Tote Götter

Horrorroman

Faye Hell

(1)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 6.00
Fr. 6.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 17.90

Accordion öffnen
  • Tote Götter

    Amrun Verlag

    Versandfertig innert 4 - 7 Werktagen

    Fr. 17.90

    Amrun Verlag

eBook (ePUB)

Fr. 6.00

Accordion öffnen

Beschreibung

Hannah ist unheilbar krank. Nach einer Amerikareise wird sie zusätzlich zu ihren körperlichen Beschwerden von grauenhaften Visionen geplagt. Teuflische Kreaturen bevölkern ihre düstere Albtraumwelt, sogar die Menschen in ihrem Umfeld verändern sich und verfolgen sie.
Mit Hilfe der richtigen Therapie hofft die junge Frau die paranoiden Wahnvorstellungen in den Griff zu bekommen. Sie will die Zeit, die ihr noch bleibt, mit ihrer grossen Liebe Lukas erleben und nicht im erschreckenden Paralleluniversum ihres zerrissenen Geistes gefangen sein.
Doch was, wenn der blanke Horror kein Irrsinn ist, sondern die neue Wirklichkeit und die reale Welt von gestern nur noch eine vergängliche Erinnerung?
Hat Hannah das unsagbar Böse wiedererweckt?
Oder sind es ihre eigenen Dämonen, die sie bekämpfen muss?

Der neue Roman der Gewinnerin des Deutschen Phantastik Preises für das Beste Debüt 2016!

Wer sich ins Licht stellen will, der sollte seinen Schatten kennen.

Seit ihrer frühesten Kindheit ist Faye vom Bösen fasziniert. Im Alter von elf Jahren schreibt sie ihre erste Horrorgeschichte. Eltern und Lehrer sind sich sicher: Das ist nur eine Phase, das vergeht. Doch es ist alles andere als eine Phase und vergeht erst recht nicht, viel eher verfeinert sich ihr Hang zum Diabolischen und nimmt professionelle Züge an.

Seit 2007 ist sie Redakteurin des VIRUS Magazins (unter dem Namen Lili Marlene), dort verfasst sie vorrangig Rezensionen zu Horrorfilmen abseits des Mainstreams. In ihrer schriftstellerischen Arbeit verbindet sie subtiles Grauen mit expliziter Gewalt und Obszönität. Ein Leben ohne Horror, das ist für Faye undenkbar.

Warum das Pseudonym Faye Hell? Weil nicht nur das fiktive Leben die Hölle sein kein. Aber auch, weil selbst der schwärzesten Nacht stets etwas Helles innewohnt. Und sogar der Teufel ein Lichtbringer ist

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Erscheinungsdatum 07.03.2017
Verlag Amrûn Verlag
Seitenzahl 496 (Printausgabe)
Dateigröße 1507 KB
Sprache Deutsch
EAN 9783944729893

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
0
0
0
1

von einer Kundin/einem Kunden am 12.01.2020
Bewertet: anderes Format

Enttäuschend. Aus dem Thema hätte man so viel machen können, aber die Autorin zerstört mit ihrem pseudointellektuellen Stil, den absolut blassen Figuren und dem nicht vorhandenen Spannungsbogen sämtlichen Lesespaß

  • artikelbild-0