Warenkorb
 

Der große Plan

Denglers neunter Fall

Georg Dengler 9

(12)
Die Spur des großen Geldes - Dengler deckt die Machenschaften der 'Euro-Retter' auf.
Georg Dengler droht an seinem bisher größten Fall, dem neunten in Wolfgang Schorlaus Bestseller-Krimiserie, zu scheitern: Wer hat die EU-Beamtin Anna Hartmann entführt? Was hatte sie mit der sogenannten Griechenlandrettung zu tun? Und vor allem: Wo sind die Milliarden europäischer Steuergelder wirklich gelandet?
Endlich, die mageren Jahre sind vorbei! So jedenfalls scheint es dem Stuttgarter Privatermittler Georg Dengler. Zum ersten Mal ergattert er einen wirklich gut bezahlten Auftrag: Das Berliner Auswärtige Amt will, dass er nach der Mitarbeiterin Anna Hartmann sucht. Ein Handyvideo legt nahe, dass sie entführt wurde. Mithilfe seiner technisch versierten Freundin Olga gelingt es Dengler, vier verdächtige Männer zu identifizieren. Bevor er sie befragen kann, werden sie allesamt ermordet. Gibt es einen Verräter im Auswärtigen Amt? Oder gibt Denglers neue Mitarbeiterin Petra Wolff Informationen an die Killer weiter? Denglers Ermittlungen enden in einer Sackgasse.
Die Entführte war als Beamtin an die Troika ausgeliehen worden, die Griechenland die Bedingungen der Eurogruppe diktiert hat. Liegt hier der Schlüssel für den Fall? Dengler nimmt einen neuen Anlauf und stößt auf das größte Geheimnis der sogenannten Griechenlandrettung: Auf welchen Konten sind die vielen Milliarden europäischer Steuergelder letztlich gelandet? Als Dengler die Namen der Personen und Institutionen ermittelt, die diese gewaltigen Summen kassiert haben, gerät er selbst ins Visier.
Portrait
Wolfgang Schorlau lebt und arbeitet als freier Autor in Stuttgart. Neben den acht »Dengler«-Krimis »Die blaue Liste (KiWi 870), »Das dunkle Schweigen« (KiWi 918), »Fremde Wasser« (KiWi 964), »Brennende Kälte« (KiWi 1026), »Das München-Komplott« (KiWi 1114), »Die letzte Flucht« (KiWi 1239), »Am zwölften Tag« (KiWi 1337) und »Die schützende Hand« (KiWi 1535) hat er die Romane »Sommer am Bosporus« (KiWi 844) und »Rebellen« (KiWi 1399) veröffentlicht und den Band »Stuttgart 21. Die Argumente« (KiWi 1212) herausgegeben. 2006 wurde er mit dem Deutschen Krimipreis sowie 2012 und 2014 mit dem Stuttgarter Krimipreis ausgezeichnet.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 448
Erscheinungsdatum 08.03.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-462-04667-0
Verlag Kiepenheuer & Witsch
Maße (L/B/H) 21,6/13,4/3,5 cm
Gewicht 556 g
Abbildungen 2 schwarzweisse Fotos
Verkaufsrang 3.659
Buch (Paperback)
Fr. 19.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Georg Dengler mehr

  • Band 2

    6639596
    Das dunkle Schweigen / Georg Dengler Bd.2
    von Wolfgang Schorlau
    (7)
    Buch
    Fr.14.90
  • Band 3

    13527160
    Fremde Wasser / Georg Dengler Bd.3
    von Wolfgang Schorlau
    (13)
    Buch
    Fr.14.90
  • Band 4

    15102567
    Brennende Kälte / Georg Dengler Bd.4
    von Wolfgang Schorlau
    (4)
    Buch
    Fr.14.90
  • Band 5

    17572394
    Das München-Komplott / Georg Dengler Bd.5
    von Wolfgang Schorlau
    (26)
    Buch
    Fr.14.90
  • Band 6

    28891188
    Die letzte Flucht / Georg Dengler Bd. 6
    von Wolfgang Schorlau
    (10)
    Buch
    Fr.14.90
  • Band 7

    35344188
    Am zwölften Tag / Georg Dengler Bd.7
    von Wolfgang Schorlau
    (8)
    Buch
    Fr.14.90
  • Band 9

    64483732
    Der große Plan
    von Wolfgang Schorlau
    (12)
    Buch
    Fr.19.90
    Sie befinden sich hier

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
12
0
0
0
0

Politische Entführungsgeschichte vor deutsch-griechischem Hintergrund
von einer Kundin/einem Kunden am 07.06.2018

Anna Hartmann, Mitarbeiterin im auswärtigen Amt und beschäftigt mit einem erfolgversprechenden Programm zur Lösung der "Griechenland-Problematik" innerhalb der Europäischen Union, verschwindet. Ein zufällig aufgenommenes Video lässt vermuten, dass sie entführt wurde. Das auswärtige Amt beauftragt Georg Dengler mit der Suche. Wolfgang Schorlau gewährt uns einen erschreckenden Rückblick auf die deutsch-griechische... Anna Hartmann, Mitarbeiterin im auswärtigen Amt und beschäftigt mit einem erfolgversprechenden Programm zur Lösung der "Griechenland-Problematik" innerhalb der Europäischen Union, verschwindet. Ein zufällig aufgenommenes Video lässt vermuten, dass sie entführt wurde. Das auswärtige Amt beauftragt Georg Dengler mit der Suche. Wolfgang Schorlau gewährt uns einen erschreckenden Rückblick auf die deutsch-griechische Geschichte an Hand diverser Ereignisse um einen deutschen, hochrangigen Offizier und dessen Einsatz in Griechenland. Sehr politisch, erschreckend, großartig recherchiert. Unbedingt lesen!!!

Von Saulus zu Paulus
von einer Kundin/einem Kunden am 08.05.2018

Die schöne kluge Anna, wiewohl pflichtbewusst und naiv, sammelt Daten und Fakten aus dem wahren Leben der Griechen, bekommt grundsätzliche Zweifel an der Mission der Troika in Griechenland und verschwindet prompt spurlos. Dengler dagegen weiss nicht mehr, wer er ist. Etwas Grundlegendes hat sich verändert, es ist mächtig und... Die schöne kluge Anna, wiewohl pflichtbewusst und naiv, sammelt Daten und Fakten aus dem wahren Leben der Griechen, bekommt grundsätzliche Zweifel an der Mission der Troika in Griechenland und verschwindet prompt spurlos. Dengler dagegen weiss nicht mehr, wer er ist. Etwas Grundlegendes hat sich verändert, es ist mächtig und scheint unaufhörlich zu wachsen. Lebt er in einer Vorkriegszeit? Kein Alkohol, die Lage ist wirklich ernst. Zumal: Es gibt immer noch jede Menge Kameraden in Deutschland, jawohl.

2in1!!!
von einer Kundin/einem Kunden am 03.04.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Wer Schorlau liest, bekommt immer 2in1! Spannende Unterhaltung und Hintergrundwissen zu politischen Zusammenhängen. So auch hier. Dengler ermittelt im Auftrag des Auswärtigen Amtes. Und sticht natürlich gleich wieder in Wespennest namens Schuldenkrise und Griechenlandpolitik. Absolute Empfehlung!