Warenkorb
 

Dolci, Tartes und zauberhafte Kuchen backen

(6)
»Mehr Italien kann man in ein Stück Kuchen nicht reinbacken.« Tim Mälzer

Mit warmen Empfehlungen von Tim Mälzer: 100 einzigartige italienisch inspirierte Kuchen und Torten in opulentem Vintage-Look.

In Sarzana, zwischen Cinque Terre und der Toskana, erfüllte sich Melissa Forti mit ihrem eigenen Tea Room einen Lebenstraum. In barocker Vintage-Ästethik werden dort mit unglaublich viel Liebe zum Detail die Früchte ihres grossen Backtalents präsentiert. Opulente Schöpfungen wie kandierte Maronen-Tarte, Feigen-Mascarpone-Kuchen oder Orangen-Meringue-Torte finden sich neben traditionellen italienischen Süsswaren wie Cantuccini, Tiramisu und Parrozzo.

Melissa Fortis ausgefallene Kuchen und Torten vereinen nicht nur alles, was italienische Backkunst hergibt, mit einer modernen Note, sondern lassen auch Einflüsse ihrer langjährigen Wahlheimaten Los Angeles und London spüren. Klassiker wie Carrot Cake, Brownies oder American Cheesecake entstehen hier in zeitgenössischer italienischer Manier, aber es gibt auch zahllose Familienrezepte und köstliche Eigenkreationen, die ihresgleichen suchen. Die 100 besten und beliebtesten Rezepte finden sich in Melissa Fortis erstem Backbuch, das den Zauber ihres romantischen Tea Rooms einzufangen weiss. Grandios-atmosphärische Aufnahmen der zauberhaften Köstlichkeiten in zeitgemässer Bildsprache, verwoben mit Einblicken in die romantische Welt Melissa Fortis, verführen dazu, sofort selbst zu Rührbesen und Backform zu greifen.

Portrait
Forti, Melissa
Nach längeren Aufenthalten in London und Los Angeles ist Melissa Forti in der ligurischen Kleinstadt Sarzana sesshaft geworden. Dort hat sich die Kuchendesignerin, wie sie sich selbst nennt, mit »Melissa's Tea Room and Cakes« einen lang gehegten Wunsch erfüllt.

Mälzer, Tim
Tim Mälzer hat Deutschlands Kochgewohnheiten umgekrempelt. Küchenchef, TV-Koch, Buchautor, Showmaster - er ist der mediale Star am Herd. Seine TV-Sendungen sind Kult, sein lässiger Kochstil hat tausende Fans zu begeisterten Hobbyköchen gemacht. Die frische und kreative Küche zu alltagstauglichen Preisen ist seine Stärke: "Es gibt Sachen, die einfach schweinelecker sind und nicht die Welt kosten müssen." Tim Mälzer steht für eine neue Generation am Herd. Im Rahmen seiner TV-Dokus geht er intensiv auf wichtige Themen rund um die Ernährung ein.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 224
Erscheinungsdatum 21.08.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7913-8382-8
Verlag Prestel
Maße (L/B/H) 25,1/19,5/3,2 cm
Gewicht 1033 g
Originaltitel The Italian Baker
Abbildungen 220 farbige Abbildungen
Übersetzer Werner Kügler
Fotografen Danny Bernardini
Verkaufsrang 12.251
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 48.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
6
0
0
0
0

Dolci, Tartes und zauberhafte Kuchen. Einfach himmlisch!
von einer Kundin/einem Kunden aus Bielefeld am 19.09.2017

Schon in Kitchen Impossible konnten wir ihre leckere Tiramisutorte bewundern, jetzt hat sie endlich ihr eigenes Backbuch herausgebracht. In ihrem Buch findet sich wirklich alles, was das Herz begehrt: Von kleineren Nascherein bis aufwändigen Torten ist alles vertreten, was der Freund von Zucker und Naschwerk in einem Backbuch erwartet. Hierbei... Schon in Kitchen Impossible konnten wir ihre leckere Tiramisutorte bewundern, jetzt hat sie endlich ihr eigenes Backbuch herausgebracht. In ihrem Buch findet sich wirklich alles, was das Herz begehrt: Von kleineren Nascherein bis aufwändigen Torten ist alles vertreten, was der Freund von Zucker und Naschwerk in einem Backbuch erwartet. Hierbei handelt es sich um eine Sammlung von Rezepten aus Italien, aus ganzer Welt, sowie aus Fortis ganz persönlicher Sammlung. Begleitet werden die Rezepte von wunderschönen Illustrationen und Fotos, sowie von Kommentaren der Autorin, in denen sie detailiert erzählt, wie sie zu dem Rezept gekommen ist und was es so besonders macht, oder auch Tipps zur Herstellung gibt. Manch eine Zutat ist hierzulande schon etwas außergewöhnlicher (zum Beispiel wird viel Vanillepaste und Kaffe verwendet, teilweise auch spezielles Mehl), lässt sich aber alles gut besorgen bzw auf Wunsch auch ersetzen. Alle Rezepte sind gut nachvollziehbar beschrieben und lassen sich mal leicht, mal etwas aufwändiger umsetzen. Für Anfänger ist das Buch wohl nicht zu empfehlen. Wer aber schon etwas Backerfahrung gesammelt hat, wird an dem Buch seine Freude haben und auf jeder Seite den nächsten Schatz entdecken, den man unbedingt ausprobieren möchte. Auch optisch macht das Buch einiges her mit den dunklen Farben und dem grünen Buchrücken schmückt es jedes Backbuchregal einfach super:)

International backen auf italienisch!
von einer Kundin/einem Kunden am 15.09.2017

Ein fabelhaftes Backbuch mit vielen, richtig guten Rezepten. Einige davon ganz klassisch, andere Klassiker in neuem Gewand und einfache Rezepte mit raffinierten Touch. Zudem ist dieses Glanzstück einfach schön anzusehen und grafisch ein echtes Highlight, man findet zu jedem Rezept eine hübsche Abbildung, die einen einlädt zu kosten. Kurz und... Ein fabelhaftes Backbuch mit vielen, richtig guten Rezepten. Einige davon ganz klassisch, andere Klassiker in neuem Gewand und einfache Rezepte mit raffinierten Touch. Zudem ist dieses Glanzstück einfach schön anzusehen und grafisch ein echtes Highlight, man findet zu jedem Rezept eine hübsche Abbildung, die einen einlädt zu kosten. Kurz und gut - ein muss!

Neuartige und besondere Rezepte mit dem gewissen Etwas
von hasirasi2 aus Dresden am 31.08.2017

Wer kennt nicht die Szene im Film „Notting Hill“, in dem sich nach dem Dinner alle um den letzten Brownie bewerben können?! So ähnlich müsst ihr Euch die Grillfete unseres Hauses am Sonntag vorstellen, für die ich als Dessert die „Brownies mit schwarzem Venere-Reis“ aus dem neuen Backbuch von... Wer kennt nicht die Szene im Film „Notting Hill“, in dem sich nach dem Dinner alle um den letzten Brownie bewerben können?! So ähnlich müsst ihr Euch die Grillfete unseres Hauses am Sonntag vorstellen, für die ich als Dessert die „Brownies mit schwarzem Venere-Reis“ aus dem neuen Backbuch von Melissa Forti gebacken hatte. „Brownies mit schwarzem Reis, schmecken die denn?“ fragt ihr Euch gerade. Ja, und wie! Ich gebe zu, ich war auch erst skeptisch, aber es sind genau diese außergewöhnlichen Zutaten oder Zubereitungsarten, welche die Köstlichkeiten von Melissa auszeichnen. Da wird z.B. Kürbis mit Zucker im Ofen gebacken, bevor er im wohl lockersten Kürbiskuchen, den ich je probieren durfte, landet. Der Zitronenkuchen wird mit Zitronenthymian verfeinert und mit selbstgemachtem Zitronensirup getränkt – die Aromen tanzen förmlich auf der Zunge – und erst der Milchreiskuchen mit Schokolade ... oder die Riesenmuffins mit Orangen, Kardamom und Mohn ... Ihr merkt, DAS Lieblingsrezept aus „Dolci, Tartes und zauberhafte Kuchen“ kann ich Euch gar nicht nennen, denn bisher waren alle probierten Rezepte ein echter Gaumenschmaus. Und wir sind noch längst nicht fertig ;-). Schon die Aufmachung des Buches ist etwas ganz besonderes: visuell ansprechende Darstellungen und beeindruckende Fotos, in einem stilvollen Umschlag präsentiert und mit leinegebundenem Rücken. Es ist fast schon ein Kunstwerk. Neben typisch italienischen Rezepten gibt Melissa Fortini auch Rezepte aus aller Welt und die Favoriten aus ihrer persönlichen Sammlung preis. Wenn Ihr Euch ein richtig gutes Backbuch mit einzigartigen, inspirierenden Rezepte und sehr kreativen Variationen nicht nur für spezielle Anlässe gönnen wollt, kauft Euch „Dolci, Tartes und zauberhafte Kuchen“ – Ihr werdet es nicht bereuen!