Warenkorb
 

Profitieren Sie im Mai von 5-fach Meilen auf Bücher & eBooks!*

Die Mississippi-Bande

Wie wir mit drei Dollar reich wurden

Alles begann mit dem Mord an Mr. Darsley. Oder vielleicht auch nicht. Wenn ich es mir recht überlege, begann es eigentlich ein paar Wochen zuvor, an dem Nachmittag, als wir das Kanu ins Wasser liessen. Wir wollten durch die Sümpfe des Bayou paddeln und ein paar Fische fangen. Was wir stattdessen fingen, war eine alte verbeulte Blechdose, in der drei Dollar lagen. Drei Dollar! Dafür würden wir uns was im Katalog bestellen. Irgendetwas, das wir uns schon immer gewünscht hatten. Noch ahnten wir nicht, dass wir mit dieser Bestellung das grösste Abenteuer unseres Lebens auslösen würden ...
Portrait

Davide Morosinotto wurde 1980 in Norditalien geboren. Bereits mit 17 Jahren schrieb er seine erste Kurzgeschichte, die auf der Auswahlliste des renommierten italienischen Literaturpreises "Premio Campiello" stand. Seitdem hat er über 30 Kinder- und Jugendbücher veröffentlicht, für die er zahlreiche Preise erhalten hat. Davide Morosinotto lebt als Autor, Journalist und Übersetzer in Bologna.

… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 368 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 11
Erscheinungsdatum 17.01.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783522610681
Dateigröße 11797 KB
Übersetzer Cornelia Panzacchi
Verkaufsrang 30.809
eBook
eBook
Fr. 14.00
Fr. 14.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar, 
In der Cloud verfügbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken

Wir suchen die 50 beliebtesten Bücher der Schweiz



Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
34 Bewertungen
Übersicht
30
3
1
0
0

Lieblingsbuch!
von einer Kundin/einem Kunden am 14.04.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Welch ein Abenteuer! Eddie, Te Trois, Joju und Tit haben mein Herz im Sturm erobert! Eine kleine Hütte am Mississippi ist das heimliche Versteck der Freunde. Die Geschichte beginnt damit, dass die vier Freunde beim Angeln statt eines Fisches eine Dose am Angelhaken haben. In dieser Dose finden die... Welch ein Abenteuer! Eddie, Te Trois, Joju und Tit haben mein Herz im Sturm erobert! Eine kleine Hütte am Mississippi ist das heimliche Versteck der Freunde. Die Geschichte beginnt damit, dass die vier Freunde beim Angeln statt eines Fisches eine Dose am Angelhaken haben. In dieser Dose finden die Freunde 3 Dollar! Ein kleines Vermögen für die Zeit, in der die Geschichte spielt, um 1900! Und so nimmt die Geschichte, welche das Leben der Freunde verändern wird, ihren Lauf! Selten, ganz selten gibt es ein solch wunderbares Jugendbuch wie dieses! Für alle Leserinnen und Leser ab ungefähr 11/12 Jahren. Aber auch für alle Erwachsenen!

Mark Twain lässt grüßen
von einer Kundin/einem Kunden am 06.12.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Louisiana Anfang des 20. Jahrhunderts: Vier Kids, die aus eher armen Verhältnissen stammen, finden zufällig drei Dollar - für das Jahr 1904 ein kleines Vermögen. Was sie davon kaufen, tritt eine wahre Lawine an Ereignissen los. Auf ihrer Reise stromaufwärts den Mississippi entlang begegnen ihnen Ganoven und zwielichtige Gestalten,... Louisiana Anfang des 20. Jahrhunderts: Vier Kids, die aus eher armen Verhältnissen stammen, finden zufällig drei Dollar - für das Jahr 1904 ein kleines Vermögen. Was sie davon kaufen, tritt eine wahre Lawine an Ereignissen los. Auf ihrer Reise stromaufwärts den Mississippi entlang begegnen ihnen Ganoven und zwielichtige Gestalten, eine brenzlige Situation jagt die nächste - doch Eddie, Te Trois, Julie und Tit halten zusammen und stürzen sich gemeinsam in das größte Abenteuer ihres Lebens. Was soll ich sagen - ich bin restlos begeistert! Dieser kluge, klassische Abenteuerroman für Jugendliche hat bei mir alle Knöpfe gedrückt und ist nicht nur optisch ein echter Hingucker - die Geschichte ist untermalt mit zahlreichen Karten, Zeitungsausschnitten, Zeichnungen - sondern auch die Handlung ist spannend und mitreißend. Langeweile ist hier ein Fremdwort! Besonders gelungen ist die realistische und präzise Beschreibung der Figuren und ihrer Milieus; das Buch reiht sich nahtlos in die Erzähltradition von Huckleberry Finn und Tom Sawyer ein. Die Charaktere haben Tiefe und wirken authentisch, die detailreiche Darstellung der verschiedenen Städte, in denen die vier Freunde Halt machen, schafft eine lebendige Atmosphäre und genau das macht die Geschichte so lesenswert. Weil das Buch ohne den historischen Kontext, in dem es spielt, nicht zu verstehen wäre, empfehle ich es (an Geschichte) interessierten Lesern ab 12 Jahren. Wer anspruchsvolle, intelligente Jugendliteratur sucht, wird hier einen neuen Liebling finden.

Ein echt fetter Fang
von einer Kundin/einem Kunden am 05.10.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Dieser Roman für Leser ab 11/12 Jahren versetzt seine Leser direkt an die schlammigen Ufer des Mississippi zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Man sieht den sumpfigen Bajou direkt vor sich, hört die Moskitos summen und spürt die Gefahr von im Unterholz verborgenen Mokassinschlangen und Alligatoren. Erzählt wird die Geschichte von... Dieser Roman für Leser ab 11/12 Jahren versetzt seine Leser direkt an die schlammigen Ufer des Mississippi zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Man sieht den sumpfigen Bajou direkt vor sich, hört die Moskitos summen und spürt die Gefahr von im Unterholz verborgenen Mokassinschlangen und Alligatoren. Erzählt wird die Geschichte von Te Trois, Eddy, Julie und ihrem Bruder Tit. Die Freunde gelangen zunächst in den Besitz von 3 Dollar und durch einen Irrtum schließlich auch in den einer vermeintlich kaputten Taschenuhr. Als sie erfahren, dass dem Finder dieser Uhr bis zu 4000 Dollar gezahlt werden sollen, machen sich die 4 Kinder auf, den mächtigen Fluss hinauf und weiter bis nach Chicago. Was sie dabei alles erleben ist mehr als ein Abenteuer. Für den Leser ist es vor allem ein aufregendes Portrait dieser Zeit. Die Freunde begegnen den Anfängen der Technologisierung, aber auch den politischen Schranken ihrer Zeit. Erwähnenswert ist auch die stimmige Gestaltung im Inneren des Buches. Passend zum Verlauf der Geschichte werden mal alte Landkarten, Zeitungsausschnitte, oder Seiten eines Versandhauskataloges an den Kapitelanfang gestellt. Ich empfehle dieses Buch gesellschafts- und geschichtsinteressierten Lesern, die auf der Suche nach einem Abenteuerroman in der Tradition eines Mark Twain sind. Lesenswert und nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2018.