Warenkorb
 

Die Grausamen

Thriller

Der erste Ermittler-Krimi von US-Bestseller-Autor John Katzenbach: genial geschrieben, abgründig, packend!

Eigentlich sollte es nur ein kurzer Weg sein. Wie immer. Unzählige Male schon ist die dreizehnjährige Tessa Gibson in dem noblen Vorort, in dem sie lebt, von ihrer besten Freundin nach Hause gelaufen.
Doch in dieser Herbstnacht kommt sie dort nicht an, verschwindet spurlos, wie vom Erdboden verschluckt. Die Stadt ist schockiert, Angst breitet sich aus, Tessas Familie zerbricht – der Fall wird nie aufgeklärt.
Zwanzig Jahre später werden zwei abgehalfterte Ermittler auf den Fall angesetzt. Gabriel („Gabe") ist Alkoholiker, traumatisiert von einer Familientragödie. Marta, eine ehemalige Drogenfahnderin, hat bei der Verfolgung eines Dealers versehentlich ihren Partner erschossen.
Die beiden stossen auf eine bislang unentdeckte Spur: Kurz nach Tessas Verschwinden ereigneten sich vier brutale Morde an jungen Männern, und offenbar besteht eine Verbindung zwischen diesen Verbrechen. Bei ihren Nachforschungen wird schnell klar, dass die Polizeiführung keinerlei Interesse an der Wahrheit hat. Wer nachbohrt, spielt mit seinem Leben. Und das gilt nicht zuletzt für Gabe and Marta ...

"Katzenbach ist einer der fesselndsten Autoren, die die Krimi-Branche derzeit zu bieten hat." Hannoversche Allgemeine Zeitung
Rezension
"Ein echter Katzenbach - Spannung auf höchstem Niveau."
denglers-buchkritik.de, 26.06.2017
Portrait

John Katzenbach, geboren 1950, war ursprünglich Gerichtsreporter für den Miami Herald und die Miami News. Bei Droemer Knaur sind bislang elf Kriminalromane von ihm erschienen. Zweimal war Katzenbach für den Edgar Award, den renommiertesten amerikanischen Krimipreis, nominiert. Er lebt in Amherst/Massachusetts.

… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 576 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.04.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783426442104
Verlag Droemer eBook
Dateigröße 1529 KB
Übersetzer Anke Kreutzer, Eberhard Kreutzer
Verkaufsrang 5.343
eBook
eBook
Fr. 11.00
Fr. 11.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar, 
In der Cloud verfügbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Endlich! Der neue Katzenbach!“

Karim Raouf, Buchhandlung Basel

Was ist das Schlimmste, was Eltern zustossen kann? Wenn ihr eigenes Kind spurlos verschwindet und sehr wahrscheinlich einem Verbrechen zum Opfer gefallen ist. Und es kommt noch schlimmer. Das Kind bleibt verschwunden, der Fall wird nie aufgeklärt, unzählige Fragen bleiben unbeantwortet.

Verständlich, dass die Famile an diesem Schicksalsschlag unwiederbringlich zerbricht!...

Zwei Jahrzehnte später werden zwei Polizisten auf diesen "cold case" angesetzt, allerdings ist eine Aufklärung des Falls unwahrscheinlich. Der eine Ermittler säuft und ist eher auf der nichtsnutzigen Seite einzuordnen, die andere hat schwere psychische Probleme, weil sie in der Vergangenheit aus Versehen einen Menschen erschossen hat. Also alles in allem keine guten Voraussetzungen, um einen lange zurückliegenden Fall zu einem Abschluss zu bringen.

Katzenbach ist ein sicherer Wert. Wie er die beiden abgehalfterten Polizisten in ihren vermeintlichen Untergang schickt, ist einfach nur lesenswert.
Was ist das Schlimmste, was Eltern zustossen kann? Wenn ihr eigenes Kind spurlos verschwindet und sehr wahrscheinlich einem Verbrechen zum Opfer gefallen ist. Und es kommt noch schlimmer. Das Kind bleibt verschwunden, der Fall wird nie aufgeklärt, unzählige Fragen bleiben unbeantwortet.

Verständlich, dass die Famile an diesem Schicksalsschlag unwiederbringlich zerbricht!...

Zwei Jahrzehnte später werden zwei Polizisten auf diesen "cold case" angesetzt, allerdings ist eine Aufklärung des Falls unwahrscheinlich. Der eine Ermittler säuft und ist eher auf der nichtsnutzigen Seite einzuordnen, die andere hat schwere psychische Probleme, weil sie in der Vergangenheit aus Versehen einen Menschen erschossen hat. Also alles in allem keine guten Voraussetzungen, um einen lange zurückliegenden Fall zu einem Abschluss zu bringen.

Katzenbach ist ein sicherer Wert. Wie er die beiden abgehalfterten Polizisten in ihren vermeintlichen Untergang schickt, ist einfach nur lesenswert.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
80 Bewertungen
Übersicht
51
21
5
2
1

Spannend, macht Spaß!
von einer Kundin/einem Kunden aus Hainburg am 09.12.2018

Erinnert mich an das Ermittlungsteam des Autors Adler-Olsen, auch hier werden in Ungnade gefallene Ermittler in eine "Abstellkammer" gesetzt, um cold cases zu bearbeiten, in der Hoffnung, dort richten sie keinen Schaden an. Aber es kommt ganz anders... Gute Charakterisierung der Cops, eine immer stärker packende Handlung verleiten dazu,die Lektüre nicht... Erinnert mich an das Ermittlungsteam des Autors Adler-Olsen, auch hier werden in Ungnade gefallene Ermittler in eine "Abstellkammer" gesetzt, um cold cases zu bearbeiten, in der Hoffnung, dort richten sie keinen Schaden an. Aber es kommt ganz anders... Gute Charakterisierung der Cops, eine immer stärker packende Handlung verleiten dazu,die Lektüre nicht weg zu legen.

von einer Kundin/einem Kunden am 19.11.2018
Bewertet: anderes Format

Von J.Katzenbach habe ich bereits tolle Thriller gelesen, dieser gehört für mich nicht dazu. Den Schreibstil empfand ich als holprig, mit den Ermittlern bin ich nicht warm geworden

von einer Kundin/einem Kunden am 18.07.2018
Bewertet: anderes Format

Nicht der typische Katzenbach, aber absolut empfehlenswert. Wenn einer weiß wie man Spannung aufbaut und hochhält, dann dieser Autor. Egal ob Psychothriller oder Krimi - er kann es