Geistertreppe. Kinderspiel des Jahres 2004

Ein magnetisches Verwechslungsspiel. Ausgezeichnet mit Kinderspiel des Jahres 2004. Originalspiel

Drei Magier Spiele

Michelle Schanen

(2)
Spielwaren
Spielwaren
Fr. 44.90
Fr. 44.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

S.S.F. Geistertreppe, Kinderspiel des Jahres 2004. ganz oben in der Ruine wohnt ein Geist. leise schleichen die Kinder durchs Gemäuer, um ihn zu erschrecken. aber die Würfel sind verzaubert und schwups, sind die Kinder selber Geister. siestülpen dann einen Geist über eine Spielfigur und eine zauberhafte Magnetkraft verbindet sie. jetzt muss man sich merken, unter welchem Geist, welche Figur steckt, und braucht Glück beim Würfeln, um zuerst die letzte Treppenstufe der Ruine zu erreichen. ein magnetisches Verwechslungsspiel für 2 bis 4 Spieler ab 4 Jahre.

Produktdetails

Warnhinweis Achtung: Nicht geeignet für Kinder unter 3 Jahren wegen verschluckbarer Kleinteile. Erstickungsgefahr!
Erscheinungsdatum 01.01.2004
Sprache Deutsch
EAN 4001504408114
Genre Kinderspiele
Hersteller Schmidt Spiele
Spieleranzahl 2 - 4
Maße (L/B/H) 26.9/6/27.3 cm
Gewicht 821 g

Weitere Artikel von Drei Magier Spiele

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Ein weiteres gelungenes Spiel in der Geisterreihe :)
von einer Kundin/einem Kunden am 08.10.2013

Diesemal gilt es eine Treppe vom Anfang zum Ende zu laufen. Wenn das mal nur schon alles waere^^. Die Spieler suchen sich eine Farbe aus und begeben sich mit ihren Figuren auf den Startplatz. Nun wird reihum gewuerfelt (1-4, 2 Geister) und es duerfen die Treppenstufen gemaess der gewuerfelten Zahl erklommen werden. Aaaaaber... Diesemal gilt es eine Treppe vom Anfang zum Ende zu laufen. Wenn das mal nur schon alles waere^^. Die Spieler suchen sich eine Farbe aus und begeben sich mit ihren Figuren auf den Startplatz. Nun wird reihum gewuerfelt (1-4, 2 Geister) und es duerfen die Treppenstufen gemaess der gewuerfelten Zahl erklommen werden. Aaaaaber wird ein Geist gewuerfelt, wird ein Geister"ueberzug" vom Spielrand ueber eine beliebige Spielfigur gestuelpt (und wieder kommen die geliebten Magnete zum Einsatz^^, hier halten sie die Figur im Geisterkostuem fest). Der entsprechende Spieler bewegt nun den Geist vorwaerts, sobald an der Reihe. Sobald so nun alle Spieler in Geistergewaender gekleidet wurden, wird statt dem Verkleidungstrick der Platz zweier Geister getauscht, wenn der Wuerfel einen Geist aufzeigt. Gerne natuerlich ein evtl. weiter vorne stehender Spieler/Geist mit einem weit Hintenliegenden^^. Der Clou an der Sache ist nun sich durchgehend zu merken, welche Figur unter welchem der voellig gleich ausschauenden Geistergewaender steckt! So geschiet es meist spaetestens nach der Haelfte des Parcours, dass man die Figuren der Mitspieler "unwissentlich" Richtung Ziellinie (Zieltreppenstufe^^) bewegt. Wohl dem also, der bei allem Figurengetausche den Durchblick behaelt :)! Ein wunderbares Spiel, bei dem auch durchaus Bluffen erlaubt ist - Bewegen anderer Figuren, um vorzutäuschen es wäre die eigene, wenn man merkt, dass die anderen schon den Ueberblick verloren haben^^. Es sollten aber scho mind. 3 Spieler sein, damit das Chaos auch funktioniert!

Einfach und doch so toll!
von einer Kundin/einem Kunden am 24.11.2006

Wer hätte das gedacht, ich ziehe den Geist ins Ziel, habe aber trotzdem nicht gewonnen! Während des Spiel laufen die Geister inkognito, so dass keiner so richtig weiß wessen Spielfigur er eigentlich setzt. Und wenn doch werde ich einfach nach hinten getauscht... Mann kann noch so gewitzt sein, dieses Spiel wird einen immer wiede... Wer hätte das gedacht, ich ziehe den Geist ins Ziel, habe aber trotzdem nicht gewonnen! Während des Spiel laufen die Geister inkognito, so dass keiner so richtig weiß wessen Spielfigur er eigentlich setzt. Und wenn doch werde ich einfach nach hinten getauscht... Mann kann noch so gewitzt sein, dieses Spiel wird einen immer wieder überaschen... Eigentlich ein Glücksspiel, gleiche Chancen für alle, egal ob 5 oder 50!


  • artikelbild-0
  • artikelbild-1
  • artikelbild-2