Die Chiffren des Utopischen

Zum literarischen Gehalt der politischen 50er-Jahre-Romane Erich Maria Remarques

Schriften des Erich Maria Remarque-Archivs Band 18

Heinrich Placke

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 126.00
Fr. 126.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Gegenstand der Studie sind drei in den frühen 50er Jahren veröffentlichte Romane Erich Maria Remarques: Der Funke Leben (1952), ein KZ-Roman, Zeit zu leben und Zeit zu sterben (1954), Remarques Roman über den II. Weltkrieg, sowie Der schwarze Obelisk (1956). Die gemeinsame Diskursstruktur dieser drei Romane wird vornehmlich anhand der »Chiffren des Utopischen« dargestellt, die nur teilweise zitierbar und ansonsten an den mit ihnen verbunden Isotopien ablesbar sind. Die für die Arbeit zentralen Begriffe »Chiffren des Utopischen«, »Isotopie« und »Diskursstruktur« werden einleuchtend dargelegt. Textsinn und Autorintention werden durch eine polyperspektivisch betriebene Literaturwissenschaft detailliert herausgearbeitet und vor dem zeitgenössischen politischen und kulturellen Hintergrund der frühen 50er Jahre umfassend analysiert.

Dr. phil. Heinrich Placke ist Germanist.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 670
Erscheinungsdatum 08.06.2004
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-89971-166-0
Verlag V&R unipress
Maße (L/B/H) 24.8/17/4.8 cm
Gewicht 1368 g

Weitere Bände von Schriften des Erich Maria Remarque-Archivs

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0