Das Einmaleins der Beziehungen

Vom Gleichgewicht und fairen Lösungen

Jessica Wilker

(1)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 14.90
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Fr. 14.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 5.50

Accordion öffnen

Beschreibung

Jessica Wilker erzählt Geschichten von ganz normalen Menschen und zeigt exemplarisch, dass gelingende Beziehungen ein Gleichgewicht brauchen und keine einseitige Angelegenheit sein dürfen. Dafür braucht es unser Bemühen, beide Seiten zu respektieren und faire Lösungen zu finden. Dieser humorvolle Ratgeber gibt Anregung, wie wir zu mehr Selbstvertrauen und Selbstverantwortung finden und damit auch zu mehr Grosszügigkeit und Toleranz in unseren Beziehungen.

Jessica Wilker studierte Psychologie und Pädagogik an der Universität Bern, Schweiz, und war jahrzehntelang in verschiedenen Bereichen psychologischer Beratung tätig. Als Vortragende und Vertreterin des Buddhismus engagiert sie sich bei interreligiösen Anlässen und Schulungen. Bei Theseus sind von ihr auch die erfolgreichen Bände „Das Einmaleins der Achtsamkeit“, „Das Einmaleins der Gelassenheit“ und „Das Einmaleins der Zufriedenheit“ erschienen.
jessicawilker.com

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 144
Erscheinungsdatum 18.09.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95883-275-6
Verlag Theseus Verlag in Kamphausen Media GmbH
Maße (L/B/H) 16.5/10.5/1.5 cm
Gewicht 167 g
Auflage 1. Auflage

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Wenn man ein Patentrezept hätte, könnte es ja jeder !
von Mareike Kollenbrandt aus Titz am 10.10.2017

Die Frage , die sich jeder irgendwann mal stellt: We führe ich eine glückliche Beziehung. Nun mag man denken, am besten ohne , dass man Beziehungsratgeber liest, es ist aber mitunter recht amüsant und das ein oder andere kann man sich bei aller Skepsis mitnehmen. Eine Beziehung sollte niemals enseitig sein, sondern überwiegend v... Die Frage , die sich jeder irgendwann mal stellt: We führe ich eine glückliche Beziehung. Nun mag man denken, am besten ohne , dass man Beziehungsratgeber liest, es ist aber mitunter recht amüsant und das ein oder andere kann man sich bei aller Skepsis mitnehmen. Eine Beziehung sollte niemals enseitig sein, sondern überwiegend von Toleranz und Verständnis auf beiden Seiten geprägt sein. Dennoch sollte man sich nicht selbst aus den Augen verlieren. Ein schöner Ratgeber, der ohne erhobenen Zeigefinger auskommt.


  • Artikelbild-0