Erst sex dann krieg / erst krieg dann sex

Gedichte & Collagen

Doris Lerche

Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 5.50
Fr. 5.50
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

Hartnäckigkeit, Kampf und bewaffnete Auseinandersetzung, Militärfarben und Tarnlacke in Khaki, Blut und Schweiss. Hier herrscht der Krieg, mit allen seinen Verben: schreien, stossen, bluten, sterben, knallen, schlagen, suchen, stürzen, rennen, jagen, büssen, hassen, schmeissen, morden, hauen, brennen, frieren, schlachten, beissen, jaulen, kreisen, brechen, schweben, spielen und retten. Hier passieren die schlimmsten Brutalitäten. Und hier wird am meisten beschönigt.
Erst Krieg, dann ...
Zärtlichkeit, Zuneigung, Liebe und andere solche Gefühle. Befriedigung der Libido, Verbundenheit, Geschlechtsverkehr, Fortpflanzung und Intimität. Hier herrscht Sex, mit allen seinen Nomen: Herz, Nieren, Wimpern, Bier, Fleisch, Zunge, Brötchen, Venus, Brust, Lippen, Mund, Eierstöcke, Unterleib, Seele, Finger, Schenkel, Uterus, Dödeli, Vagina, Löffelchen, Leib, Lüstling, Loch, Glück, Phallus und Gesicht. Hier passieren die schlimmsten Brutalitäten. Und hier wird am meisten beschönigt.
Erst Sex, dann ...

Bei Magdeburg geboren, wuchs in Münster auf. Nach Sprachaufenthalten in London und Paris studierte sie Psychologie, Kunstpädagogik und Buchillustration. Sie unternahm ausgedehnten Reisen u.a. nach Afghanistan, Pakistan und Indien. Bekannt wurde sie 1980 durch ihr Cartoonbuch "Du streichelst mich nie!", das zum Kultbuch avancierte. Sie war eine der ersten satirischen Zeichnerinnen der Bundesrepublik. Parallel zu weiteren Cartoonbüchern veröffentlichte sie satirisch-poetische Erzählungen "Eine Nacht mit Valentin" und Romane "Damit ich dich besser küssen kann". Ihre Werke sind ins Türkische, Koreanische, Slowakische und Spanische übersetzt. Für ihre Bühnenauftritte und Lesungen schrieb sie Gedichte und erotisch-satirische Minidramen. Sie war Initiatorin und langjährige Mitarbeiterin des Frankfurter Kulturzentrums "Romanfabrik". Doris Lerche lebt und arbeitet in Frankfurt am Main.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 112 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 14.07.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783957710932
Verlag Größenwahn Verlag
Dateigröße 14558 KB
Illustrator Doris Lerche

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0