Meine Filiale

Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr

Roman

Zamonien Band 8

Walter Moers

(41)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 17.90
Fr. 17.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 21.90

Accordion öffnen
  • Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr

    Penguin

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 21.90

    Penguin

gebundene Ausgabe

Fr. 37.90

Accordion öffnen
  • Prinzessin Insomnia

    Knaus

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 37.90

    Knaus

eBook (ePUB)

Fr. 17.90

Accordion öffnen

Hörbuch

ab Fr. 15.90

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

Fr. 8.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Das neue Märchen des Kultautors voller skurriler Charaktere und Komik

Prinzessin Dylia, die sich selbst »Prinzessin Insomnia« nennt, ist die schlafloseste Prinzessin von ganz Zamonien. Eines Nachts erhält sie Besuch von dem alptraumfarbenen Nachtmahr Havarius Opal: Der ebenso beängstigende wie sympathische Gnom kündigt an, sie in den Wahnsinn treiben zu wollen. Vorher nimmt er die Prinzessin aber noch mit auf eine abenteuerliche Reise durch die Welt des Denkens und Träumens, die für beide immer neue und überraschende Wendungen bereithält, bis sie schliesslich zum dunklen Herz der Nacht gelangen ...

»Walter Moers jedenfalls hat sich, zusammen mit der schlaflosen Lydia Rode, ein helles, abenteuerliches, gefährliches, albernes, tröstliches Traumuniversium ausgedacht.«

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 352 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 28.08.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783641220136
Verlag Random House ebook
Dateigröße 19069 KB
Illustrator Lydia Rode
Verkaufsrang 7418

Weitere Bände von Zamonien

Kundenbewertungen

Durchschnitt
41 Bewertungen
Übersicht
21
11
7
1
1

Langweilig
von einer Kundin/einem Kunden aus Marchtrenk am 13.03.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Das schlechteste Buch, das mir je untergekommen ist. Kann die Begeisterung der anderen Leser nicht nachvollziehen.

Ein zamonisches Märchen zum Einschlafen
von einer Kundin/einem Kunden am 03.11.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Wer nachts wach liegt und nicht einschlafen kann, sollte sich nicht scheuen zu diesem Buch zu greifen. Entweder ziehen die wunderschönen Illustrationen und die tolle Sprache, in denen diese Geschichte erzählt wird, doch noch den Sandmann an ODER man erlebt mit Prinzessin Dylia und einem seltsamen Nachtmahr ein ganz außergewöhnli... Wer nachts wach liegt und nicht einschlafen kann, sollte sich nicht scheuen zu diesem Buch zu greifen. Entweder ziehen die wunderschönen Illustrationen und die tolle Sprache, in denen diese Geschichte erzählt wird, doch noch den Sandmann an ODER man erlebt mit Prinzessin Dylia und einem seltsamen Nachtmahr ein ganz außergewöhnliches Abenteuer! Dylia hat sich eine ganz besondere Sicht auf die Welt erträumt und das ohne jemals viel zu schlafen. Als sich dann eines Nachts ein kurioses Wesen Dylia zu erkennen gibt, dass sich selbst einen Nachtmahr nennt, beginnt für die schlaflose Prinzessin eine ganz besondere Reise in ihren eigenen Kopf. Geschrieben von einem der herrausragendsten zamonischen Schriftsteller Hildegunst von Mythenmetz und übersetzt von Walter Moers, darf man sich als Leser darauf einstellen in eine Geschichte abzutauchen, wie man sie noch nicht gelesen hat. Dem Leser wird zunächst die Welt der Protagonistin sehr ausführlich vorgestellt, doch trotz all der Dinge, die man nach den ersten hundert Seiten, zu wissen meint, werden die darauffolgenden Wendungen nicht weniger unerwartet. Ich kann bei diesem Buch eine Reise aus Atmosphäre, Abenteuer, Kuriosität und Spannung versprechen und zum Einschlafen (oder auch Wachbleiben) ist es genau das richtige!

Nachts, wenn alle schlafen.....
von einer Kundin/einem Kunden am 07.05.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Es ist mein erstes Buch von Walter Moers. Die Geschichte ist total fantastisch.Wir lesen von Insomnia, die nachts kaum schlafen kann. Irgenwann zeigt sich ihr der alptraumfarbene Nachtmahr.Die Sprache finde ich einfach genial. Einige Wörter sind farbig hervorgehoben. Einfach krass schön.Hat mir gut gefallen.


  • Artikelbild-0