Warenkorb
 

Die schöne Fanny

Roman

Weitere Formate

gebundene Ausgabe
Drei Künstler und Tagediebe stolpern in dieser tragikomischen Geschichte durch die Kleinstadt: Jackpot, der erfolglose Schriftsteller, der auf Hunde und Pferde wettet und verzweifelt den roten Faden für seinen Roman sucht, und die beiden Maler Louis und Grunz, die das Leben und die Schönheit lieben. Ihre Hingabe zur Kunst und zu den kleinen Freuden des Alltags scheint die drei Freunde zu erfüllen, denn das Schicksal meint es gut mit denen, die wenig verlangen und viel geben. Doch dann tritt die schöne Fanny in ihr Leben. Allein durch ihre Präsenz bringt sie das scheinbar stabile Gleichgewicht der Männerfreundschaft ins Wanken. Mit der Leichtigkeit des Seins ist es nicht mehr ganz so weit her.
Jeder begehrt Fanny, aber keiner scheint zu verstehen, was Fanny begehrt.
Portrait
PEDRO LENZ, geboren 1965, ist Dichter, Schriftsteller, Kolumnist und Mitglied des Bühnenprojekts »Hohe Stirnen« und der Spoken-Word-Gruppe »Bern ist überall«. Er schreibt in schweizerdeutscher Umgangssprache und ist in der Schweiz auch als Performance-Künstler bekannt. Als Autor hat er bereits zahlreiche Bücher veröffentlicht. Sein Roman »Der Goalie bin ich« gewann den Schillerpreis für Literatur, wurde in mehrere Sprachen übersetzt und erfolgreich verfilmt (Schweizer Filmpreis 2014). Pedro Lenz lebt in Olten.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 256
Erscheinungsdatum 29.11.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-0369-5767-8
Verlag Kein + Aber
Maße (L/B/H) 19/12.6/2 cm
Gewicht 285 g
Originaltitel Di schöni Fanny
Auflage 4. Neuausg.
Übersetzer Raphael Urweider
Verkaufsrang 25924
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 28.90
Fr. 28.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

vergnügliche Leselektüre
von einer Kundin/einem Kunden am 28.03.2018

Jackpot, eigentlich Franz ist Schriftsteller. Kein erfolgreicher, noch nicht einmal annähernd bekannter Schriftsteller. Genaugenommen hat er überhaupt noch keinen nennenswerten Text verfasst. Zu oft landen seine Zeilen im Papierkorb. Noch häufiger jedoch lässt er sich von seinen Künstlerfreunden ablenken. Louis und Grunz - beide... Jackpot, eigentlich Franz ist Schriftsteller. Kein erfolgreicher, noch nicht einmal annähernd bekannter Schriftsteller. Genaugenommen hat er überhaupt noch keinen nennenswerten Text verfasst. Zu oft landen seine Zeilen im Papierkorb. Noch häufiger jedoch lässt er sich von seinen Künstlerfreunden ablenken. Louis und Grunz - beide Maler. Auch sie eher weit von Bekanntheit und Erfolg entfernt. Jackpot, Lous und Grunz verbindet eine solide, schöne Freundschaft und ihre Hingabe zur Kunst. Als die schöne Fanny auftaucht, wird die Freundschaft einem Belastungstest unterzogen. "Die schöne Fanny" von Pedro Lenz ist vergnügliche Leselektüre.

Locker - Beschwingt - Fanny
von einer Kundin/einem Kunden am 13.03.2018

Ja, die schöne Fanny! Diese Fanny bringt ein stabiles Männergeflecht mal eben ordentlich ganz schön durcheinander! Jeder begehrt die Schöne - doch was will Fanny...? Kein unheimlich aufregendes Buch aber eine tolle Geschichte über Freundschaft, Liebe und Eifersucht. Ich hab's gerne und mit einem Schmunzeln gelesen!