Erich Maria Remarques Roman »Im Westen nichts Neues«

Text, Edition, Entstehung, Distribution und Rezeption (1928–1930)

Exempla critica Band 1

Thomas F. Schneider

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 277.00
Fr. 277.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Fr. 277.00

Accordion öffnen
  • Erich Maria Remarques Roman »Im Westen nichts Neues«

    De Gruyter

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 277.00

    De Gruyter

eBook (PDF)

Fr. 218.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Die vorliegende Arbeit legt eine umfangreiche, detaillierte Darstellung und Analyse der Entstehung, Publikation, Distribution und Rezeption von Erich Maria Remarques (1898-1970) »Im Westen nichts Neues« (1928) vor. Sie bietet erstmals einen zuverlässigen Text dieses Antikriegsromans und erfüllt die Ansprüche einer kommentierten Ausgabe des Textes mit der Edition sämtlicher bekannter Manuskripte und Typoskripte. Darüber hinaus beschreibt die Arbeit die Zusammenhänge zwischen der Entstehung des Textes, der mit der Veröffentlichung verbundenen Marketingstrategie des Ullstein-Konzerns sowie den vielfältigen und kontroversen Reaktionen in der Presse der Weimarer Republik im Zeitraum von November 1928 bis Dezember 1930. Verdeutlicht werden die Veränderungen der Textgestalt von den ersten Entwürfen des Autors noch im Ersten Weltkrieg bis zu den entpolitisierenden Änderungen vor der Veröffentlichung des Vorabdrucks (1928) und in der ersten Buchausgabe (1929) sowie die Massnahmen des Marketings, die den ursprünglich als Roman gedachten Text dem Genre der dokumentarischen Kriegserinnerungsliteratur zuordneten und die Biographie Remarques für die Öffentlichkeit "korrigierten". Auch wird die frühe Rezeption des Textes erstmals periodisiert und im Zusammenhang dargestellt und analysiert, so dass die Entwicklung der Diskussion um »Im Westen nichts Neues« von einer anfänglich allgemeinen Zustimmung zu der heftigen Kontroverse um den Text zwischen den einzelnen politischen Richtungen der späten Weimarer Republik deutlich wird. Dem Buch beigefügt ist eine CD-ROM mit synoptischen Editionen verschiedener Textstufen.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 430
Erscheinungsdatum 06.04.2004
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-484-29801-9
Verlag De Gruyter
Maße (L/B/H) 24.6/17.5/2.9 cm
Gewicht 927 g
Abbildungen 1 Abbildung
Auflage Reprint 2015

Weitere Bände von Exempla critica

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0