Meine Filiale

Verzehrende Flammen

Pfarrer Beermanns dritter Fall. Ein Kirchenkrimi

Reiner Strunk

(2)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 16.90
Fr. 16.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 16.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 11.80

Accordion öffnen

Beschreibung

Eine Häufung rätselhafter Brandanschläge auf kirchliche Gebäude erregt heftige Irritationen. Wer mag dahinterstecken und worauf zielen die Attentate ab: auf bestimmte Personen oder auf die Kirche überhaupt? - Pfarrer Beermann wird mit der Sache befasst, weil er persönlich betroffen ist. Gemeinsam mit Hauptkommissar Parler entdeckt er bei seinen Nachforschungen Spuren, die sie in Kreise und Gruppierungen führen, die aus verschiedenen Gründen einer religiösen Radikalisierung verdächtig sind und davon träumen, eine von allen Lastern gereinigte Kirche errichten zu können.

Elegant erzählt: Voller Überraschungen. Bibelfest. Aktuell. Kirchlich-kirchenkritisch wie der brummige Pfarrer Beermann, der Detektiv wider Willen. Ein Genuss, nicht nur für seine Kollegen.

Quelle: Jürgen Moltmann

Reiner Strunk, geb. 1941, promovierte in Tübingen und war Assistent bei Jürgen Moltmann. Er arbeitete als Pfarrer, Studienleiter und Leiter der landeskirchlichen Fortbildungsstätte Kloster Denkendorf. Heute lebt er im Ruhestand in Denkendorf.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 192
Erscheinungsdatum 19.06.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7615-6418-9
Verlag Neukirchener Verlagsgesellschaft
Maße (L/B/H) 20.5/12.3/1.7 cm
Gewicht 216 g
Auflage 1

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
2
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 21.02.2018
Bewertet: anderes Format

Ein kurzweiliges Lesevergnügen für Freunde von theologischen Themen. Bibelfest und mit kleinen wissenschaftlichen Exkursen. Der unkonventionelle Pfarrer Beermann ermittelt.

Flammende Leidenschaft
von einer Kundin/einem Kunden aus wien am 15.07.2017
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

,, Verzehrende Flammen´´ von Reiner Strunk ist bereits der dritte Fall des Pfarrer Beermann. Auch wenn man die beiden vorherigen Bände nicht kennt, kann man problemlos diesen Kirchenkrimi lesen. Rätselhafte Brandanschläge auf kirchliche Gebäude, bei dem sogar ein Menschenleben zum Opfer fällt, machen sprachlos und erschüttern.... ,, Verzehrende Flammen´´ von Reiner Strunk ist bereits der dritte Fall des Pfarrer Beermann. Auch wenn man die beiden vorherigen Bände nicht kennt, kann man problemlos diesen Kirchenkrimi lesen. Rätselhafte Brandanschläge auf kirchliche Gebäude, bei dem sogar ein Menschenleben zum Opfer fällt, machen sprachlos und erschüttern. Da sich Pfarrer Beermann deswegen in gewisser Weise schuldig fühlt setzt er alles daran gemeinsam mit Hauptkommissar Perler den oder die Täter zu finden. Es gibt immer wieder neue Spuren, sei es ein möglicher Stalker oder die Gruppierung ASK – Aktion Saubere Kirche, die zu den Verdächtigen gehören, aber die richtigen Hinweise lassen sich erst im Laufe der Zeit wie ein Puzzle zusammen setzen. Dabei erfährt Pfarrer Beermann erschütternde Details und merkt immer wieder, wie schwer es sein kann wenn Menschen scheinbar aus Liebe oder falschverstandener Ideologie handeln. Die Themen Feuer und Flammen ziehen sich wie ein roter Faden durch den Roman. Da der Autor Reiner Strunk ein ehemaliger Pfarrer ist, hat er immer wieder biblische Geschichten wie z.b Sodom und Gomorrha oder der biblische Prophet Elia, dazu eingebaut. Aber auch geschichtliche Ereignisse aus der Vergangenheit wie z.B Napoleon und die Flammenhölle von Smolensk oder die Atombomben auf Japan. Er macht sich aber auch viele Gedanken über Themen der Gegenwart sei es Radikalisierung, Anschläge auf Flüchtlingsheimen oder Homosexualität. So werden Spannung und Alltagsgeschehnisse miteinander verbunden. Es ist ein eher ruhiger, mehr durch Gefühle und Gedanken geprägter Roman. Kommissar Perler fällt als Charakter eher wenig auf. Pfarrer Beermann hingegen wird nicht als Übermensch dargestellt, sondern als ein Mann, der seine Fehler, Vorurteile und Schwächen erkennt und mit seinen eigenen Dämonen kämpft. Ein angenehm zu lesender Roman, der sicherlich dazu beiträgt über gewisse Dinge nach zu denken, die das Zusammenleben von Menschen verschiedenster Herkunft, sexueller Ausrichtungen, religiöser und ideologischer Ansichten betreffen.


  • Artikelbild-0