch die Listen im Anhang, denen man Bezugsquellen für Saatgut, eine Tabelle zur Mischkultur sowie Ausbildungsmöglichkeiten im Bereich Permakultur entnehmen kann.


  • Artikelbild-0