Warenkorb
 

Seit du bei mir bist

Roman

Mit 34 glaubt Russell auf der absoluten Glücksseite des Lebens zu stehen: Er hat eine umwerfende Frau und eine süße kleine Tochter, ein wunderschönes großes Haus und beruflichen Erfolg. Doch dann zerbricht sein Traum binnen kürzester Zeit: In der Ehe zeigen sich deutliche Risse, und eine berufliche Neuorientierung erweist sich als gefährliche Sackgasse. Vollkommen unvermittelt steht er mit einem Mal da, verlassen und arbeitslos, und soll sich allein um die fünfjährige Tochter London kümmern. Zunächst fühlt er sich komplett überfordert, nur langsam schafft er es, sich aus der Krise herauszukämpfen. Dabei hilft ihm auch eine Frau, die er für immer verloren glaubte. Doch dann schlägt das Schicksal erneut zu ...

Nicholas Sparks über "Seit du bei mir bist":
Als Vater von drei Söhnen sowie Zwillingstöchtern ist mir nur allzu bewusst, was für eine einzigartige Beziehung Eltern zu jedem ihrer Kinder haben. In „Seit du bei mir bist“ tauche ich tief ein in die Bindung zwischen einem Vater und seiner Tochter und erkunde, welche Herausforderungen, Gefahren und natürlich auch welche Bereicherung für das Leben sich daraus ergeben. Dies ist eine wichtige Geschichte über bedingungslose Liebe, nicht nur zwischen den beiden Hauptfiguren, sondern auch zu all den Familienmitgliedern, die sie umgeben. Manchmal verläuft das Leben nicht wie geplant, aber entscheidend für die Zukunft ist es, wie man den nächsten Schritt nach vorne macht und wie man Bindungen kittet oder zerreißt. Mit diesem Roman wollte ich die emotionalen Kraftreserven untersuchen, die wir alle als Familien haben, und wie wir sie mit der Zeit stärken können.
Rezension
»Nicholas Sparks erzählt eine ungewöhnliche Vater-Tochter-Beziehung und rührt zu Tränen.«
Portrait
Nicholas Sparks, 1965 in Nebraska geboren, lebt in North Carolina. Mit seinen Romanen, die ausnahmslos die Bestsellerlisten eroberten und weltweit in über 50 Sprachen erscheinen, gilt Sparks als einer der meistgelesenen Autoren der Welt. Mehrere seiner Bestseller wurden erfolgreich verfilmt. Alle seine Bücher sind bei Heyne erschienen, zuletzt »Seit du bei mir bist«.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 592 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 27.03.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783641102463
Verlag Heyne
Dateigröße 897 KB
Übersetzer Astrid Finke
Verkaufsrang 531
eBook
eBook
Fr. 12.90
Fr. 12.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar, 
In der Cloud verfügbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
39 Bewertungen
Übersicht
20
11
7
1
0

von einer Kundin/einem Kunden am 03.12.2018
Bewertet: anderes Format

Überraschend anderer Sparks, trotzdem fesselnd und sehr emotional

Ein Ende kann ein Neuanfang sein
von Rebecca K. am 02.11.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Russell hat den Eindruck als würde alles in seinem Leben genau so laufen wie er es immer haben wollte. Er hat eine tolle Frau eine niedliche Tochter und einen guten Job. Doch von heute auf morgen zeigen sich sowohl beruflich als auch privat Risse die sich nicht so leicht wieder... Russell hat den Eindruck als würde alles in seinem Leben genau so laufen wie er es immer haben wollte. Er hat eine tolle Frau eine niedliche Tochter und einen guten Job. Doch von heute auf morgen zeigen sich sowohl beruflich als auch privat Risse die sich nicht so leicht wieder kitten lassen. Als er dann mehr oder weniger als fast alleinerziehender Vater dasteht muss Russell beginnen sein Leben neu zu Ordnen auch wenn ihm manches vielleicht nicht so gefällt wie er es geplant hatte. Aber für ihn ist dies vielleicht auch die Chance auf ein neues Glück. Für mich war es nicht der erste Roman den ich von Nicholas Sparks gelesen habe und doch berührt mich jeder Roman auf seine ganz eigene Art und Weise. Bei diesem Buch hier hatte ich erst den Eindruck als wäre es der erste Roman der mich nicht in seinen Bann ziehen könnte und es hat wirklich fast 100 Seiten gedauert bis ich richtig in das Buch eingetaucht war. Zu Beginn konnte ich Russell und seine Geschichte nicht richtig greifen und ja es hat länger gedauert bis ich ihn begreifen und verstehen konnte aber dann war für mich alle sehr gut nachvollziehbar. Zu Beginn eines jeden Kapitels gibt es einen Text der in kursiv gedruckt ist, hier geht es um Ereignisse in der Vergangenheit und erst dann wird man mit der Gegenwart des Romans konfrontiert. Diesen Schreibstil fand ich zuerst etwas verwirrend aber als ich das Prinzip richtig verinnerlicht hatte habe ich mich immer auf den Beginn eines neuen Kapitels gefreut. Den Erzählstil empfand ich als sehr gut gewählt und ich persönlich empfand es auch als gut, dass wirklich der ganze Roman aus Russells Sicht erzählt war. Dabei war aber der Roman nie einseitig da auch die anderen Figuren zu Wort kamen und alles zusammen dann ein völlig rundes Bild für den Leser ergab. Obwohl es wirklich ein recht dickes Buch ist, war der Roman zu keiner Zeit langatmig oder ähnliches, da der Spannungsbogen durch die Höhen und Tiefen die Russell erlebt hat immer straff gespannt war. Man konnte dem Handlungsverlauf auch immer sehr gut folgen und auch die Entscheidungen die getroffen wurden konnte man gut nachvollziehen während des Lesens. Die Figuren des Romans waren alle wirklich sehr detailliert beschrieben, so konnte man sie sich sehr gut während des Lesens vorstellen. Es war interessant zu Beobachten wie sich nicht nur Russell sondern auch London seine kleine Tochter im Laufe des Romans verändert hat und irgendwie eine andere kleine Persönlichkeit wurde. Auch die Handlungsorte empfand ich während des Lesens alle sehr genau beschrieben und ich konnte sie mir sehr gut vor dem inneren Auge entstehen lassen. Wenn ich ehrlich bin die Sache mit Marge hätte ich persönlich nicht noch gebraucht und hier habe ich auch einige Taschentücher voll geweint da es mir sehr nahe ging. Alles in allem hat mir der Roman wieder sehr gut gefallen aber bei einem Sparks Roman wurde ich auch noch nie enttäuscht und so vergebe ich wirklich sehr gerne alle fünf Sterne für das Buch.

Das perfekte Buch für die Herbstzeit!
von einer Kundin/einem Kunden am 11.10.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Russ lebt eigentlich das perfekte Leben. Er hat die Liebe seines Lebens geheiratet und gemeinsam ziehen sie ihre kleine Tochter London groß. London ist wirklich ein erstaunlich kluges und reifes Kind für ihr Alter. Doch mit einem mal scheint das ach so idyllische Familienglück zusammen zu brechen. Vivien wird... Russ lebt eigentlich das perfekte Leben. Er hat die Liebe seines Lebens geheiratet und gemeinsam ziehen sie ihre kleine Tochter London groß. London ist wirklich ein erstaunlich kluges und reifes Kind für ihr Alter. Doch mit einem mal scheint das ach so idyllische Familienglück zusammen zu brechen. Vivien wird mit jedem Tag komischer, launischer und Russ erkennt seine Ehefrau nicht mehr. Sie will auch wieder anfangen zu Arbeiten und Russ soll von zu Hause aus arbeiten, während er gleichzeitig auf London aufpasst. Russ liebt seine Frau über alles und will nichts anderes als sie glücklich zu machen und so erfüllt er ihr jeden Wunsch, aber es bricht ihm das Herz, dass nichts was er tut richtig zu sein scheint und seine Frau schlussendlich die Scheidung will. Wie soll er das nur seiner Tochter beibringen und wie soll es funktionieren wenn Vivien im nächsten Bundesstaat Atlanta und er in Charlotte wohnt? Doch zum Glück hat Russ seine Familie und seine erste große Liebe Emily hinter sich, die ihm fest zur Seite stehen, und ihm die schwierige Zeit etwas erleichtern... Ein Buch, das wirklich für Spannung sorgt. Es bricht einem das Herz und flickt es aber Satz für Satz wieder zusammen. Nicholas Sparks ist für mich einfach einer der besten Autoren wenn es um Unterhaltung geht und ich kann von seinen Büchern einfach nicht genug kriegen! Das einzige was ich zu bemängeln habe (was aber gleichzeitig sein unglaubliches Schreibtalent beweist) ist der Charakter von Vivien. Sie wurde mir mit der Zeit sooooo unsympathisch, dass ich jedes mal, wenn ich beim Lesen ihre Stimme in meinem Kopf gehört habe am liebsten das Buch gegen die Wand geworfen hätte. Aber wie gesagt das beweist nur, dass der Autor wirklich eine Ahnung hat von dem was er tut.