Totgelaufen

Ein Tübingen-Krimi

Werner Bauknecht

(2)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 15.90
Fr. 15.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Beschreibung

Kaum kehrt Hauptkommissar Martin Löffler von
Hamburg
in seine alte Heimat Tübingen zurück, da gibt
es schon einen besonderen Fall zu lösen, einen Mord beim Tübinger Stadtlauf. Aber zunächst finden die Ermittler keine Spuren. Ausserdem muss der Kommissar sich erst mal an sein neues Team gewöhnen – und umgekehrt.
Doch dann überstürzen sich die Ereignisse. Denn ein zweiter Mord passiert, eine alte Dopinggeschichte taucht im Hintergrund auf – und viel Geld ist im Spiel. Da lässt Löffler seine Verbindungen spielen. Allerdings steht er nach einem dramatischen Schlussakt doch mit leeren Händen da.

Werner Bauknecht ist in Tübingen geboren, studierte in München Soziologie, Betriebswirtschaft und Politik.
Von 1987 bis 2000 Referent für Controlling beim Sparkassenverlag. Werner Bauknecht lebt mit seiner Familie in Rottenburg und arbeitet als freier Journalist.
Er hat bereits zahlreiche Kurzgeschichten, Drehbücher und Theaterstücke veröffentlicht.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 219
Erscheinungsdatum 13.09.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-88627-929-6
Verlag Oertel u. Spörer
Maße (L/B/H) 19.1/12.1/2.2 cm
Gewicht 214 g
Auflage 2. Auflage (September 2014)

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
2
0
0
0

Todeslauf in Tübingen
von Marion Olßon aus Reutlingen am 17.03.2013

Geschafft! Endlich hat es Martin Löffler, seines Zeichens Hauptkommissar, geschafft von Hamburg wieder in seine Heimat Tübingen zu gelangen. Endlich hat es mit der Versetzung in heimatliche Gefilde geklappt, auch wenn dem Norden ein gewisser Charme nicht abzusprechen war. Doch kaum angekommen, erwartet ihn auch schon der erste M... Geschafft! Endlich hat es Martin Löffler, seines Zeichens Hauptkommissar, geschafft von Hamburg wieder in seine Heimat Tübingen zu gelangen. Endlich hat es mit der Versetzung in heimatliche Gefilde geklappt, auch wenn dem Norden ein gewisser Charme nicht abzusprechen war. Doch kaum angekommen, erwartet ihn auch schon der erste Mord im neuen/alten Umfeld. Ein Toter beim Stadtlauf hält die Mordkommission in Atem und da die Zusammenarbeit zwischen Martin und seinen neuen Kollegen noch nicht so ganz funktioniert, stockt es somit auch bei den Ermittlungen. Als wenn das noch nicht reicht, geschieht ein weiterer Mord und diesmal deutet alles auf Medikamentenmissbrauch oder besser gesagt Doping hin. Geld, Gier, Macht und Sport, wie passt das zusammen. Löffler setzt zum Endspurt an und dann kommt da noch der Unbekannte ins Spiel…. Ein spannender Regionalkrimi rund um Tübingen, die schönen Gassen, malerische Winkel und die bezaubernde Landschaft machen diesen Krimi, neben den gut beschriebenen Charakteren zu einem Lesevergnügen, nicht nur für Tübinger.

nicht nur für Tübinger
von einer Kundin/einem Kunden am 18.12.2012

leichte , spannende Kost, die Lust auf mehr macht. Bin gespannt ob und wie es bei den Tübinger Komissaren weitergeht !


  • Artikelbild-0