Meine Filiale

Cupido / Cupido-Trilogie Bd.1

Thriller

Cupido-Trilogie Band 1

Jilliane Hoffman

(190)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 14.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 11.00

Accordion öffnen

Beschreibung

„Knallhart gut. Ein gnadenloser Thriller.“ (Stern)

Der Albtraum jeder Frau: Du kommst abends in dein Apartment. Du bist allein. Alles scheint wie immer, nur ein paar Kleinigkeiten lassen dich stutzen. Du kümmerst dich nicht darum. Du gehst schlafen. Und auf diesen Moment hat der Mann, der unter deinem Fenster lauert, nur gewartet … „Vergessen Sie Hannibal Lector.“ (Maxi)

Knallhart gut. Ein gnadenloser Thriller. Stern "Spannend bis zur letzten Seite." Bild "Erst ab dem zweiten Stock zu empfehlen." Saarbrücker Zeitung "Dieses Buch ist ein Schocker!" Bild am Sonntag "Ein Klasse-Thriller." Madame

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 476
Erscheinungsdatum 02.05.2005
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-23966-3
Reihe Die C.-J.-Townsend-Reihe 1
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 19/12.6/4.3 cm
Gewicht 481 g
Originaltitel Retribution
Auflage 50. Auflage
Übersetzer Sophie Zeitz
Verkaufsrang 10273

Weitere Bände von Cupido-Trilogie

Buchhändler-Empfehlungen

Sehr beklemmend

Désirée Hasler, Buchhandlung Schönbühl

Ich las diesen Thriller zu Hause und das Gefühl der Hauptperson in diesem Thriller überkam auch mich. Ich hatte eine Gänsehaut bis zur letzten Seite. Genauso müssen gute Thriller sein! Lesen!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
190 Bewertungen
Übersicht
138
35
12
3
2

von einer Kundin/einem Kunden am 11.02.2021
Bewertet: anderes Format

Ein grandioser Auftakt. Unscheinbaren Beginn, spannende, nicht mehr loslassende Handlung, soviel Grauen. Ich bin begeistert von dem Schreibstil und aufgrund des früheren Berufes der Autorin merkt man einfach, sie hat Ahnung von dem was sie schreibt! Volltreffer für Thrillerfans.

Brutalität, Spannung, Nervenkitzel ...und ein zäher Mittelteil
von Julian E. am 28.01.2021

C.J. Townsend ist Staatsanwältin in Miami und als solche zuständig in einem Ermittlungsverfahren gegen einen mutmaßlichen Frauenvergewaltiger und -mörder. Während es in Teil 1 um die Vergangenheit von C. J. geht, steht im zweiten Teil das Ermittlungsverfahren im Mittelpunkt. Leider wird dieses für meinen Geschmack manchmal etwas... C.J. Townsend ist Staatsanwältin in Miami und als solche zuständig in einem Ermittlungsverfahren gegen einen mutmaßlichen Frauenvergewaltiger und -mörder. Während es in Teil 1 um die Vergangenheit von C. J. geht, steht im zweiten Teil das Ermittlungsverfahren im Mittelpunkt. Leider wird dieses für meinen Geschmack manchmal etwas zu zäh und langwierig geschildert. Das Tempo, was in Teil 1 so beherrschend ist und auch (zum Glück) in Teil 3 wieder zurückkommt, fehlt im Mittelteil. Um Teil 1 und 3 des Buches zu lesen, ich jeweils nur wenige Stunden. Der Mittelteil hingegen zog sich bei mir über viele Tage. Insgesamt geht es in „Cupido“ um einen sehr spannenden Plot. Schade, dass der Mittelteil nicht an Beginn und Ende heranreichen konnten. Dennoch verteile ich, insbesondere wegen des wirklich krassen und unerwarteten Endes, 4 von 5 Sternen.

Einmal Opfer, immer Opfer... oder nicht...
von Booknected Blog am 31.10.2020

Für mich war es sehr speziell Cupido zu lesen. Es war mein erster Thriller, doch definitiv nicht mein letzter. Die Handlung war sehr spannend, knallhart und definitiv nichts für schwache Nerven. In der Mitte gab es einen Teil von ca. 100 Seiten die für mich sehr schwerfällig zu lesen waren. Doch trotz dieser zähen Phase im Buc... Für mich war es sehr speziell Cupido zu lesen. Es war mein erster Thriller, doch definitiv nicht mein letzter. Die Handlung war sehr spannend, knallhart und definitiv nichts für schwache Nerven. In der Mitte gab es einen Teil von ca. 100 Seiten die für mich sehr schwerfällig zu lesen waren. Doch trotz dieser zähen Phase im Buch, war die Story sehr Spannend, jedoch stellenwese sehr brutal. Die Protagonisten, besonders C.J waren sehr vielschichtig aufgebaut. Daher konnte man sich extrem in ihre Gedankenwelt begeben und sie kennen lernen. Ich habe ja schon eine grosse Bandbreite an Emotionen durchlebt während ich gelesen habe. Doch Angst, Ekel und Paranoia waren mir bisher unbekannt. Cupido hat mich sehr positiv überrascht und mich wirklich für das Thriller Genre erwärmt. Ich werde mich auf jeden fall weiter in diesem Genre bewegen. Auch wenn ich schon Romane gelesen habe in denen es "brutale" Szenen gab war es bei Cupido doch anders. In der Roman Version wird sogar das Brutale eher auf emotionale Art erzählt, beziehungsweise aus der Sicht einer Person und ist daher etwas "beschönigt" dargestellt. Nicht in Cupido, hier ist die Brutalität knallhart und unverblümt.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1