Meine Filiale

Taste of Love - Mit Sehnsucht verfeinert

Roman

Taste of Love Band 4

Poppy J. Anderson

(42)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 16.90
Fr. 16.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 16.90

Accordion öffnen
  • Taste of Love - Mit Sehnsucht verfeinert

    Lübbe

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 16.90

    Lübbe

eBook (ePUB)

Fr. 13.90

Accordion öffnen
  • Taste of Love - Mit Sehnsucht verfeinert

    ePUB (Lübbe)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 13.90

    ePUB (Lübbe)

Hörbuch (CD)

Fr. 23.90

Accordion öffnen
  • Taste of Love - Mit Sehnsucht verfeinert

    4 CD (2017)

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 23.90

    4 CD (2017)

Hörbuch-Download

Fr. 12.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Hayley liebt Scott, und Scott liebt Hayley. Ihre Traumhochzeit ist schon in Vorbereitung - doch plötzlich geben die beiden ihre Trennung bekannt. Während Freunde und Familie noch über die Gründe rätseln, sucht Hayley ihr Heil in der Flucht: Sie nimmt im weit entfernten Kalifornien eine Stelle als Gourmetköchin an. Doch sie kann Scott nicht vergessen, und so kehrt sie zurück in ihre Heimat Boston. Er hat mittlerweile eine steile Karriere hingelegt, gilt nun als einer der begehrtesten Junggesellen der Ostküste. Bekommt ihre Liebe trotzdem eine zweite Chance?


Poppy J. Anderson hatte schon immer eine grosse Schwäche für das Geschichtenerzählen, ihre ersten schriftstellerischen Versuche brachte sie bereits mit zwölf Jahren zu Papier. Nach ihrem Studium nahm sie allen Mut zusammen und stellte endlich einen ihrer Texte einem grösseren Publikum vor. Mit umwerfendem Erfolg: Ihre witzigen Romane, die alle in den USA spielen und von der grossen Liebe handeln, begeisterten so viele Leser, dass Poppy als erste deutsche Selfpublisherin zur Auflagenmillionärin wurde.

Wenn sie nicht gerade schreibt oder über neue Geschichten nachdenkt, reist sie gerne an die abgelegenste Orte der Welt oder spielt zuhause in einer rheinländischen Grossstadt mit ihren beiden Hunden Anton und Zipi.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 303
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 21.12.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-404-17660-1
Reihe Die Köche von Boston 4
Verlag Lübbe
Maße (L/B/H) 21.6/13.5/2.7 cm
Gewicht 417 g
Auflage 1. Auflage 2017
Verkaufsrang 59005

Weitere Bände von Taste of Love

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
42 Bewertungen
Übersicht
10
23
8
1
0

Haley und Scott…..doch ein Traumpaar?
von einer Kundin/einem Kunden aus Grefrath am 16.11.2020

In diesem Roman geht es um Hayley und Scott, die sich kurz vor ihrer Eheschließung getrennt haben. Aus beruflichen Gründen zieht es Hayley nach San Franzisco. Dort möchte sie Scott vergessen. Scott bleibt in Boston und macht Karriere. Nach einigen Jahren kehrt Hayley nach Boston zurück um dort ihren neuen Job als Gourmetköchin i... In diesem Roman geht es um Hayley und Scott, die sich kurz vor ihrer Eheschließung getrennt haben. Aus beruflichen Gründen zieht es Hayley nach San Franzisco. Dort möchte sie Scott vergessen. Scott bleibt in Boston und macht Karriere. Nach einigen Jahren kehrt Hayley nach Boston zurück um dort ihren neuen Job als Gourmetköchin im neueröffneten Restaurant Bonfire anzutreten. Bei der Eröffnungsfeier trifft sie auf ihren Ex-Verlobten Scott. Bleibt es bei diesem einmaligen Wiedersehen zwischen den beiden oder funkt es zwischen den beiden erneut? Mit Sehnsucht verfeinert ist bereits der vierte Band der Erfolgsreihe Taste of Love von Poppy J. Anderson. Nachdem ich den ersten Teil „Taste of Love – Geheimzutat Liebe“ mit großer Begeisterung gelesen habe, war klar, dass der zweite Band „Taste of Love – Küsse zum Nachtisch“ ebenfalls ein Muss sein wird. Auch dieser hat mich in seinen Bann gezogen hat. Auch wenn ich Band drei „Taste of Love – Zart verführt“ noch nicht gelesen habe, war ich gespannt, wie diese Geschichte weitergehen wird. Poppy J. Anderson versteht es, den Leser in seinen Bann zu ziehen. Man nehme ihre leichte und lebendige Schreibweise, den erfrischenden und humorvollen Erzählstil und authentische Protagonisten und eine gehörige Portion Liebe. Das alles zusammen ergibt die Taste of Love – Reihe. Spritzig und witzig! Während des Lesens merkt man gar nicht, wie man nur so durch die Seiten fliegt und von Langeweile absolut keine Spur. Eher das Gegenteil war der Fall. Immer wieder musste ich lauthals auflachen, weil es die Situationskomik einfach ermöglicht. Im neuen Roman sind die Hauptdarsteller Hayley und Scott, die sich nach Jahren wiedersehen. Bei Hayley hatte ich oftmals das Gefühl, dass sie ihrem Alter nicht agierte. Was zu nächst recht lustig wirkte, hat mich im Laufe der Zeit oftmals genervt. Ihre impulsive und sture Art war recht anstrengend und hinzukam, dass sie nie so recht wusste, was sie wollte. Was man über Scott nicht schreiben kann. Er wollte vieles klären, aber bei Hayley hatte er oftmals keine Chance. In vielen Situationen merkte man, wie sehr er Hayley noch liebt. Zu der Handlung möchte ich nicht allzu viel schreiben, denn ich habe Angst, dass ich zu viel verrate. Wie der Titel „Mit Sehnsucht verfeinert“ schon verrät geht es um Trennung, Wiedersehen, Missverständnisse, Trauer, Freundschaft, Kochen und wahrer Liebe. Dies wurde wieder einmal auf brillanter Weise miteinander verknüpft und so konnte ein erfrischender Liebesroman entstehen. Besser konnte Poppy J. Anderson ihn nicht schreiben. Selbst alte und liebgewonnen Bekannte, wie z.B. Andrew und Brooke oder Nick und Claire, der vorherigen Bände finden einen Platz in dem aktuellen Geschehen und so gibt es immer ein freudiges Wiedersehen. Das Ende dieses Romans lässt eine Menge Spielraum für die Fortsetzung und darauf freue ich mich schon. Fazit: Meiner Meinung nach hat Poppy J. Anderson mit Taste of Love eine unterhaltsame und witzige Reihe geschaffen, die einen nicht mehr so schnell loslässt. Auch wenn dieser Teil zu den vorherigen Bänden ein wenig schwächelt, bin ich bestens unterhalten worden und hatte sehr viel Spaß. Eine Buchreihe, die zum einem den Leser fesselt und zum anderen voller Vorfreude zurücklässt. Auch wenn es noch ein Weilchen dauern wird, aber der fünfte Teil ist jetzt schon ein Must have-Buch.

Leichter Roman mit plötzlich emotionalem Thema
von Deidree C. aus Altmünster am 13.09.2020

Eigentlich eine klassische Liebesgeschichte und doch wieder nicht. Mit dem Thema inmitten des ganzen Gefühlschaos habe ich dann doch nicht gerechnet. Aber das soll ja auch so sein. „Taste of love – Mit Sehnsucht verfeinert“ bringt dem Leser ein paar Stunden unterhaltsame Leseromantik. Zwischendurch werden immer wieder Gerich... Eigentlich eine klassische Liebesgeschichte und doch wieder nicht. Mit dem Thema inmitten des ganzen Gefühlschaos habe ich dann doch nicht gerechnet. Aber das soll ja auch so sein. „Taste of love – Mit Sehnsucht verfeinert“ bringt dem Leser ein paar Stunden unterhaltsame Leseromantik. Zwischendurch werden immer wieder Gerichte und Rezepte erwähnt, sodass sich irgendwann auch noch das Hungergefühl einstellt und die Story noch realer wirken lässt. Hailey ist ein Sturkopf der besonderen Klasse. Man möchte sie manchmal beinahe schütteln. Und obwohl sie in meinen Augen zu Beginn die Hauptprotagonistin war, hat sich Scott sehr schnell an ihre Seite gestellt. Ich muss sogar sagen, dass er mir zweitweise fast sympathischer war. Poppy J. Anderson lässt den Leser aber nicht nur an der Geschichte von Hailey und Scott teilhaben, sondern gibt auch Rückblicke in deren gemeinsame Vergangenheit. So nebenbei werden noch Freunde und ihre kleineren Probleme eingebracht, Gerichte beschrieben, und einiges rund um die beiden Hauptfiguren aufgebaut. Langweilig wird das Buch nicht, doch es hat manchmal etwas viel Fülltext rund um den roten Faden. Auf jeden Fall war es für mich perfekt als leichte Spätsommerlektüre für ein paar Stunden Ablenkung aus dem Alltag.

mit Poppy J. Anderson bekanntem Witz und Charme gespickt
von RoRezepte am 13.01.2019

Den 4. Taste of Love Band erzählt die Geschichte von Hailey Sinclair, der Souschefin von Nick O`Reillys Bonfire, und ihrer ehemals großen Liebe Scott, welchen sie seit 3 Jahren nicht mehr gesehen hatte. Ein alles entscheidender Vorfall brachte beide auseinander, Hailey flüchtete aus Boston und verhalf als Ausgleich dafür ihrer K... Den 4. Taste of Love Band erzählt die Geschichte von Hailey Sinclair, der Souschefin von Nick O`Reillys Bonfire, und ihrer ehemals großen Liebe Scott, welchen sie seit 3 Jahren nicht mehr gesehen hatte. Ein alles entscheidender Vorfall brachte beide auseinander, Hailey flüchtete aus Boston und verhalf als Ausgleich dafür ihrer Kochkarriere auf die Sprünge. Der Erfolg verschafft Hailey die Rückkehr nach Boston und die Möglichkeit bei ihrem Dad zu sein, der seit seinem Herzinfarkt nicht mehr das Haus verlassen will. Als Top Souschefin gab sie alles für die Eröffnung des Bonfires und traf prompt auf ihren Ex-Verlobten, welcher sich scheinbar komplett verändert und anderweitig beschäftigt hatte. Wie zu erwarten, werden sich die beiden Protagonisten im Verlauf der Geschichte noch streiten, necken und sich womöglich auch versöhnen. Es bleibt allerdings sehr spannend bei dem Grund, was genau zwischen den beiden vorgefallen ist. Bis die Bombe, mit der ich selber nicht gerechnet habe, geplatzt ist. Der Trennungshintergrund ist interessant ausgewählt und lässt sofort die Verhaltensweisen der beiden erklären. Dafür reisen wir auch an einigen Stellen in die Vergangenheit, als die beiden sich noch im sehr jungen Alter kennen- und lieben gelernt hatten. Allerdings fällt dem Leser auch direkt auf, dass zwischen Hailey und Scott eine Verbindung herrscht, welche nicht einfach trennbar ist; auch nicht nach 3 Jahren. Wenngleich Hailey anfangs als sehr dickköpfig und anstrengend wirkt, lässt sie im Verlauf der Geschichte mehr Emotionen und Tiefgang zu. Scott dagegen war von Beginn an sehr greifbar, zielstrebig, absolut sympathisch und herzlich. Taste of Love – Mit Sehnsucht verfeinert ist mit Poppy J. Anderson bekanntem Witz und Charme gespickt. Der Schreibstil ist sehr flüssig und locker. Mir persönlich war es kulinarisch gesehen für die Serie der Bostoner Köche zu wenig. Hier hätte ich mir persönlich sehr viel mehr gewünscht. Positiv finde ich, dass die ehemaligen Protagonisten der alten Bände immer wieder auftauchen, auch wenn ich Brook selber sehr vermisse.


  • Artikelbild-0