Warenkorb

Wissensallmende

Gegen die Privatisierung des Wissens der Welt durch 'geistige Eigentumsrechte'

AttacBasis Texte Band 15

Wissen wird immer wichtiger. Ein immer grösserer Teil der Arbeitskraft fliesst in die Erschaffung und Reproduktion von Wissen. Die Industrie bemüht sich, den freien Zugang zu Wissensgütern immer weiter zu beschränken, und wir erleben eine zunehmende Einschränkung der freien Verbreitung des Wissens. Damit rücken die Kämpfe um "geistiges Eigentum" in den Brennpunkt der gesellschaftlichen Auseinandersetzungen. Das gilt für Software ebenso wie für Musik und Bücher, aber auch für neue Reissorten oder Medikamente.

"Um eine gesellschaftliche Entwicklung in Richtung Kreativität, Vielfalt, offenes Wissen, Freie Kooperation und freiestmöglichen Zugang zu Inhalten zu fördern, müssen die ausufernden geistigen Monopolrechte in sinnvolle Schranken verwiesen werden. Dann profitieren sowohl die KonsumentInnen als auch die ProduzentInnen von Wissen, Informationen und Unterhaltung."

Portrait
Sebastian Bödeker, Freiwilliges Ökologisches Jahr mit Schwerpunkt Biopiraterie und "geistige Eigentumsrechte" (Autor der Kapitel 2, 4 und 7)
Oliver Moldenhauer, Diplomphysiker, Mitbegründer von Attac (Autor der Kapitel 1 und 5)
Benedikt Rubbel, Diplomsoziologe (Autor der Kapitel 3, 6 und 7).
Die Autoren sind aktiv in der Attac AG Wissensallmende.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Vorwort
    1. Einleitung
    Geistiges Eigentum als virtuelles Öl des 21. Jahrhunderts
    Auseinandersetzungen in der Wissensgesellschaft
    2. Lizenz auf Leben
    Die biotechnologische Revolution
    Patente auf Leben
    Medizinische Forschung und Medikamentenversorgung
    Landwirtschaft und Saatgutzüchtung
    Biopiraterie und die Aneignung genetischer Ressourcen
    Fazit
    3. Aufstieg und Fall des freien Internet
    Die traditionellen Massenmedien
    Das Internet und die digitalen Medien
    "Rip, Mix, Burn"
    "Peer-to-Peer"
    Freie Software
    Freie Meinungsäusserung
    "Überwachen und Strafen"
    Softwarepatente
    Digital Rights Management
    4. Internationale Übereinkommen zu geistigen Monopolrechten
    Die WIPO
    Die WTO und das TRIPS-Abkommen
    Die UPOV-Konvention
    EPÜ und EPA
    Weitere Verträge
    5. Volkswirtschaftliche Betrachtung geistiger Monopolrechte
    Besonderheiten von Wissensgütern
    Begründungen geistiger Monopolrechte
    Nachteile geistiger Monopolrechte
    Marken und geographische Herkunftsbezeichnungen
    Fazit
    6. Ökonomische Bedeutung der geistigen Monopolrechte
    Geistige Monopolrechte in der New Economy
    Enteignungsökonomie
    Die Unterhaltungsindustrie als Leitindustrie des 21. Jahrhunderts
    7. Unsere Alternativen
    Kulturflatrate
    Kultursteuer
    Weitere Vorschläge zum Urheberrecht
    Freie Software
    Wissenschaft und Forschung
    Alternativen im Bereich Agrar und Pharma
    Aufgaben der sozialen Bewegungen
    Fazit
    Glossar
    Literatur
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 96
Erscheinungsdatum April 2005
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-89965-118-8
Verlag VSA
Maße (L/B/H) 18.2/11.6/1.3 cm
Gewicht 108 g
Auflage 1. Auflage
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 11.90
Fr. 11.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
wird besorgt, Lieferzeit unbekannt,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
wird besorgt, Lieferzeit unbekannt
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von AttacBasis Texte

mehr

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.