Warenkorb
 

Frost & Payne - Band 6: Chop Suey (Steampunk)

Frost & Payne Band 6

Der Maskenball des Dukes wird zum Schauplatz einer brutalen Geiselnahme. Die Terroristen verbreiten Angst und Schrecken unter den Gästen. Sie haben nur ein Ziel: Duke Alfred soll zwei Männer aus dem Gefängnis holen und ebenso begnadigen, wie er kurz zuvor Frost und Payne begnadigt hat.
David, grün und blau geprügelt nach einem Fluchtversuch, will nicht aufgeben. Entweder schafft er es, den Keller seines Peinigers zu verlassen, oder er nimmt sich das Leben. Doch er findet etwas, womit ihm die Flucht diesmal endlich gelingen könnte.
Während Frost und Payne gegen eine tickende Zeitbombe und Terroristen kämpfen, breiten sich überall in den von den Dragons kontrollierten Vierteln Unruhen aus. Alles läuft auf einen einzigen Punkt zu: überleben oder sterben.

Dies ist der sechste Band der neuen Steampunk-Serie "Frost & Payne".
Da die Reihe aufeinander aufbaut, empfehlen wir, mit dem Auftaktroman, "Die Schlüsselmacherin", zu beginnen.
Portrait
" 1986 in der Zentralschweiz geboren, habe ich meine Kindheit als Landei und Gipfelstürmerin verbracht. Mittlerweile lebe ich in Zürich und habe meine Wanderschuhe an den Nagel gehängt - vorläufig. Nach einigen Umwegen habe ich mich zur dipl. Wirtschaftsfachfrau ausbilden lassen. Klingt gut, nicht? In Theorie kann ich alles ;). Meine Brötchen verdiene ich mir in einem Bioladen - dem wohl besten Laden der Stadt - wo ich mit Bananen und Broccoli jongliere, während ich meinen kleinen Beitrag für eine bessere Welt leiste. "
... mehr im Internet.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 128 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 12
Erscheinungsdatum 14.02.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783958342545
Verlag Greenlight Press
Dateigröße 2094 KB
eBook
eBook
Fr. 3.00
Fr. 3.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Weitere Bände von Frost & Payne mehr

  • Band 2

    46409941
    Frost & Payne - Band 2: Die mechanischen Kinder (Steampunk)
    von Luzia Pfyl
    (11)
    eBook
    Fr.3.00
  • Band 3

    47535688
    Frost & Payne - Band 3: Die Bibliothek des Apothekers
    von Luzia Pfyl
    (9)
    eBook
    Fr.3.00
  • Band 4

    48976226
    Frost & Payne - Band 4: Staub und Kohle (Steampunk)
    von Luzia Pfyl
    (6)
    eBook
    Fr.3.00
  • Band 5

    52846529
    Frost & Payne - Band 5: Das Protokoll (Steampunk)
    von Luzia Pfyl
    (5)
    eBook
    Fr.3.00
  • Band 6

    55078944
    Frost & Payne - Band 6: Chop Suey (Steampunk)
    von Luzia Pfyl
    (6)
    eBook
    Fr.3.00
    Sie befinden sich hier
  • Band 7

    60859416
    Frost & Payne - Band 7: Pinkerton (Steampunk)
    von Luzia Pfyl
    (5)
    eBook
    Fr.3.00
  • Band 8

    66697881
    Frost & Payne - Band 8: Nummer 23
    von Luzia Pfyl
    (4)
    eBook
    Fr.3.00

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
6
0
0
0
0

Chop Suey
von ZeilenZauber aus Hamburg am 24.11.2018

‘*‘ Meine Meinung ‘*‘ Hui, Frost und Payne kommen nicht zur Ruhe und stecken mal wieder mitten im Chaos. Und als wenn das nicht genug wäre, brechen in den von den Dragons kontrollierten Vierteln auch noch Unruhen aus. Das lässt Frost natürlich auch nicht kalt. Da hat die Autorin einiges für ihre Protagonisten auf dem Zettel. Ob... ‘*‘ Meine Meinung ‘*‘ Hui, Frost und Payne kommen nicht zur Ruhe und stecken mal wieder mitten im Chaos. Und als wenn das nicht genug wäre, brechen in den von den Dragons kontrollierten Vierteln auch noch Unruhen aus. Das lässt Frost natürlich auch nicht kalt. Da hat die Autorin einiges für ihre Protagonisten auf dem Zettel. Obwohl es hoch hergeht, gibt es aber auch die nötigen Atempausen, die Leser wie Figuren dringend benötigen. Die Spannung wird sukzessive gesteigert und es ist äußerst schwierig, das Buch aus der Hand zu legen. Auch David hat es nicht leicht, doch ihn streifen wir in diesem Band nur kurz. Doch das reicht schon, um mich auf den nächsten Band neugierig zu machen. Denn es gibt genug Andeutungen, die Überraschungen verheißen. Ein bisschen fehlt mir in diesem Band die Suche nach Paynes Tochter. Ja, sie wird erwähnt, aber in dieser Sache gibt es seit der ersten Erwähnung keinen Fortschritt. Dies transportiert Pfyl mit einem locker-leichten Schreibstil, sodass der Leser durch die Seiten fliegt. Und schwupps ist der Teil schon wieder beendet und es gibt noch so viele Fragen, die einer Antwort harren. Okay, es gibt die eine oder andere Antwort, aber dafür wurden genug Fragen neu aufgeworfen. Es bleibt also spannend und ich vergebe 5 Chop-Suey-Sterne. ‘*‘ Klappentext ‘*‘ Der Maskenball des Dukes wird zum Schauplatz einer brutalen Geiselnahme. Die Terroristen verbreiten Angst und Schrecken unter den Gästen. Sie haben nur ein Ziel: Duke Alfred soll zwei Männer aus dem Gefängnis holen und ebenso begnadigen, wie er kurz zuvor Frost und Payne begnadigt hat. David, grün und blau geprügelt nach einem Fluchtversuch, will nicht aufgeben. Entweder schafft er es, den Keller seines Peinigers zu verlassen, oder er nimmt sich das Leben. Doch er findet etwas, womit ihm die Flucht diesmal endlich gelingen könnte. Während Frost und Payne gegen eine tickende Zeitbombe und Terroristen kämpfen, breiten sich überall in den von den Dragons kontrollierten Vierteln Unruhen aus. Alles läuft auf einen einzigen Punkt zu: überleben oder sterben.

Spannung, Action und eine Menge Gefühle
von Anja L. von "books and phobia" am 14.01.2018

Nun sind wir schon bei Band 6 der Reihe und die Autorin zeigt keinerlei Müdigkeit. Nachdem ich die Reihe solange hab schleifen lassen, kann ich aktuell die restlichen Teile nicht schnell genug lesen. Die Ruhepause ist vorbei, denn im 6. Teil der Reihe wird es gefährlicher denn je. Auch diesmal knüpfen wir direkt an den ... Nun sind wir schon bei Band 6 der Reihe und die Autorin zeigt keinerlei Müdigkeit. Nachdem ich die Reihe solange hab schleifen lassen, kann ich aktuell die restlichen Teile nicht schnell genug lesen. Die Ruhepause ist vorbei, denn im 6. Teil der Reihe wird es gefährlicher denn je. Auch diesmal knüpfen wir direkt an den Vorgänger an, was es sehr einfach macht die Bände hintereinander weg zu lesen. Gerade dies gefällt mir sehr an den Büchern. Wir verfolgen die Geschichte diesmal aus mehreren Sichten, da wir zum einen die von Frost&Payne verfolgen, welche eine Geiselnahme überstehen müssen und die von David, eines der mechanischen Kinder, der nicht aufgeben will seinem Peiniger zu entkommen. Zudem muss Lydia diesmal eine Aufgabe bewältigen, welche ihr nicht leicht fällt. Beide Geschichten ließen sich sehr gut verfolgen und schafften es erneut Emotionen bei mir hervor zu rufen. Egal ob Mitleid mit David oder die Sorge um Lydia und Jackson, durchweg hatte man emotional gut zutun. Aber macht nicht genau dies ein gutes Buch aus? Schriftlich fühlte ich mich auch diesmal wieder sehr geborgen, da der Schreibstil leicht ist, aber den Leser dazu auffordert ganz genau zu lesen. Es wird sich stets Mühe gegeben, Orte zu beschreiben und ihre Atmosphäre aufzufangen. Hier kann es einen schon einmal so vorkommen, das man die eigene Wandlampe für eine Aetherlampe hält, weil man gerade einfach zu sehr in der Geschichte gefangen war. Wie ich schon in der Rezension beim Vorgänger schrieb, pegeln wir uns langsam auf gewisse Leute ein und lernen immer weniger neue Charaktere kennen. Wer jetzt allerdings denkt, das dies langweilig wäre, täuscht sich gewaltig. Gerade die Beziehung zwischen Frost & Payne nimmt einen immer größeren Platz ein, da man gewisse Zuneigungen spürt. Auch der Schaffer der mechanischen Kinder rückt immer mehr in den Fokus und erhält so nach und nach eine Silhouette. Gerade die Einbindung von Frost´s Haushälterin Helen finde ich sehr aufschlussreich, da diese die gute Seele im Buch ist. Diesmal haben wir auch erneut eine Einbindung der Dragons, welche erneut zeigen, das mit ihnen nicht zu spaßen ist. Auch diesmal kann ich nur wiederholen, was ich bereits in vorherigen Rezensionen erfasst habe. Die Charaktere sind mir mittlerweile ans Herz gewachsen, weshalb ich nicht genug von ihnen bekommen kann. Auch ihre Gestaltung bzw. ihre Beschreibungen sind ein guter Grund für mich weiter in der Geschichte zu bleiben. Mit ihrer Detailliebe und ihrer kreativen Ader hat es die Autorin Luzia Pfyl, zumindest bei mir geschafft, einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen. Das ist bisher eines der wunderschönsten Cover der Reihe. Schaut es euch nur an. Die Maske und die umspielenden Farben ergeben einfach ein Meisterwerk, zumindest für mich, denn ich kann meine Augen kaum vom Cover lassen. Auch diesmal kam das Cover von Zoe Shtorm, welche auch die anderen Cover der Reihe entworfen hat. Ein bewegender Teil mit vielen Einblicken, die einen erschaudern lassen.

Eine wahrlich explosive Mischung
von Thoras Bücherecke am 13.03.2017

Inhalt/Klappentext: Der Maskenball des Dukes wird zum Schauplatz einer brutalen Geiselnahme. Die Terroristen verbreiten Angst und Schrecken unter den Gästen. Sie haben nur ein Ziel: Duke Alfred soll zwei Männer aus dem Gefängnis holen und ebenso begnadigen, wie er kurz zuvor Frost und Payne begnadigt hat. David, grün und blau g... Inhalt/Klappentext: Der Maskenball des Dukes wird zum Schauplatz einer brutalen Geiselnahme. Die Terroristen verbreiten Angst und Schrecken unter den Gästen. Sie haben nur ein Ziel: Duke Alfred soll zwei Männer aus dem Gefängnis holen und ebenso begnadigen, wie er kurz zuvor Frost und Payne begnadigt hat. David, grün und blau geprügelt nach einem Fluchtversuch, will nicht aufgeben. Entweder schafft er es, den Keller seines Peinigers zu verlassen, oder er nimmt sich das Leben. Doch er findet etwas, womit ihm die Flucht diesmal endlich gelingen könnte. Während Frost und Payne gegen eine tickende Zeitbombe und Terroristen kämpfen, breiten sich überall in den von den Dragons kontrollierten Vierteln Unruhen aus. Alles läuft auf einen einzigen Punkt zu: überleben oder sterben. Meine Meinung: Spannende Fortsetzung. Dieser Band hat mich sofort wieder in den Bann gezogen. Er hat es in sich. Die verschiedenen Stränge werden sehr rasch weiterentwickelt und verlaufen parallel zueinander. Die Protagonisten zeigen bisher unbekannte Charaktereigenschaften. Die Geschichte ist sehr spannend und mit Action gespickt. Es werden einige Antworten gegeben aber noch mehr Fragen aufgeworfen. Der Abschluss ist überraschend und beinhaltet mehrere fiese Cliffhänger. Ich freue mich schon sehr auf den nächsten Band. Mein Fazit: Einfach nur WOW, Dieser Band hat es wirklich in sich. Er ist sehr spannend und hält einige Überraschungen bereit.