Warenkorb
 

Profitieren Sie im Mai von 5-fach Meilen auf Bücher & eBooks!*

Loslassen – Wie ich die Welt entdeckte und verzichten lernte

Als Katharina Finke nach der Trennung von ihrem langjährigen Freund ihren Mietvertrag kündigt, entschliesst sie sich, alles loszulassen, was sie bindet. Sie verschenkt und verkauft beinahe ihren ganzen Besitz und macht das Reisen zu ihrem Alltag. Als moderne Nomadin arbeitet sie rund um den Globus, lebt aus dem Koffer und wohnt auf Ausklappsesseln und in Luxusappartements. Sie lernt, ihren Impulsen zu trauen und ihre Ängste zu erforschen; schätzt die Erfahrungen, die sie unterwegs sammelt, und das intensivere Lebensgefühl, das sie durch die Befreiung von materiellen Dingen verspürt. Sie erlebt, wie radikale Freiheit überglücklich und zutiefst einsam macht. Dies ist ein Buch darüber, was es heisst loszulassen. Und woran es sich lohnt festzuhalten.
Rezension
»Ein Buch voller Anregungen zum Konsumverzicht und nachhaltigem Umgang mit dem eigenen Besitz, dazu Einblicke in verschiedene Kulturen. Eine kritische Auseinandersetzung mit dem Loslassen und Festhalten von Materiellem, Gewohnheiten, Beziehungen und Einstellungen. Trotz des gewichtigen Themas eine sommerlich leichte Lektüre.«, Der Freitag, 03.08.2017
Portrait
Katharina Finke ist Autorin und freie Korrespondentin. Sie arbeitet unter anderem für den Freitag, die ZEIT, SPIEGEL, ARD und ZDF. Seit fünf Jahren berichtet Katharina Finke über Nachhaltigkeits- und Menschenrechtsthemen von verschiedenen Orten auf der Welt, an denen sie dann auch immer lebt. 2015 ist ihr Buch »Mit dem Herzen einer Tigerin« erschienen, in dem es um Gewalt gegen Frauen in Indien geht.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 224 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.03.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783492975889
Verlag Piper ebooks
Dateigröße 7564 KB
Verkaufsrang 13.927
eBook
eBook
Fr. 12.00
Fr. 12.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar, 
In der Cloud verfügbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken

Wir suchen die 50 beliebtesten Bücher der Schweiz



Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
5
5
2
0
0

Sehr bewegendes Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Weichering am 12.12.2018
Bewertet: Einband: Paperback

Ich persönlich finde dieses Buch super. Habe mir auch schon das andere gekauft, aber sehr Respekt davor es zu lesen. Wirklich toll zu sehen zu was man fähig sein kann und wie mutig diese Frau ist, alles hinter sich zu lassen.

Reisen, Achtsamkeit, Loslassen
von einer Kundin/einem Kunden am 31.07.2018
Bewertet: Einband: Paperback

Die Autorin verknüpft in diesem Buch ihre Erfahrungen im Leben welche sie auf zahlreichen Reisen gemacht hat mit ihren Gedanken zu den Themen Achtsamkeit, emotionale Tiefpunkte, Loslassen können, Minimalismus, Nachhaltigkeit sowie Gerechtigkeit, Gleichstellung und die Unterdrückung von Minderheiten. Klingt erstmal viel und vor allem nach genug Inhalt um mehrere Bücher... Die Autorin verknüpft in diesem Buch ihre Erfahrungen im Leben welche sie auf zahlreichen Reisen gemacht hat mit ihren Gedanken zu den Themen Achtsamkeit, emotionale Tiefpunkte, Loslassen können, Minimalismus, Nachhaltigkeit sowie Gerechtigkeit, Gleichstellung und die Unterdrückung von Minderheiten. Klingt erstmal viel und vor allem nach genug Inhalt um mehrere Bücher zu füllen. Sie schreibt es jedoch ganz charmant so auf, dass man sich einfach beim lesen treiben lassen kann und ihr sozusagen zuhört, wie sie von sich berichtet. Gelingt nicht vielen Autoren, sich derart vielen Themen anzunähern ohne alles zu überfrachten. Eine nette Lektüre für viel-Interessierte.

Gut beschrieben, aber leider kurz
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 05.05.2018

Die Autorin beschreibt in ihrem Buch, gut den Prozess des Loslassens und auch ihre Gründe dafür. Ich finde dass sie gut beschreibt welches Gefühl das "zu viel" haben kann und dass es dann die gute Lösung geben kann, die Dinge im Besitz zu hinterfragen. Und sich auch bewusst in... Die Autorin beschreibt in ihrem Buch, gut den Prozess des Loslassens und auch ihre Gründe dafür. Ich finde dass sie gut beschreibt welches Gefühl das "zu viel" haben kann und dass es dann die gute Lösung geben kann, die Dinge im Besitz zu hinterfragen. Und sich auch bewusst in einem Prozess von eben diesen zu trennen. Dies gelingt ihr gut. Ich hätte mich über mehr Inhalt gefreut, was einzelne Kapitel angeht. Dennoch gelungen.