Meine Filiale

Brombeerfesseln

Ein BDSM-Liebesroman

Tanja Russ

(4)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 25.90
Fr. 25.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 4 - 7 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 4 - 7 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 25.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 10.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Lea ist 29, Fotografin und überzeugte Singlefrau. Sie steht mit beiden Beinen fest im Leben und nimmt die Männer, wie sie kommen. Doch immer fehlt ihr dabei etwas. Bis sie Lukas begegnet. Streng, dominant, leidenschaftlich, bietet er alles, was Lea sich von einem Mann wünscht. Er macht ihr das verführerische Angebot, seine Sklavin auf Zeit zu werden. Lea lässt sich darauf ein und Lukas entführt sie in die dunkle Welt des BDSM. Eine Welt voller Dominanz und Unterwerfung, Schmerz und Lust, doch auch voller fürsorglicher Liebe und gegenseitigem Respekt. Aber ihre besondere Beziehung hat ein Verfalldatum, die Vereinbarung lautet, 6 Monate bleiben sie zusammen ...

Textauszug:

Lukas bewohnte ein altes, liebevoll restauriertes Haus mit Garage und einem grossen Grundstück, ausserhalb der Stadt. Er schloss die Haustür auf und liess sie in einen grosszügigen Eingangsbereich mit grauen Fliesen und beigefarbenen Wänden eintreten. Geradeaus erhaschte sie einen kurzen Blick in das Wohnzimmer. Doch Lukas ging an ihr vorbei und versperrte ihr mit seinem Körper die Sicht, als er vor ihr stehen blieb und auf sie hinunter schaute.
»Zieh deine Sachen aus.« Sein Ton war kühl.
»Wie was jetzt gleich?«, fragte sie erschrocken.
»Ich wiederhole mich nicht gern, Baby. Ab sofort wirst du mir gehorchen. Für jede Anweisung, die ich zweimal geben muss, werde ich dich bestrafen. Hast du das verstanden?«
Sie schlug die Augen nieder.

Zwischen Kohle und Stahl erblickte Tanja Russ 1968 im Ruhrgebiet das Licht der Welt, wo sie auch heute noch, gemeinsam mit ihrem Mann lebt.
Schon in der Schule liebte sie es, Aufsätze zu schreiben und verfasste bereits mit 14 Jahren ihren ersten Roman handschriftlich in einem Schulheft. Es folgten Kurzgeschichten, hin und wieder auch Gedichte.
In Ihrer Freizeit liest sie viel: Fantasyromane, romantische Liebesgeschichten und Erotikromane mit BDSM Kontext. Mit Ihrem Debütroman Brombeerfesseln hat sie die Genres »romantische Liebesgeschichte« und »BDSM-Roman« vereint und so ein aussergewöhnliches Buch geschrieben. Es folgten »Fesselnde Sehnsucht« und weitere erfolgreiche Veröffentlichungen. Tanja Russ spricht alle Leser/innen, die Liebesromane mögen und die BDSM gegenüber nicht abgeneigt sind, an. Die Bücher der Autorin sind eine wunderbare Mischung aus Erotik und Story, aus hart und zart, aus BDSM und Romantik. Bücher, die man so schnell nicht wieder aus der Hand legen will.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 254
Erscheinungsdatum 27.02.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-945967-31-7
Verlag Schwarze-Zeilen-Verlag
Maße (L/B/H) 21.1/14.9/2.2 cm
Gewicht 373 g
Auflage 1.Auflage

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

Super!
von einer Kundin/einem Kunden aus Fulda am 31.07.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Also, nach diesem Buch habe ich sämtliche Bücher von dieser Autorin gekauft und gelesen. Hat mir sehr gefallen nicht nur wie sie jede Session beschrieben hat, sondern auch zwischenmenschliche. Habe mein Deutsch dadurch deutlich verbessert..))

Sehr gelungen ! Empfehlenswert !
von einer Kundin/einem Kunden aus Bielefeld am 19.07.2020

Das Buch lässt sich sehr gut lesen. Schnell packte mich diese Geschichte, wollte immer weiter lesen. Vor dem Kauf, befürchtete ich, es wäre zu hart und schmutzig, es wäre nur auf Demütigung und Bestrafungen aus, doch dem ist gar nicht so. Der Dom ist neben seiner strengen Art, ein warmherziger Mann, der nicht nur an sich und ... Das Buch lässt sich sehr gut lesen. Schnell packte mich diese Geschichte, wollte immer weiter lesen. Vor dem Kauf, befürchtete ich, es wäre zu hart und schmutzig, es wäre nur auf Demütigung und Bestrafungen aus, doch dem ist gar nicht so. Der Dom ist neben seiner strengen Art, ein warmherziger Mann, der nicht nur an sich und seine Vorlieben denkt. Außer der aufregenden und heißen Sessions, die mich fesselten, finde ich gut, dass Dom und Sub viel miteinander reden und zwar nachher und auch außerhalb der Spiele. Abgesehen wovon das Buch eigentlich handelt, sind auch Gefühle vorhanden, somit eine Liebesgeschichte. Es ist von Anfang bis Ende gelungen, das hat mich gefreut.

Lesenswert!
von Mary K. am 01.10.2017
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Besonders gefallen (neben der anregenden Story und dem hervorragenden Schreibstil) hat mir, dass in diesem Roman herausgestellt wird, dass BDSM etwas ist, das zwei Menschen miteinander machen, um sich gegenseitig Lust zu bereiten. DAS ist das Wichtigste und nicht dass sich Dom auf Teufel komm raus gegen Sub behauptet. Auch wird ... Besonders gefallen (neben der anregenden Story und dem hervorragenden Schreibstil) hat mir, dass in diesem Roman herausgestellt wird, dass BDSM etwas ist, das zwei Menschen miteinander machen, um sich gegenseitig Lust zu bereiten. DAS ist das Wichtigste und nicht dass sich Dom auf Teufel komm raus gegen Sub behauptet. Auch wird gezeigt, wie wichtig es ist, offen und ehrlich miteinander zu reden und seine eigenen Wünsche zu kommunizieren. Zudem wissen in "Brombeerfesseln" beide Protagonisten vorab um ihre Neigungen, was eine angenehm realistische Grundlage für die durchweg anregenden Spiele der beiden darstellt.


  • Artikelbild-0
  • Hinweis
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    11
    12
    13
    14
    15
    16
    17
    18
    19
    20
    21
    22
    23
    Epilog
    Über die Autorin
    Impressum