Lügnerin

Roman

Ayelet Gundar-Goshen

(15)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 34.90
Fr. 34.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 18.90

Accordion öffnen
  • Lügnerin

    Kein & Aber

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 18.90

    Kein & Aber

gebundene Ausgabe

Fr. 34.90

Accordion öffnen
  • Lügnerin

    Kein&Aber

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 34.90

    Kein&Aber

eBook (ePUB)

Fr. 18.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Es gibt Leute, die schlagen mit der Faust auf die Theke, und es gibt Leute, die stehen dahinter und fragen: »Und was darf es für Sie sein?« Die Eisverkäuferin Nuphar Schalev gehört eindeutig in die zweite Kategorie: An dem Gesicht des Mädchens bleibt kein Blick länger hängen als notwendig. Doch als sie eines Tages ein Missverständnis zu einer Lüge formt, ändert sich alles, und sie rückt ins Zentrum des öffentlichen Interesses. Im hellen Licht der Kameras blüht Nuphar auf, und mit ihr wächst und gedeiht die Lüge, und mit der Lüge wächst und gedeiht die junge Liebe zu Lavie Maimon, der im vierten Stock über der Eisdiele wohnt. Doch die Liebe ist etwas sehr Zartes, und die Wahrheit kann sie zertrampeln wie ein wildes Rhinozeros.

Ayelet Gundar-Goshen, geboren 1982, studierte Psychologie in Tel Aviv, später Film und Drehbuch in Jerusalem. Für ihre Kurzgeschichten, Drehbücher und Kurzfilme wurde sie bereits vielfach ausgezeichnet. Ihrem ersten Roman, »Eine Nacht, Markowitz« (2013), wurde der renommierte Sapir-Preis für das beste Debüt Israels zugesprochen, 2015 folgte mit »Löwen wecken« ihr zweiter Roman, der zurzeit für NBC als TV-Serie verfilmt wird..
Ayelet Gundar-Goshen, geboren 1982, studierte Psychologie in Tel Aviv, später Film und Drehbuch in Jerusalem. Für ihre Kurzgeschichten, Drehbücher und Kurzfilme wurde sie bereits vielfach ausgezeichnet. Ihrem ersten Roman, »Eine Nacht, Markowitz« (2013), wurde der renommierte Sapir-Preis für das beste Debüt Israels zugesprochen, 2015 folgte mit »Löwen wecken« ihr zweiter Roman, der zurzeit für NBC als TV-Serie verfilmt wird.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 352
Altersempfehlung 18 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 27.09.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-0369-5766-1
Verlag Kein&Aber
Maße (L/B/H) 11.6/18.5/2.5 cm
Gewicht 355 g
Originaltitel Ha-Schakranit we ha-Ir
Auflage 1. Auflage, neue Ausgabe
Übersetzer Helene Seidler

Kundenbewertungen

Durchschnitt
15 Bewertungen
Übersicht
11
3
1
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 23.04.2020
Bewertet: anderes Format

Mit bilderreicher Sprache zeigt die Autorin den Weg eines jungen Mädchens aus der Farblosigkeit: die LÜGE. Eine sehr anregende Lektüre! 6 (SECHS) Sterne!!!

Geschichten über das Lügen
von Stefanie Loebel aus Berlin am 11.04.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Die Idee an sich fand ich spannend: Eine junge Verkäuferin “rutscht“ ein wenig unbeabsichtigt in eine Lüge hinein, die sich immer weiter ausspinnt. Klug beleuchtet die Autorin, wie sich Lügen in unser Leben einschleichen und manchmal auch in Form von “weißen Lügen“ den Alltag ein wenig leichter machen können. Die Schwere der Lüg... Die Idee an sich fand ich spannend: Eine junge Verkäuferin “rutscht“ ein wenig unbeabsichtigt in eine Lüge hinein, die sich immer weiter ausspinnt. Klug beleuchtet die Autorin, wie sich Lügen in unser Leben einschleichen und manchmal auch in Form von “weißen Lügen“ den Alltag ein wenig leichter machen können. Die Schwere der Lüge in diesem Roman und die Unterstützung durch das Umfeld konnte ich allerdings nicht nachvollziehen, wohl auch, weil ich mit der Protagonistin nicht richtig warm geworden bin. Sehr gefallen hat mir dafür die sehr poetische Sprache von Ayelet Gundar-Goshen.

Auch dieser Roman der israelischen Autorin: einfach großartig!
von einer Kundin/einem Kunden am 13.02.2020

Nuphar, ein unscheinbares, dickliches Mädchen, das kaum Aufmerksamkeit erhält, jobbt frustriert in einer Eisdiele in Tel Aviv, vielmehr scheint ihr junges Leben bislang nicht herzugeben. Als sie eines Tages von einem schlecht gelaunten Gast beleidigt wird und dieser ihr folgt, um sich zu entschuldigen, erweckt ihr Schrei die Auf... Nuphar, ein unscheinbares, dickliches Mädchen, das kaum Aufmerksamkeit erhält, jobbt frustriert in einer Eisdiele in Tel Aviv, vielmehr scheint ihr junges Leben bislang nicht herzugeben. Als sie eines Tages von einem schlecht gelaunten Gast beleidigt wird und dieser ihr folgt, um sich zu entschuldigen, erweckt ihr Schrei die Aufmerksamkeit ihrer Umgebung - und wird missverstanden. Für Nuphar ergibt sich daraus die lang ersehnte Möglichkeit, endlich einmal im Mittelpunkt zu stehen, und so verstrickt sie sich in ein heilloses Lügengebilde. Doch es gibt einen Zeugen für ihre Lüge... Ayelet Gundar-Goshen gelingt es immer wieder, ihre profunde Menschenkenntnis und ihre Erfahrung als Psychologin in richtig gute Unterhaltung zu verpacken!


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1