Meine Filiale

Denken wagen

Der Weg aus der selbstverschuldeten Unmündigkeit. [Was bedeutet das alles?]

Reclams Universal-Bibliothek Band 19418

Immanuel Kant

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 9.90
Fr. 9.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 9.90

Accordion öffnen
  • Denken wagen

    Reclam, Philipp

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 9.90

    Reclam, Philipp

eBook (ePUB)

Fr. 6.00

Accordion öffnen

Beschreibung

Mit seiner Kritik der reinen Vernunft hat Kant die Philosophie auf neue Grundlagen gestellt. Aber auch  seine kleine Schrift »Beantwortung der Frage: Was ist Aufklärung?« aus dem Jahr 1784 wirkt bis heute nach.
Neben dieser Schrift umfasst der Band vier weitere kurze Texte: »Was heisst: Sich im Denken orientieren?«, »Das Ende aller Dinge« (über den Übergang vom Leben zum Tod), »Das Misslingen aller philosophischen Versuche in der Theodizee« (also des Versuches einer Erklärung, warum es Leid auf dieser Welt gibt), sowie »Über ein vermeintes Recht, aus Menschenliebe zu lügen« (ein Recht, das Kant verneint). Fünf Texte, die zu zentralen Fragen des Lebens Orientierung im Denken geben.

Immanuel Kant (22.4.1724 in Königsberg, Preussen – 12.4.1804 Königsberg, Preussen) revolutionierte mit seiner »Kritik der reinen Vernunft« die abendländische Philosophie. Populär wurde seine Maxime der »Aufklärung«, sich seines eigenen Verstandes zu bedienen. Seine Erkenntnistheorie betont die Subjektivität des Menschen in seinem Streben nach objektiver Wahrheit. In seiner »Kritik der praktischen Vernunft« proklamiert er ein uneingeschränktes Gesetz moralisch-ethischen Zusammenlebens. Diese Pflichtethik lässt sich in seinem als »Kategorischer Imperativ« bekannten Prinzip zusammenfassen. »Die Kritik der Urteilskraft« vereint die Disziplinen der Ästhetik und Naturphilosophie. Aus der Prämisse, dass die Natur aus einem schöpferischen genialen Akt entstanden ist, erhebt er die Natur zum Vorbild jeglicher Kunst.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 95
Erscheinungsdatum 17.03.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-15-019418-8
Verlag Reclam, Philipp
Maße (L/B/H) 14.7/9.5/1 cm
Gewicht 54 g

Weitere Bände von Reclams Universal-Bibliothek

  • Mondbeglänzte Zaubernacht Mondbeglänzte Zaubernacht Band 19410
    • Mondbeglänzte Zaubernacht
    • von
    • Buch
    • Fr. 8.40
  • Liebeskunst Liebeskunst Ovid Band 19411
    • Liebeskunst
    • von Ovid
    • Schulbuch
    • Fr. 8.40
  • Freiheit und Musik Freiheit und Musik Glenn Gould Band 19412
    • Freiheit und Musik
    • von Glenn Gould
    • Buch
    • Fr. 9.90
  • Kunst Kunst Georg W. Bertram Band 19413
    • Kunst
    • von Georg W. Bertram
    • Buch
    • Fr. 14.90
  • Die Judenbuche Die Judenbuche Annette von Droste-Hülshoff Band 19414
    • Die Judenbuche
    • von Annette von Droste-Hülshoff
    • Schulbuch
    • Fr. 12.90
  • Die Wupper Die Wupper Else Lasker Schüler Band 19415
    • Die Wupper
    • von Else Lasker Schüler
    • Buch
    • Fr. 7.40
  • Kleine Geschichte Chinas Kleine Geschichte Chinas Kai Vogelsang Band 19416
    • Kleine Geschichte Chinas
    • von Kai Vogelsang
    • Buch
    • Fr. 19.90
  • Filmgenres: Tierfilm Filmgenres: Tierfilm Band 19417
    • Filmgenres: Tierfilm
    • von
    • Buch
    • Fr. 17.90
  • Denken wagen Denken wagen Immanuel Kant Band 19418
    • Denken wagen
    • von Immanuel Kant
    • Buch
    • Fr. 9.90
  • Gedichte Gedichte Theokrit Band 19419
    • Gedichte
    • von Theokrit
    • Schulbuch
    • Fr. 17.90
  • Caligula Caligula Sueton Band 19420
    • Caligula
    • von Sueton
    • Schulbuch
    • Fr. 11.90
  • Texte zur Wissenschaftstheorie Texte zur Wissenschaftstheorie Band 19421
    • Texte zur Wissenschaftstheorie
    • von
    • Buch
    • Fr. 17.90

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0
  • Beantwortung der Frage: Was ist Aufklärung? (1784)
    Was heisst: Sich im Denken orientieren? (1786)
    Über das Misslingen aller philosophischen Versuche in der Theodizee (1791)
    Das Ende aller Dinge (1794)
    Über ein vermeintliches Recht aus Menschenliebe zu lügen (1784)

    Zu dieser Ausgabe
    Anmerkungen
    Zu Autor und Werk