Entdecken Sie jetzt unser grosses Sommer-Sortiment!

Ein Freund für Nanoka - Nanokanokare 05

(1)
Nachdem er ihr beim Feuerwerk zu Hilfe gekommen ist, begleitet Nanoka den verletzten Takato ins Krankenhaus. Doch sie bemerkt nicht, dass Hayata ebenfalls dort war. Verwirrt und verletzt von dem, was er gesehen hat, glaubt Hayata nun, dass Nanoka ihn mit Takato betrogen hat ...
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 192
Altersempfehlung 13 - 16
Erscheinungsdatum 11.05.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8420-2544-8
Verlag Tokyopop GmbH
Maße (L/B/H) 18,8/12,5/1,7 cm
Gewicht 181 g
Buch (Taschenbuch)
Fr. 11.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Ein Freund für Nanoka - Nanokanokare 05

Ein Freund für Nanoka - Nanokanokare 05

von Saro Tekkotsu, Miyoshi Toumori
(1)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 11.90
+
=
Ein Freund für Nanoka - Nanokanokare 04

Ein Freund für Nanoka - Nanokanokare 04

von Saro Tekkotsu, Miyoshi Toumori
(1)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 11.90
+
=

für

Fr. 23.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Eine tolle Shojoreihe, die mit jedem Band besser und spannender wird.
von Büchersüchtiges Herz³ am 13.06.2017

INHALT: Als Takato Nanoka beschützt hat, wurde er verletzt. Sie begleitet ihn ins Krankenhaus, während Hayata all das beobachtet hat. Er ist verletzt und distanziert sich von Nanoka, die nicht weiß, was sie getan hat... MEINUNG: Das Cover dieser Reihe ist wieder sehr schön geworden, auch wenn ich finde, dass die Fische... INHALT: Als Takato Nanoka beschützt hat, wurde er verletzt. Sie begleitet ihn ins Krankenhaus, während Hayata all das beobachtet hat. Er ist verletzt und distanziert sich von Nanoka, die nicht weiß, was sie getan hat... MEINUNG: Das Cover dieser Reihe ist wieder sehr schön geworden, auch wenn ich finde, dass die Fische nicht zum Inhalt passen, ergibt das Ganze ein gelungenes Gesamtbild. Der Einstieg in den fünften Band gelang mir ganz leicht, zu Beginn werden nochmal die beiden Hauptcharaktere Nanoka und Hayata vorgestellt, sowie die bisherige Geschichte in wenigen Sätzen zusammengefasst. Schön wäre gewesen, wenn auch Takato vielleicht noch vorgestellt worden wäre, da er ja auch eine große Rolle in der Geschichte spielt. Die Handlung setzt direkt an dem dramatischen Ende vom vierten Band an, der mit einem Cliffhanger endete. Als ich damals den ersten Band las, empfand ich die Geschichte noch als sehr oberflächlich und wusste nicht, wo das hinführen sollte. Jetzt gefällt mir die Reihe immer mehr, sie bringt immer neue Abwechslung und Überraschungen ein. Auch der fünfte Band ist sehr gefühlsbetont. Nanoka versucht Hayata zu erreichen, der auf Abstand geht, nachdem er sie und ihren Exfreund Takato zusammen gesehen hat. Die Charaktere bleiben meiner Meinung nach noch ein bisschen zu oberflächlich, ich konnte keine starke Verbindung zu ihnen aufbauen. Nanoka ist als Protagonistin sehr lieb, süß und manchmal ein bisschen zu naiv. Die Story sorgt jedoch dafür, dass sie sich etwas öffnet und weiterentwickelt. Das Ende ist wieder ein gemeiner Cliffhanger, da nun scheinbar eine Entscheidung ansteht. Die Zeichnungen mag ich sehr, sie sind weich, rund und manchmal romantisch verspielt. FAZIT: Eine tolle Shojoreihe, die mit jedem Band besser und spannender wird. Ich bin schon gespannt, wie es weitergeht! Rockt mein Herz mit 5 von 5 Punkten!