Meine Filiale

Die Menschheit schafft sich ab

Die Erde im Griff des Anthropozän

Harald Lesch, Klaus Kamphausen

(10)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 23.90
Fr. 23.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 23.90

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

Fr. 44.90

Accordion öffnen
  • Die Menschheit schafft sich ab

    Komplett-Media

    Versandfertig innert 4 - 7 Werktagen

    Fr. 44.90

    Komplett-Media

eBook

ab Fr. 26.80

Accordion öffnen

Beschreibung

Der moderne Mensch besiedelt die Erde seit 160.000 Jahren. Durch Ackerbau, Viehzucht und die Industrialisierung greift er wie keine Spezies vor ihm in die Natur ein: der Beginn des »Anthropozäns«, des Menschenzeitalters. Im 20. Jahrhundert beschleunigt sich diese gefährliche Entwicklung rapide. Ausbeutung von Bodenschätzen, Wasserverschmutzung, Klimawandel und Kernspaltung – Energiehunger und globaler Konsum treiben einen tödlichen Kreislauf an. Harald Lesch und Klaus Kamphausen prognostizieren eine düstere Zukunft. Schon sehr bald werden die Ressourcen nicht mehr ausreichen, das Überleben der Weltbevölkerung zu sichern. Präzise, faktenreich und aufrüttelnd spricht dieses Buch aus, was bisher oft noch unter den Tisch gekehrt wird: Notwendig ist eine radikale Umkehr, notwendig ist die Neugestaltung unserer Zivilisation.

"Harald Lesch, Astrophysiker und Philosoph, ist aus den Weiten des Weltalls zurück."

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 528
Erscheinungsdatum 01.03.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-78940-7
Verlag Knaur Taschenbuch
Maße (L/B/H) 21.1/13.7/2.5 cm
Gewicht 699 g
Originaltitel Die Menschheit schafft sich ab. Die Erde im Griff des Anthropozän
Abbildungen 100 farbige Fotos
Auflage 5
Verkaufsrang 26242

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
7
2
0
1
0

von einer Kundin/einem Kunden am 08.08.2020
Bewertet: anderes Format

Fakten und nackte Tatsachen, Lesch nimmt kein Blatt vor den Mund. Unserer Erde geht es schlecht und nur wir können das durch unser Verhalten ändern. Der Satz ist zwar abgedroschen aber sehr wahr: die Erde braucht uns Menschen nicht.

Bestandsaufnahme Erde
von einer Kundin/einem Kunden am 06.04.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

"Die lebenswichtiges Ressourcen der Erde, nämlich Wasser, Böden und Biodiversität, sind vielerorts akut bedroht." Für jeden Verständlich, in typischer Lesch Manier, erklärt uns das Buch worauf wir achten müssen, damit die Menschheit sich eben nicht abschafft.

von einer Kundin/einem Kunden am 25.09.2017
Bewertet: anderes Format

Welche Auswirkungen hat der Mensch auf die Erde? Harald Lesch, bekannt aus "Leschs Kosmos" und "Terra X" findet auf diese und andere Fragen wissenschaftlich fundierte Antworten.


  • Artikelbild-0