Warenkorb
 

Ich mach dich gesund, sagte der Bär

Die Geschichte, wie der kleine Tiger einmal krank war

Der kleine Tiger ist krank, und der kleine Bär hilft ihm, schnell wieder auf die Beine zu kommen. Denn zusammen sind die beiden wunderbar stark, stark wie ein Tiger und stark wie ein Bär.

Da humpelt der kleine Tiger aus dem Wald, kann nicht mehr gehen und nicht mehr stehen, und fällt einfach um. Sofort ist der kleine Bär zur Stelle und fragt seinen Freund: "Was ist Tiger, bist du krank? "O ja, ich bin so krank". "Halb so schlimm, sagt der kleine Bär, "ich mach dich gesund."
Und er trägt den kleinen Tiger nach Hause, verbindet ihn von Kopf bis Fuss, kocht ihm eine Bouillon und sorgt dafür, dass es ihm auch ganz bald besser geht. Doch so wirklich funktionieren, tut das noch nicht. Da muss Doktor Walterfrosch her. Und was fehlt dem kleinen Tiger nun, Herr Doktor? Aha! Ein Streifen verrutscht. Alles halb so schlimm.
Rezension
"Die Geschöpfe, die Janosch erfunden hat, haben alle etwas ausgesprochen Sympathisches; in ihren Schwächen und Stärken sind sie doch voll Leben und Wahrheit. Und daraus erklärt sich wohl auch der Erfolg dieses Autors." (Südfunk Stuttgart)
Portrait
JANOSCH,
Janosch wurde 1931 in Zaborze geboren. Von 1944 bis 1953 arbeitete er als Schmied, lernte das Malen und studierte kurzzeitig an der Münchner Akademie der Bildenden Künste. Seither lebt er als freier Künstler, ist Maler, Reimefinder, Autor von über 100 Kinder-, Bilderbüchern und Romanen, Erfinder von Geschichten und Figuren - und stolzer Vater von Tiger, Bär und Co. Für sein Buch 'Oh, wie schön ist Panama' erhielt er den Deutschen Jugendliteraturpreis. Janosch lebt auf einer einsamen Insel zwischen Sonne und Meer.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Da humpelt der kleine Tiger aus dem Wald, kann nicht mehr gehen und nicht mehr stehen, und fällt einfach um. Sofort ist der kleine Bär zur Stelle und fragt seinen Freund: "Was ist Tiger, bist du krank? "O ja, ich bin so krank". "Halb so schlimm, sagt der kleine Bär, "ich mach dich gesund."Und er trägt den kleinen Tiger nach Hause, verbindet ihn von Kopf bis Fuss, kocht ihm eine Bouillon und sorgt dafür, dass es ihm auch ganz bald besser geht. Doch so wirklich funktionieren, tut das noch nicht. Da muss Doktor Walterfrosch her. Und was fehlt dem kleinen Tiger nun, Herr Doktor? Aha! Ein Streifen verrutscht. Alles halb so schlimm.
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 46
Altersempfehlung 5 - 7
Erscheinungsdatum 22.08.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-407-79335-5
Reihe Tiger und Bär
Verlag Beltz
Maße (L/B/H) 24.6/16.9/1 cm
Gewicht 276 g
Abbildungen Neuausg. mit zahlreichen bunten Bildern 24,5 cm
Auflage 8. Auflage
Verkaufsrang 14499
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 21.90
Fr. 21.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

Immer noch ein besonderer Spaß
von Dagmar M. aus Essen am 11.08.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Für mich ist es ein tolles Wiedersehen mit Janosch und seinem Bär und der Tigerente. Die besten Freunde, die bis nach Panama gereist sind und immer war die Tigerente dabei. In diesem Pappbilderbuch verspricht der Bär dem Tiger, dass er ihn wieder gesund macht. Natürlich tut der Bär alles für seinen gestreiften Freund. Er trägt ... Für mich ist es ein tolles Wiedersehen mit Janosch und seinem Bär und der Tigerente. Die besten Freunde, die bis nach Panama gereist sind und immer war die Tigerente dabei. In diesem Pappbilderbuch verspricht der Bär dem Tiger, dass er ihn wieder gesund macht. Natürlich tut der Bär alles für seinen gestreiften Freund. Er trägt ihn nach Hause, verbindet ihn, Kocht im Bouillon, bettet ihn auf die Couch, lädt die Ente zum Besuch ein, bringt ihn dann doch ins Krankenhaus. Hier ist die Diagnose "Streifen verrutscht" und Doktor Walterfrosch, weiß auch was zu tun ist "Kleine Operation, Tiger geheilt." "Kleine Spritze, blauer Traum, Operation vorbei, nix gemerkt, Tiger gesund" das sind so typische Janoschsätze, die ich einfach mag. Wie oft habe ich diese Geschichten meinen Töchter vorgelesen und selbst meine Freunde daran gehabt. Ich freu mich sehr darauf dieses Buch vorzulesen und hoffe, dass die Zuhörer*innen genauso begeistert sein werden. Das Buch gibt es auch als Tonie und ich denke, es ist eine schöne Ergänzung zum Hörspiel.

Super Gesundmachbuch
von einer Kundin/einem Kunden aus Bremen am 08.06.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Allen, die Janoschliebhaber sind, braucht man nicht zu beschreiben, mit was für einer süßen, kindgerechten Art die kleinen und großen Abenteuer des kleinen Tigers und des Bären erzählt werden. Meine Nichte (5Jahre) hatte eine Mandel-OP und hat dieses Büchlein von mir bekommen. Sie liebt die Geschichte und vergleicht mit ihrem ei... Allen, die Janoschliebhaber sind, braucht man nicht zu beschreiben, mit was für einer süßen, kindgerechten Art die kleinen und großen Abenteuer des kleinen Tigers und des Bären erzählt werden. Meine Nichte (5Jahre) hatte eine Mandel-OP und hat dieses Büchlein von mir bekommen. Sie liebt die Geschichte und vergleicht mit ihrem eigenen Krankenhausaufenthalt und fühlte sich mit jedem Vorlesen immer "ein kleines bisschen besser, aber dann auch wieder schlechter, weil ..." Sie wollte, dass ich das nochmal vorlese!

Ein Bilderbuch für jedes Kind!!
von B. Danielkewitz aus Ludwigsburg am 06.04.2010
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich bin mit "Janosch" groß geworden. Alle seine "Tiger-Bär"-Geschichten sind toll, aber dieses hier ist mein absolutes Lieblingsbuch von ihm. Es fängt damit an, dass der Tiger sich sehr schlecht fühlt und vom Bären nach Hause getragen wird. Doch weder Pilzsuppe noch Bandagen helfen etwas, dem Tiger gehts einfach nicht besser. ... Ich bin mit "Janosch" groß geworden. Alle seine "Tiger-Bär"-Geschichten sind toll, aber dieses hier ist mein absolutes Lieblingsbuch von ihm. Es fängt damit an, dass der Tiger sich sehr schlecht fühlt und vom Bären nach Hause getragen wird. Doch weder Pilzsuppe noch Bandagen helfen etwas, dem Tiger gehts einfach nicht besser. Das Ende wird natürlich nicht verraten. Dieses Buch ist einfach toll und herzlich. Auch gut falls Ihr Kind sich vor dem Arzt fürchtet oder einen Krankenhausaufenhalt vor sich hat!!