Warenkorb
 

Die Abrichtung | Erotischer SM-Roman

Wird ihr Mann stolz auf sie sein?

Die Abrichtung 1

Dieses E-Book entspricht 224 Taschenbuchseiten

"Abrichtung"
ist die perfekte Ausbildung
in allen SexBereichen,
vom normalen Ficken bis zum BDSM mit seinen vielen SpielVarianten.

In einem Elite-Camp wird Sari
auf Wunsch ihres Mannes
zur perfekten Sub abgerichtet.

Sie hat zu tun, was ihre Ausbilder
täglich von ihr verlangen.

Über AtemKontrolle bis hin zum SkullFuck hat sie alles
über sich ergehen zu lassen ...

Kann Sari sich darauf einlassen?
Kann sie das durchhalten?
Wird ihr Mann stolz auf sie sein?
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 224 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 10.01.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783862775873
Verlag Blue panther books
Dateigröße 1039 KB
Verkaufsrang 3.379
eBook
eBook
Fr. 12.00
Fr. 12.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar, 
In der Cloud verfügbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Die Abrichtung

  • Band 1

    54233087
    Die Abrichtung | Erotischer SM-Roman
    von Alexandra Gehring
    (6)
    eBook
    Fr.12.00
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    140441232
    Die Abrichtung 2 | Erotischer SM-Roman
    von Alexandra Gehring
    (12)
    eBook
    Fr.12.00

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
0
6
0
0
0

Ausbildung zur perfekten Sub
von Niknak am 08.01.2019

Inhalt: Sari geht in ein Elite Camp, um sich zur perfekten Sub ausbilden zu lassen, damit sie und ihr Mann wieder mehr Abwechslung in ihrem Sexleben haben. Dabei lernt sie die verschiedensten Techniken vom normalen Ficken bis zum BDSM mit seinen vielen Spiel Varianten kennen. Sie hat zu tun, was ihre... Inhalt: Sari geht in ein Elite Camp, um sich zur perfekten Sub ausbilden zu lassen, damit sie und ihr Mann wieder mehr Abwechslung in ihrem Sexleben haben. Dabei lernt sie die verschiedensten Techniken vom normalen Ficken bis zum BDSM mit seinen vielen Spiel Varianten kennen. Sie hat zu tun, was ihre Ausbilder täglich von ihr verlangen. Kann Sari sich darauf einlassen? Wird ihr Mann stolz auf sie sein? Mein Kommentar: Dies ist der erste Band rund um Sari und ihre Ausbildung zur Sub. Bisher hatte sie noch nicht viele Erfahrungen im BDSM Bereich und möchte dies nun genauer kennenlernen. Dabei nimmt sich die Autorin Alexandra Gehring kein Blatt vor den Mund. Sie hat einen sehr offenen und detaillierten Schreibstil und man kann als Leser selbst in diesen Bereich eintauchen. Ihre Sprache ist teilweise sehr hart und auch derb, aber das ist im Camp ja auch so gewollt. Durch die relativ kurzen Kapitel fliegt man recht schnell durch das Buch hindurch. Dabei wird alles in eine kleine Geschichte verpackt, sodass nicht die einzelnen Sexszenen einfach so nacheinander aufgelistet werden. Dies fand ich sehr gut gemacht. Die gesamte Geschichte wird aus Sicht von Sari beschrieben, sodass man sich als Leser in sie hineinversetzten konnte und live miterlebte, was sie bei ihrer Ausbildung so alles erlebt. Man konnte mit ihr Erfahrungen sammeln und erfuhr viel über diese Art von Sex. Besonders interessant fand ich es, dass teilweise die verschiedenen Fetische nicht nur aufgezählt, sondern auch erklärt wurden. Von daher kann man sich in diesem Buch auch ein wenig darüber ?informieren?. Dennoch kommt die Erotik in keinster Weise zu kurz. Die einzelnen Sexsessions wurden sehr detailliert und genau beschrieben und das Kopfkino kam voll auf seine Kosten. Es wurde dabei kein Blatt vor den Mund genommen und man merkte als Leser genau, dass es um BDSM geht und nicht um Blümchensex, was auch öfters hervorgehoben wurde. Sehr gut gefallen hat mir auch, dass im Buch viel Wert auf Respekt und Vertrauen gelegt wurde und dass eine besondere Beziehung zwischen Dom und Sub herrschen muss, damit beide etwas davon haben. Was nicht immer der Fall ist. Auch wenn nicht alle Fetische mein Ding waren und ich manche lieber überlesen hätte, war es dennoch interessant mal davon zu hören worauf manche Menschen so stehen. Teilweise fand ich es ein wenig unrealistisch, dass es so kurze Pausen zwischen den einzelnen Sessions gab, aber ich denke das stört bei einem Erotikbuch nicht sonderlich. Sari wurde im Camp perfekt ausgebildet, aber sie hatte immer die Möglichkeit eine Session abzulehnen, wenn es nichts für sie ist. Das fand ich sehr gut beschrieben, dass es immer um Freiwilligkeit geht. Es war für mich auch interessant zu lesen, wie Sari und ihr Mann mit ihren Erfahrungen dann umgegangen sind. Dabei ging es immer um Vertrauen und Sari dachte im Camp eigentlich nie daran ihren Mann zu betrügen, sondern sie tat alles für ihn und sich selbst. Mein Fazit: Ein interessantes Buch für alle, die noch nicht viel Ahnung von BDSM haben und gerne mal in diese Welt eintauchen möchten. Aber Achtung es gibt keinen Blümchensex in diesem Buch, sondern es geht richtig zur Sache und heiß her. Ganz liebe Grüße, Niknak

Anders als erwartet
von Karina am 09.12.2018

Die Idee hinter dem Buch finde ich gut, leider hat mir total gefehlt, was diese Abrichtung emotional mit Sari macht. An Fotze mit V konnte ich mich bis zum Schluss nicht gewöhnen. Manche Worte wie Mundvotze fand ich sehr ungewöhnlich und unpassend. Schön zu lesen waren die wachsenden Freundschaften,... Die Idee hinter dem Buch finde ich gut, leider hat mir total gefehlt, was diese Abrichtung emotional mit Sari macht. An Fotze mit V konnte ich mich bis zum Schluss nicht gewöhnen. Manche Worte wie Mundvotze fand ich sehr ungewöhnlich und unpassend. Schön zu lesen waren die wachsenden Freundschaften, das macht das Buch menschlicher. Hätte mir mehr auf der eigenen Gefühlsebene gewünscht. Das Camp fand ich zu geballt, dei Praktiken viel zu dicht gedrängt.

Rezension zum Buch ?Die Abrichtung | Erotischer SM-Roman? von Alexandra Gehring
von BücherTraum am 07.12.2018

***Meinung*** ~~~Cover~~~ Eine Frau kniet in devoter Stellung, mit Handschellen an einen Pfahl gekettet, mitten im Raum. Als Kleidung trägt sie bloß Strümpfe und ein Negligé sowie High Heels, alles in schwarz gehalten. Durch die dunklen Farben und den schummerigen Hintergrund strahlt die Frau förmlich mit ihrer hellen Haut und den... ***Meinung*** ~~~Cover~~~ Eine Frau kniet in devoter Stellung, mit Handschellen an einen Pfahl gekettet, mitten im Raum. Als Kleidung trägt sie bloß Strümpfe und ein Negligé sowie High Heels, alles in schwarz gehalten. Durch die dunklen Farben und den schummerigen Hintergrund strahlt die Frau förmlich mit ihrer hellen Haut und den blonden Haaren. Das Cover gibt auf jeden Fall einen Hinweis, dass hier SM und auch andere sexuelle Spielchen praktiziert werden?! Wobei ich die Handschellen nicht passend zu Inhalt des Buches finde, da für eben solche Dinge andere Materialien benutzt wurden?! ~~~Der Einstieg~~~ Der Einstieg ist mir sehr gut gelungen und ich konnte mich gleich mit der Geschichte anfreunden. Von der ersten Seite an hat mir die Geschichte gefallen. ~~~Die Charaktere~~~ Sari ist mir sehr sympathisch (mit einer bösen Ausnahme) und sie zu begleiten ist ein erotisches Erlebnis. Mit hat bei vielen Szenen das Prickeln gefehlt, vielleicht liegt das aber auch daran, dass die Unterwürfigkeit nicht meine Erfüllung wäre. Insgesamt hätte es eine Portion mehr Gefühl sein dürfen. Saris Gefühlswelt kam bei mir als Leser nicht immer ganz so an. Die weiteren Charaktere im Buch haben mich jedoch durchweg auch überzeugt. Man begegnet tollen Menschen und besonders toll finde ich den herrschenden Respekt und die Sicherheit, die zu jeder Zeit vermittelt und dargestellt wird. Eine sehr wichtige Art, bei dieser speziellen Spielart. ~~~Die Handlung~~~ Sari und ihr Mann Sven sind glücklich verheiratet, doch langsam fehlt ihnen beiden das Spontane in ihrer Beziehung, was zu Beginn bestand hatte?! Da hat Sven den passenden Vorschlag für seine Frau und bietet ihr an, dass sie in ein Camp fahren kann, wo man ihr beibringen wird die perfekte Sub zu sein und somit neuen Schwung in deren Liebesleben zu bringen. Aber wird Sari sich diesem erotischen Abenteuer hingeben und kann sie es schaffen nicht von der Lust überwältigt zu werden??? ~~~Der Schreibstil~~~ Der Schreibstil passt sich dem Szenario an und verwendet dementsprechend szenenübliche Begriffe. Ohne dieses Vokabular wäre der Roman nicht so identisch und glaubwürdig. Der Schreibstil ist passend für ein Buch dieses Genres. Obwohl es teilweise hart zur Sache geht, fühlt man sich in keiner Situation unwohl dabei. Sondern eher als Voyeur, der den anderen bei ihren Tätigkeiten zusieht.