Das Gold von Maniema

Jean Ziegler

Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 9.00
Fr. 9.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 16.90

Accordion öffnen
  • Das Gold von Maniema

    Verlag Neuer Weg

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 16.90

    Verlag Neuer Weg

eBook (ePUB)

Fr. 9.00

Accordion öffnen

Beschreibung

Der einzige Roman des Bestsellerautors Jean Ziegler

Jean Ziegler macht in seinem packenden Roman die mutigen Unabhängigkeitskämpfe vom Kolonialismus im Afrika der 1960er Jahre lebendig.

Am Morgen nach der Ermordung von Patrice Lumumba bricht die Apokalypse über den Kongo herein. An den Hängen der Vulkane und an den Ufern der grossen Seen, in den Savannen, Dschungeln und Sümpfen erheben sich die Völker, attackieren die von den weissen Söldnern Oberst Cermiers unterstützte Obrigkeit und bedrohen die Minen von Maniema, wo die phantastischsten Gold-, Diamanten- und Uranschätze der Welt liegen.
Zwei Männer geben diesen chaotischen Rebellionen Einheit, Ziel und Kraft und schmieden zutiefst verfeindete Stämme zu einer Armee zusammen. Die widersprüchlichsten Leidenschaften - Aufopferung, Liebe, Hass und unbändige Hoffnung - beseelen die Frauen und Männer der Rebellenarmee.
Aber zwischen dem bewaffneten Gewerkschafter und Humanisten Thomas Lusangi und dem dogmatischen Revolutionär Malcolm Santos aus der Karibik, die zusammen kämpfen, jedoch nicht mit denselben Mitteln und nicht für dasselbe Ziel, erfolgt der Bruch, der die Niederlage des Aufstandes besiegelt.
Niemand kann die Tragödie aufhalten. Am allerwenigsten Isabel, die Thomas liebt und von Santos des Verrats verdächtigt wird.

Jean Ziegler war Professor für Soziologie an den Universitäten Genf und Paris-Sorbonne und Nationalrat im Eidgenössischen Parlament der Schweiz, dann UNO-Sonderberichterstatter für das Menschenrecht auf Nahrung. Seit 2008 ist er Mitglied, heute Vizepräsident des Beratenden Ausschusses des UNO-Menschenrechtsrates. Er erhielt verschiedene Ehrendoktorate und 2008 den
Internationalen Literaturpreis für Menschenrechte.
Seine kapitalismuskritischen Bücher, in mehrere Sprachen übersetzt, lösten erbitterte Kontroversen aus und verschafften ihm hohes internationales Ansehen.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 263 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 07.02.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783880214484
Verlag Verlag Neuer Weg
Dateigröße 2289 KB

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0