Meine Filiale

Dornen und Rosen / Das Reich der sieben Höfe Bd.1

Roman

Das Reich der sieben Höfe Band 1

Sarah J. Maas

(264)
eBook
eBook
Fr. 12.90
Fr. 12.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 16.90

Accordion öffnen
  • Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen

    dtv

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 16.90

    dtv

gebundene Ausgabe

Fr. 32.90

Accordion öffnen
  • Dornen und Rosen / Das Reich der sieben Höfe Bd.1

    dtv

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 32.90

    dtv

eBook (ePUB)

Fr. 12.90

Accordion öffnen
  • Dornen und Rosen / Das Reich der sieben Höfe Bd.1

    ePUB (dtv)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 12.90

    ePUB (dtv)

Hörbuch (MP3-CD)

Fr. 31.90

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

Fr. 15.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Sie hat ein Leben genommen. Jetzt muss sie mit ihrem Herz dafür bezahlen.

Die junge Jägerin Feyre wird in das sagenumwobene Reich der Fae entführt. Nichts ist dort, wie es scheint. Sicher ist nur eins: Sie muss einen Weg finden, um ihre Liebe zu retten. Oder ihre ganze Welt ist verloren.

»Für mich ein durch und durch gelungenes Buch!«
Ingrid Pabst, lebensleseliebelust.blogspot.de 09.02.2017

>Throne of Glass<. Ihre zweite Serie, >Das Reich der sieben Höfe<, hat eine ebenso grosse internationale Fangemeinde. Die Bücher der gefeierten Fantasy-Autorin sind weltweit erfolgreich und wurden mittlerweile in 36 Sprachen übersetzt. Auch in Deutschland stürmt sie regelmässig die Bestsellerlisten.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 480 (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 10.02.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783423431286
Verlag dtv
Originaltitel A Court of Thorns and Roses
Dateigröße 2039 KB
Übersetzer Alexandra Ernst
Verkaufsrang 15112

Weitere Bände von Das Reich der sieben Höfe

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Die Schöne und das Biest mit Elfen

Geraldine Chantal Daphne Dettwiler, Buchhandlung Basel

Zum Inhalt Feyre lebt mit ihrem Vater und zwei Schwestern in ärmlichen Verhältnissen. Als Jägerin sorgt sie für ihre Familie und als sie eines Tages- mitten im harten Winter- auf einen Wolf trifft, zögert sie nicht. Doch leider war dies kein gewöhnlicher Wolf, sondern ein verzauberter Elf. Als der Herrscher des Spring Courts davon erfährt, kommt er über die Grenze ins Menschenland und nimmt Feyre mit zu sich. Denn es giltet- ein Leben für ein Anderes. Doch Feyre lernt schnell, dass die Elfen nicht alle so grausam sind, wie sie dachte und nach und nach erwachen Gefühle in ihr. Doch der Frieden im Elfenreich trügt. Zum Cover Ich mag die Haptik des Taschenbuches. Es ist so samtig weich, ich hab das gerne *lach* Das Cover selbst finde ich jetzt nicht überwältigend schön, aber es hat etwas, das mich anzieht. Schön finde ich allerdings die Rückenansicht. Zum Schreibstil Besser als in Throne of Glass. Allerdings lese ich diese Reihe nun auch auf Englisch und da finde ich tendenziell den Schreibstil besser. Vielleicht weil die Sätze knackiger sind, die Worte bedeutungsvoller. Auf jeden Fall lässt es sich sehr gut lesen, der Schwierigkeitsgrad des Englisch ist so mittelmässig. (Haha wie aussagekräftig) Wer häufig englisch liest, wird keine Mühe haben, aber für Anfänger, ist es weniger geeignet. Über die Charaktere Feyre (Sprich Fay-Ruh) ist endlich mal eine Hauptperson die ich gut Leiden kann. Ich mag sehr, dass sie zwar sehr stark ist, aber auch ihre schwachen Momente hat und dass sie so viel für die Menschen opfert, die sie liebt. Ich mag, dass sie sowohl überlegt, als auch oft sehr impulsiv und unüberlegt handelt. Die Mischung bei ihr macht aus, dass sie sehr menschlich wirkt. Tamlin mochte ich von Anfang an. Er ist eher ein ruhigerer Typ, aber unter der Oberfläche brodelt es. Wie sagt man so schön? Stille Wasser sind tief. Die Beziehung zwischen im und Feyre hat mir sehr gut gefallen. Rhysand.. was soll ich sagen. Ich wurde natürlich gespoilert und wusste daher, dass seine Rolle noch grösser sein würde. Grundsätzlich finde ich ihn extrem cool. Ein Typischer Bad Boy halt. Im Stil von Roth (Dark Elements), aber noch bin ich TeamTamlin. Lucien, war allerdings mein Favorit. Ich liebe witzige und bissige Nebencharaktere, die kein Blatt vor den Mund nehmen, das Herz aber am rechten Fleck haben! Bitte mehr von ihm! Amarantha ist ein mieses Biest und hat bekommen, was sie verdiente. Sie ist die weibliche Ramsay Bolton. Oh Ja! Persönliche Meinung Ich hab ja bereits die Throne of Glass Reihe von der Autorin gelesen und hatte anfangs enorm Mühe mit dem Schreibstil und der extrem nervenden Celaena. Deshalb war ich erst sehr skeptisch, ob ich dieses Buch überhaupt lesen wollte. Aber da ich rundherum nur SEHR gutes hörte, hat mich die Neugierde gepackt und ich wurde nicht enttäuscht! Auch wenn die Geschichte einige Parallelen zu Throne of Glass und die Schöne und das Biest aufweist, hat es mich dennoch gefesselt. Normalerweise bin ich kein Fan von Elfengeschichten, aber diese Geschichte hat mir echt gut gefallen. Leider ist (soviel ich weiss) noch keine deutsche Übersetzung angekündigt. Ich empfehle das Buch aber sehr gerne an Fans der Autorin und Fantasylesern.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
264 Bewertungen
Übersicht
195
55
8
2
4

die schöne und das biest mal ganz anders
von nadine am 25.09.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Feyre muss im wald jagen um ihre familie zu ernähren und tötet dabei einen wolf. was sie aber nicht weiß ist das das gar kein wolf war sondern ein fae aus dem sagenumwogen land prythian. dort wird leben mit leben bezahlt und feyre muss  mit an den frühlingshof wo ihr neues leben beginnt doch über dem liegt ein grausamer schatten... Feyre muss im wald jagen um ihre familie zu ernähren und tötet dabei einen wolf. was sie aber nicht weiß ist das das gar kein wolf war sondern ein fae aus dem sagenumwogen land prythian. dort wird leben mit leben bezahlt und feyre muss  mit an den frühlingshof wo ihr neues leben beginnt doch über dem liegt ein grausamer schatten, kann feyre ihn aufhalten oder ist ihre welt für immer verloren? das reich der sieben höfe ist von so vielen die lieblings-reihe. was am anfang für mich gar nicht verständlich war es zieht sich zu beginn doch sehr doch ab ca der hälfte konnte ichs voll und ganz verstehen so packend und spannend wie selten ein buch! wies wohl weiergeht? der erste soll ja vergleichsweise "süß" sein im gegensatz zu den folgebänden

Die Schöne und das Biest meets Cinderella
von einer Kundin/einem Kunden aus Erlabrunn am 24.09.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

"Das Reich der sieben Höfe" ist mir schon auf verschiedenen Portalen immer wieder begegnet und auch schon sehr oft empfohlen worden. Und ich muss sagen, ich kann diese Empfehlung nur weitergeben. Es war mein erstes Buch der Autorin Sarah J. Maas, wird aber definitiv nicht mein letztes bleiben. Ich werde zum Einen auf jeden Fall... "Das Reich der sieben Höfe" ist mir schon auf verschiedenen Portalen immer wieder begegnet und auch schon sehr oft empfohlen worden. Und ich muss sagen, ich kann diese Empfehlung nur weitergeben. Es war mein erstes Buch der Autorin Sarah J. Maas, wird aber definitiv nicht mein letztes bleiben. Ich werde zum Einen auf jeden Fall diese Reihe noch weiterlesen aber auch noch andere Bücher der Autorin. Sie hat einen wundervoll leichten und schönen Schreibstil. Außerdem schreibt sie sehr gefühlvoll. Mehrmals kamen mir beim Lesen ein paar Tränchen oder ich fühlte mich unglaublich fröhlich. Das Buch löst unglaublich viele Gefühle beim Leser aus. Ich quoll über vor Freude mit Feyre, als sie die Schönheit der Ländereien des Frühlingshofes beschrieb oder mir kamen am Ende die Tränen, als ich nicht mehr entscheiden konnte, welcher der männlichen Protagonisten mir denn nun am liebsten sei. Denn selbst die, zu Beginn, grausamsten Wesen, entpuppen sich doch zu einem mit Gefühlen und auch Liebe. Mir war vor dem Lesen nicht bewusst, dass es sich bei dem Buch um eine Märchenadaption handelte, bemerkte jedoch im Laufe der Geschichte die Ähnlichkeiten, zu verschiedenen Märchen, wie beispielsweise "Die Schöne und das Biest" oder "Cinderella". Das Buch war zwar zum Einen sehr romantisch und gefühlvoll, jedoch auf zum Anderen auch unglaublich spannend und fesselnd. Zusätzlich bot es noch das richtige Maß an Erotik und Gefahr. Fazit: Ich werde die Reihe "Das Reich der sieben Höfe" auf jedenfall weiterlesen. Ich fand das Buch zwischenzeitlich zwar etwas schleppend, gegen Ende wurde es jedoch nochmal richtig fesselnd und nervenaufreibend und ich bin sehr gespannt wie die Geschichte weitergeht.

Mitreißend!
von einer Kundin/einem Kunden aus Fürstenwalde am 23.09.2020

Nachdem ich bei den ersten Kapiteln noch etwas skeptisch war und keinesfalls erwartet hatte, dass mich die Geschichte so fesseln würde, kann ich die Reihe wärmstens weiterempfehlen. Ich habe schon sehr lange nicht mehr so mitgefiebert. Am liebsten hätte ich das Buch an einem Stück zu Ende gelesen. Ich habe mir jedenfalls gleich ... Nachdem ich bei den ersten Kapiteln noch etwas skeptisch war und keinesfalls erwartet hatte, dass mich die Geschichte so fesseln würde, kann ich die Reihe wärmstens weiterempfehlen. Ich habe schon sehr lange nicht mehr so mitgefiebert. Am liebsten hätte ich das Buch an einem Stück zu Ende gelesen. Ich habe mir jedenfalls gleich noch Teil 2 & 3 geholt. Die ebenfalls genauso spannend und mitreißend sind. Ganz fantastische Unterhaltung mit vielen Emotionen, überraschenden Wendungen, einer Prise Erotik und Humor. Die gesamte Story mit ihren Charakteren ist so toll geschrieben, dass gelegentliche Schwächen in der Handlung leicht verziehen werden können. Unbedingt lesen!


  • Artikelbild-0