Warenkorb
 

Rockherz (Band 1)

(12)
Miami, London, München: Das ist die Welt von Almond. Die Siebzehnjährige ist ein Scheidungskind und lebt für die Momente, die sie bei ihrem Vater verbringen darf. Als Manager von Rockbands hat er Almonds Musikstil geprägt und sie träumt heimlich davon, einmal in seine Fussstapfen zu treten. Bei einem ihrer Besuche lernt sie Burnside Close, die neue Band ihres Vaters, kennen und verliebt sich in deren Leadsänger Morris. Mehr denn je ist Almond daraufhin überzeugt, dass Rockmusik ihr Leben ist. Doch ihre Mutter ist davon so gar nicht begeistert. Als dann auch noch ein schwerer Schicksalsschlag Almonds Leben völlig auf den Kopf stellt, weiss sie bald selbst nicht mehr, was sie eigentlich will und begibt sich auf eine lange Reise, um herauszufinden, was ihr wirklich wichtig ist.

Neuauflage des Titels "Rockherz: Love and Rock'n'Roll" von Andie F. Andersson & Alexandra Fischer
Portrait
An einem goldenen Herbsttag in den wilden Siebzigern erblickte Alexandra Fischer das Licht der Welt. Schon früh begann sie, Geschichten zu schreiben, auch gerne mal mit Filzstift auf eines ihrer Kleidungsstücke. In der Schule war sie vernarrt in Reizwort-Aufsätze und trieb ihre Mathe-Lehrer in den Wahnsinn, weil sie die Textaufgaben zu ganzen Romanen ausweitete. Irgendwann wurde das Leben dann so aufregend, dass das Schreiben immer weniger wurde, aber vor nicht allzu langer Zeit spielte eine böse Heuschrecke Schicksal und führte Alexandra zurück zu ihren Wurzeln und zu ihrem Traum. Sie fing wieder mit dem Schreiben an und hört seitdem nicht mehr damit auf. Vermutlich sitzt sie auch jetzt gerade mitten im schönen Bayern auf einem Bauernhof, den sie sich mit Mann, Hund, Katzen, Kaninchen, Hühnern und Enten teilt, und haut in die Tasten.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 256
Erscheinungsdatum 15.03.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95991-373-7
Verlag Drachenmond-Verlag
Maße (L/B/H) 21,1/15,2/2,7 cm
Gewicht 297 g
Abbildungen mit Abbildung
Buch (Taschenbuch)
Fr. 17.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
9
2
1
0
0

Rockiges Herz
von Sally am 27.01.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

„Rockherz“ ist ein Roman nicht nur für Rock Fans, sondern allgemein für Musik Fans. Ich finde, wenn man nicht Musik über alles liebt, braucht man leider diesen wunderschönen Roman nicht lesen. Almond, auch Al genannt, ist oft bei ihrem Dad zu Besuch der eine , damals noch unbekannte, Rockband... „Rockherz“ ist ein Roman nicht nur für Rock Fans, sondern allgemein für Musik Fans. Ich finde, wenn man nicht Musik über alles liebt, braucht man leider diesen wunderschönen Roman nicht lesen. Almond, auch Al genannt, ist oft bei ihrem Dad zu Besuch der eine , damals noch unbekannte, Rockband managed. Sie begleitet diese mit und wird ein Teil der Rockfamilie. Das klingt perfekt, ist es aber nicht. Ihr eigenes Leben holt sie ein, da Al in den Sinne zwei verschiedene Leben führt. Dieser Roman begleitet Almond auf den Weg ihres Lebens, das Finden des Glücks und den Sinn ihres eigenen Leben. Gleich am Anfang des Buches wird man in die Rockgeschichte eingeführt, ich habe sofort den Sound, den Beat und die Leidenschaft zur Musik gespürt, welche auch Almond hat. Ich finde es gut, trotz Al die Band begleitet das keine unnötige Wiederholungen statt finden, jeder Tag ist doch etwas anders. Alexandra Fischer gelingt es sehr gut, das man Charaktere versteht und mit ihnen fühlt. Al ist zu Beginn der Geschichte 17 Jahre, auf den Weg ihr eigenes Leben zu führen. Das Alter hat die Autorin sehr gut gewählt, da man anfangs noch siegessicher ist und dann pröckelt alles zusammen da im Leben immer alles anders kommt als man denkt. Almond muss sich entscheiden, nur ihre Granny steht zu ihr aber ihre Mutter versteht ihre Tochter nicht. Dieser Zwiespalt kann man in der Geschichte spüren und man versteht den total, die Entscheidungen die Almond trifft sind auch sehr authentisch in den Alter. „Rockherz“ kam mir zwar beim Lesen etwas gefühlskalt vor, aber die Musik, die Lieder und die Textpassagen die an jeden Kapitel stehen, sprechen für sich, beim Lesen hab ich öfters geweint, gelacht und sogar auch bei Partys, Konzerten etc eindeutig selber Adrenalin gespürt. Ich musste auch schmunzeln, Alexandra bringt das Rockfeeling sehr gut rüber zb kommt ja auch Rock im Park vor, das typische Regenwetter auch Mein Fazit dazu: Es ist eine Geschichte voller Liebe zur Musik, des Beats, der Freunde und des Finden seines eigenes Sinn des Leben. Es ist für mich eine richtige Leseempfehlung für jeden der Musik liebt ! Ich fand es auch sehr toll das die Band auch in den Buch eine wichtige Rolle spielt, aber nicht nur dadrinnen vor kommt. Zum Schluss ein Zitat welches im Kapitel 11 steht und Almonds Befinden gut beschreibt : „ Nutze nicht die Länge deines Lebens, sondern auch seine Breite“ Vielen Dank für die tollen rockigen Lesestunden, ich bin hin und weg.

Mitten ins Herz gerockt
von einer Kundin/einem Kunden aus Wetter am 05.11.2017
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Worum geht es? Miami, London, München: Das ist die Welt von Almond. Die Siebzehnjährige ist ein Scheidungskind und lebt für die Momente, die sie bei ihrem Vater verbringen darf. Als Manager von Rockbands hat er Almonds Musikstil geprägt und sie träumt heimlich davon, einmal in seine Fußstapfen zu treten. Bei... Worum geht es? Miami, London, München: Das ist die Welt von Almond. Die Siebzehnjährige ist ein Scheidungskind und lebt für die Momente, die sie bei ihrem Vater verbringen darf. Als Manager von Rockbands hat er Almonds Musikstil geprägt und sie träumt heimlich davon, einmal in seine Fußstapfen zu treten. Bei einem ihrer Besuche lernt sie Burnside Close, die neue Band ihres Vaters, kennen und verliebt sich in deren Leadsänger Morris. Mehr denn je ist Almond daraufhin überzeugt, dass Rockmusik ihr Leben ist. Doch ihre Mutter ist davon so gar nicht begeistert. Als dann auch noch ein schwerer Schicksalsschlag Almonds Leben völlig auf den Kopf stellt, weiß sie bald selbst nicht mehr, was sie eigentlich will und begibt sich auf eine lange Reise, um herauszufinden, was ihr wirklich wichtig ist. Meine Meinung: Rockherz von Alexandra Fischer gehört absolut zu meinen diesjährigen Top Ten! Der Flüssige Schreibstil und die Art, wie Alexandra schreibt, machen das Werk zu einem absoluten Erlebnis. Die Gefühle fahren Achterbahn und ich denke jeder findet ein Stück vom sich selbst in dieser absolut genialen Story wieder... Es ist definitiv kein *Rockstarkitsch*, sondern eine aufrichtig und tiefgründige Geschichte über das Leben und wie es sich manchmal im Kreise dreht, mit absolut tollen Charakteren. Mein Fazit: Ich brauche Band 2 und das am besten gestern! Man ist so gefangen, dass man es am liebsten nicht enden lassen möchte! Klasse Story, klasse Verpackung, klasse Schreibstil und absolut sympathische Autorin noch dazu! ??????????

Rockherz hat mein Herz erobert!
von einer Kundin/einem Kunden aus niederhasli am 01.09.2017
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Rockherz hat mein Herz erobert. Die Geschichte, die Protagonisten, das Cover, ALLES! Almond, die Hauptfigur hat echt Feuer! Sie nimmt uns mit in ihre rockige Welt und lässt uns nicht mehr los. Aber das möchte man auch gar nicht. Es fühlt sich nicht wie eine Geschichte an, sondern wie eine... Rockherz hat mein Herz erobert. Die Geschichte, die Protagonisten, das Cover, ALLES! Almond, die Hauptfigur hat echt Feuer! Sie nimmt uns mit in ihre rockige Welt und lässt uns nicht mehr los. Aber das möchte man auch gar nicht. Es fühlt sich nicht wie eine Geschichte an, sondern wie eine 2. Realität in der man ein paar wunderschöne Stunden verbringen darf. Dazu trägt der total schöne flüssige Schreibstil viel bei. Alexandra Fischer schreibt wie eine Göttin. Ihre Beschreibungen sind… ich glaube ich kenne kein Wort, das das was ich meine angemessen ausdrücken kann. Wenn sie schreibt, werden die Worte zu Bildern, zu Emotionen, zum Leben. Ich liebe ja Musik und in diesem Buch ist es, als fühle und höre man sie raus. Alexandra schreibt von einem Konzert oder auch nur von einer Probe und die Buchstaben fliegen dir in die Ohren, um dort ihr eigenes Konzert zu spielen. Ich glaube, ihr versteht, dass der Schreibstil toll ist. Aber nun zur Geschichte. Es geht um Musik und Liebe, wie der Titel schon erraten lässt. Almond träumt von einem Leben wie das von ihrem Vater. Mitten in der Rock Szene, dort wo sie sich wohlfühlt. Allerdings ist ihre Mutter fest davon überzeugt, dass Almond in einer grossen Schule ein seriöses Studium absolvieren muss und danach einen hochstehenden und wichtigen Job haben soll. Was jedoch für Almond wichtig ist, ist ihr egal. Es ist sehr schön, wie Almond sich anfangs fügt, sich aber im Laufe der Geschichte für ihre Träume und Wünsche einsetzt und am Schluss ihren eigenen Weg findet, der zu ihren zwei grossen Lieben führt: Rock und Morris. Morris ist sehr sympathisch, auch wenn ich ihn oft nicht gut einschätzen konnte. Er hat etwas sehr zurückhaltendes und geheimnisvolles an sich. Aber genau das macht es spannend und man verliebt sich langsam aber sicher in seine Art. Auch Almonds Mutter verändert sich im Laufe des Buches sehr und man kann sie immer besser verstehen. Das Ende ist wunderschön. Wobei, eigentlich nicht, denn ich wünschte es würde noch viel weiter gehen. Aber glücklicherweise gibt es ja bald einen 2. Teil. Fazit: Ich sage es nochmals: Rockherz hat mein Herz erobert. Ich wusste schon seit der Kurzgeschichte zu Rockherz (Der Rhythmus deines Herzens, in: Wenn Drachen Fliegen, Anthologie), dass ich das Buch haben musste. Ich hatte hohe Erwartungen und wurde nicht enttäuscht. Alexandras Buch kommt direkt auf meine Jahreshighlight Liste. Ich kann Rockherz wirklich jedem empfehlen. Bitte lest das Buch. Es lohnt sich wirklich, ihr werdet sehen. Ich denke das ist nach dieser Rezension klar aber hier nochmals ganz explizit: Rockherz gehört zu den besten Büchern, die ich je gelesen habe und bekommt 5 ZebraSterne!