Meine Filiale

Scythe - Die Hüter des Todes

Band 1

Scythe / Arc of a Scythe Band 1

Neal Shusterman

(155)
eBook
eBook
Fr. 11.90
Fr. 11.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 24.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 11.90

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

Fr. 31.90

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

Fr. 29.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Unsterblichkeit, Wohlstand, unendliches Wissen.
Die Menschheit hat die perfekte Welt erschaffen - aber diese Welt hat einen Preis.

Citra und Rowan leben in einer Welt, in der Armut, Kriege, Krankheit und Tod besiegt sind. Aber auch in dieser perfekten Welt müssen Menschen sterben, und die Entscheidung über Leben und Tod treffen die Scythe. Sie sind auserwählt, um zu töten. Sie entscheiden, wer lebt und wer stirbt. Sie sind die Hüter des Todes. Aber die Welt muss wissen, dass dieser Dienst sie nicht kalt lässt, dass sie Mitleid empfinden. Reue. Unerträglich grosses Leid. Denn wenn sie diese Gefühle nicht hätten, wären sie Monster.
Als Citra und Rowan gegen ihren Willen für die Ausbildung zum Scythe berufen werden und die Kunst des Tötens erlernen, wächst zwischen den beiden eine tiefe Verbindung. Doch am Ende wird nur einer von ihnen auserwählt. Und dessen erste Aufgabe wird es sein, den jeweils anderen hinzurichten ...

Der erste Band der internationalen Bestseller-Trilogie!
Schutzumschlag mit Metallic-Folien-Veredelung

Ein faszinierender Reihenauftakt, den ich allen Fans anspruchsvoller Fantasy-Literatur voll und ganz ans Herz legen kann.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 528 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 14 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 21.09.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783733650155
Verlag Fischer E-Books
Originaltitel Scythe - Arc of a Scythe
Dateigröße 1428 KB
Übersetzer Pauline Kurbasik, Kristian Lutze
Verkaufsrang 16124

Weitere Bände von Scythe / Arc of a Scythe

Buchhändler-Empfehlungen

Es war nicht schlecht, aber ich habe viel mehr erwartet.

Geraldine Chantal Daphne Dettwiler, Buchhandlung Basel

Schreibstil Ich hatte mehr erwartet. Die Vollendet Reihe war richtig derb und brutal. Nicht dass es hier nicht auch brutal war, aber ich hatte einfach so andere Vorstellungen und hohe Erwartungen, die nicht erfüllt wurden. Der Schreibstil ist okay. Aber ich habe nichts gespürt. weder Liebe, noch Hass, noch Abscheu, Schrecken, Angst, Freude…. nichts. Persönliche Meinung Seufz. Wie habe ich diesem Buch entgegengefiebert? Ich habe mich so sehr darauf gefreut und jetzt sitze ich hier mit einem Gesicht wie drei Tage Regenwetter. Nein warte, das würde mir sogar noch gefallen. Ich finde die Idee und die Welt die Neal hier entworfen hat, echt cool. Das wir unsterblich sind und uns wieder auf Anfangs zwanzig zurück resetten können. Einfach genial. Die Idee mit den Scythe, damit die Bevölkerung nicht immer weiterwächst. Toll. Dass die Cloud nun Thunderhead heisst und alles lenkt und leitet. Phänomenal und realistisch! Aber leider…die Umsetzung. Erstens hat es mich extrem gestört, dass die Scythe den Menschen nicht einfach ne Pille geben und gut ist, nein die geben alles. Mit Waffen und Fäusten und roher Gewalt. Es soll ja ein bisschen so sein, wie es früher war. äh ja. Okay. Citra und Rowan werden also eher zu Auftragsmördern ausgebildet. Und das nicht einmal auf eine besonders spannende Art und Weise. Die Charaktere waren mir allesamt so egal. Keiner hatte besondere Merkmale die mir jetzt irgendwie im Gedächtnis haften geblieben sind. Besonders Citra und Rowan waren zwei sehr langweilige Hauptpersonen, aber das allerschlimmste war die Liebesgeschichte. Also äh... wenn man das überhaupt so nennen kann... war es eine? Keine Ahnung. Was ich toll fand, ist die Tatsache, dass man ein bisschen dazu angeregt wird, über all das nachzudenken. Unsterblichkeit, Selbstmord, Tod… die Zukunft allgemein, der technische Fortschritt. Ein bisschen philosophisch das Ganze. Fazit: Es war nicht schlecht, aber ich habe viel mehr erwartet.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
155 Bewertungen
Übersicht
122
22
10
1
0

Der Tod ist nicht das Ende...
von einer Kundin/einem Kunden am 09.04.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

...denn in der außerordentlich zwiespältigen Vision Neal Shustermans hat die Menschheit den Tod überwunden. Es ist ein Zukunftsbild unserer Welt, welches einen berauscht mit seinen Neuerungen. Doch alles was blinkt und glänzt hat auch seine Schattenseiten. Die Welt wird vom Thunderhead gelenkt. Einer KI welche aus der von Mensch... ...denn in der außerordentlich zwiespältigen Vision Neal Shustermans hat die Menschheit den Tod überwunden. Es ist ein Zukunftsbild unserer Welt, welches einen berauscht mit seinen Neuerungen. Doch alles was blinkt und glänzt hat auch seine Schattenseiten. Die Welt wird vom Thunderhead gelenkt. Einer KI welche aus der von Menschenhand geschaffen Cloud weiterentwickelt wurde.Er ist das "perfekte Wesen". Der Thunderhead hört alles, sieht alles und kontrolliert alles... fast alles! Denn eins obliegt nicht der Kontrolle des Thunderheads. Das Scythetum. Die Scythe sind Hüter des Unausweichlichen. Was früher die Natur, Unfälle, Armut oder Kriege erledigten, ist heute Aufgabe der Scythe. Sie töten Menschen... Verzeihung!! Sie "lesen sie nach." Sie folgen einer Strikten Ordnung welche aus 10 Geboten besteht. Doch selbst das noble Scythetum hat seine Schattenseiten. Und hier kommen Citra Terranova und Rowan Damisch ins Spiel... Neal Shustermans erster Band der Scythe Reihe ist ein Auf und Ab der Gefühle. Sobald man in dieser unglaublichen Welt einmal drin ist kommt man nicht wieder hinaus. Seine Bildgewaltige Darstellung der Ereignisse, das Character-Building und ich nenne Sie mal "Vorworte" (Tagebucheinträge aus Scythetagebüchern) vor jedem Kapitel, bringen einem das Scythetum und das Leben in solchen Zeiten unglaublich nahe und begeistern. Wer sich in Dystopien Zuhause fühlt und oder sich auch für Glaubensrichtungen interessiert findet mit "Scythe - Hüter des Todes" sein nächstes Must Read. Und hey... das ist erst der Anfang der Trilogie

! Achtung Suchtgefahr !
von einer Kundin/einem Kunden am 08.03.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Empfehlung unseres 13-jährigen Sohnes: Eine scheinbar perfekte Welt in der niemand krank oder arm ist. Keiner stirbt auf natürliche Weise. Wer entscheidet da über Leben und Tod? Fesselnd und mitreißend - ich konnte es kaum aus der Hand legen. Unglaublich spannende Science-Fiction-Geschichte - nichts für schwache Nerven, aber auc... Empfehlung unseres 13-jährigen Sohnes: Eine scheinbar perfekte Welt in der niemand krank oder arm ist. Keiner stirbt auf natürliche Weise. Wer entscheidet da über Leben und Tod? Fesselnd und mitreißend - ich konnte es kaum aus der Hand legen. Unglaublich spannende Science-Fiction-Geschichte - nichts für schwache Nerven, aber auch lustig und mit unerwarteten Wendungen. Zum Glück waren alle Bände lieferbar. Ich habe sie in einem Rutsch durchgesuchtet.

Grossartig
von einer Kundin/einem Kunden am 23.02.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

In einer Welt in der alle Menschen unsterblich sind, dürfen nur die Scythe dem Leben der Menschen ein Ende setzen, um dem Bevölkerungswachstum entgegenzuwirken. Die Abenteuer der jungen Scythe-Lehrlinge sind absolut grandios!


  • Artikelbild-0