Warenkorb
 

20% Rabatt auf Romane ab Fr. 30.- Einkauf* - Code: ROMANE

After Work

Roman

(73)
Stell dir vor, du triffst einen Mann in einer Bar.

Und er ist heiss und sexy und interessant.

Stell dir vor, du erzählst ihm alles von dir.

Und du küsst ihn.

Dann stell dir vor, du kommst am nächsten Morgen ins Büro.

Und er ist dein neuer Chef.

"Mit After Work zeigt Simona Ahrnstedt einmal mehr, warum sie zu Recht die skandinavische Queen of Romance genannt wird." Lottens Buchblog

Heiss ersehnt: der neue Roman von der skandinavischen Queen of Romance!
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 528
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 29.03.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7363-0559-5
Verlag LYX
Maße (L/B/H) 21,4/14/4,6 cm
Gewicht 630 g
Originaltitel Allt eller inget
Auflage 5. Auflage 2018
Übersetzer Antje Rieck-Blankenburg
Verkaufsrang 8.241
Buch (Paperback)
Fr. 22.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
73 Bewertungen
Übersicht
20
31
8
10
4

Durchwachsenes Buch
von Mii's Bücherwelt am 18.11.2018

Inhalt Stell dir vor, du triffst einen Mann in einer Bar. Und er ist heiß und sexy und interessant. Stell dir vor, du erzählst ihm alles von dir. Und du küsst ihn. Dann stell dir vor, du kommst am nächsten Morgen ins Büro. Und er ist dein neuer Chef. Charaktere Lexia... Inhalt Stell dir vor, du triffst einen Mann in einer Bar. Und er ist heiß und sexy und interessant. Stell dir vor, du erzählst ihm alles von dir. Und du küsst ihn. Dann stell dir vor, du kommst am nächsten Morgen ins Büro. Und er ist dein neuer Chef. Charaktere Lexia ist eine sehr unsichere und doch auch mutige Frau. Sie ist sehr stark und steht für sich ein. Außerdem ist sie sehr taff und tapfer. Lexia ist auch sehr liebevoll und fürsorglich. Des Weiteren ist sie sehr süß und immer für ihre Freunde da. Sie ist sehr stur und sowohl ehrgeizig als auch hartnäckig. Adam ist ein sehr ehrgeiziger und mutiger Mann. Er ist sehr liebevoll und auch wahnsinnig streng. Er sitzt zwischen zwei Stühlen und ist sehr diszipliniert. Außerdem ist er sehr stur und wahnsinnig hartnäckig. Adam ist sehr fürsorglich, aber nicht immer ehrlich. Meine Meinung Das Buch ist jetzt keine anspruchsvolle Lektüre, aber es ist sehr flüssig und flott zu lesen. Man kann gut in das Buch hineinfinden und es ist sehr angenehm zu lesen. Die Probleme von Lexia sind Probleme, mit denen man sich sehr gut identifizieren kann. Die Charakterentwicklung gefällt mir wahnsinnig gut. Zur Autorin Simona Ahrnstedt lebt in der Nähe von Stockholm. Nach mehreren historischen Romanen war Die Erbin ihr erster zeitgenössischer Roman, mit dem sie es sogleich an die Spitze der schwedischen Bestsellerliste schaffte. Sie ist die erste schwedische Liebesromanautorin, deren Romane ins Englische übersetzt und in den USA erscheinen werden. Empfehlung Wer eine tolle und normale Geschichte lesen möchte, der ist hier richtig.

Lexia
von einer Kundin/einem Kunden aus Leverkusen am 04.11.2018

Ich finde aus der Story hätte man einiges mehr rausholen können und spannende und aufregende Situationen rein bringen können. Das was ich nicht so gut finde ich das auf dem Titel Bild eine schlanke Frau ist obwohl es um eine mollige Frau geht.

Leider langweilig
von Suska am 31.10.2018

Lexia ist Single, lebt in Stockholm und arbeitet in einer Werbeagentur. Sie versucht selbstbewusst zu sein, hat aber mit ihrer Figur und dem verqueren Frauenbild einiger Männer zu kämpfen. Eines Abends lernt sie in einer Bar den attraktiven Adam kennen. Sie hat ein paar Drinks zu viel, erzählt ihm... Lexia ist Single, lebt in Stockholm und arbeitet in einer Werbeagentur. Sie versucht selbstbewusst zu sein, hat aber mit ihrer Figur und dem verqueren Frauenbild einiger Männer zu kämpfen. Eines Abends lernt sie in einer Bar den attraktiven Adam kennen. Sie hat ein paar Drinks zu viel, erzählt ihm persönliche Dinge von sich und küsst ihn am Ende des Abends auch noch. Als wenn das nicht schon peinlich genug wäre, muss sie am nächsten Tag nicht nur mit ihrem Kater kämpfen, sondern auch noch feststellen, dass ihr neuer Chef sich als Adam entpuppt. Ich kenne die Bücher von Simona Ahrnstedt und mag sie sehr. Deswegen war ich sehr gespannt auf dieses Buch, dessen Cover ich unglaublich schön finde. Leider wurde ich enttäuscht und musste das Buch sogar abbrechen. Ein zentrales Thema im Buch ist das Bodyshaming, und Lexia, die Hauptfigur, hat genug damit zu tun. Sie ist kurvig, trägt keine Größe XS und muss sich so manchen dummen Spruch anhören, der an ihrem Selbstbewusstsein kratzt. Das wunderbare Cover irritiert mich vor diesem Hintergrund sehr, denn ich sehe darauf eine schlanke Frau, und das mag nicht zu der im Buch beschriebenen Lexia passen. Die Message ist super, nach einer Weile nervte mich allerdings nur noch, dass ständig darauf herumgeritten wird und dass alle anderen offenbar nur schlanke Frauen als ebenbürtig und beachtenswert erachten. Ein bisschen zu viel Klischee für mich. Die Geschichte zwischen Adam und Lexia ist vielversprechend, aber leider auch nicht gut umgesetzt. Beide umkreisen sich, aber es zieht sich unendlich in die Länge und führt dazu, dass das Buch immer langweiliger wird. Auch als es endlich spannend zwischen den beiden wird, wurde ich nicht mitgerissen, sodass ich mich entschieden habe, das Buch abzubrechen. Sehr schade, denn ich finde das Thema sehr wichtig und hätte gern mehr darüber gelesen. Auch der Schreibstil konnte mich nicht überzeugen, die Formulierungen klangen oft holprig. Vielleicht liegt das auch an der Übersetzung, flüssig lesen lies sich das Buch für mich leider nicht. Schade, ich bin besseres von der Autorin gewohnt.