Warenkorb
 

Into Africa

Der Zauber eines einzigartigen Kontinents

Afrika ist ein vielfältiger Kontinent mit kraftvollen Landschaften: vom tropischen Regenwald, den Feuchtgebieten des Okavango-Deltas, über die Serengeti und die einzigartige Natur Madagaskars bis zur Namib. Frans Lanting reist seit Jahrzehnten im Auftrag des National Geographic Magazine über diesen Kontinent und dokumentiert beeindruckende Landschaften und ihre Tierwelt, deren Veränderungen und ihre Bedrohung. Es gelingt ihm, intime Momente mit Tieren einzufangen, die es in der Wildnis immer seltener zu finden gibt: Rhinozerosse, Elefanten, Lemuren oder Gorillas.
Portrait
Lanting, Frans
Frans Lanting gilt als einer der grössten Naturfotografen unserer Zeit. Seine Arbeiten erscheinen in zahlreichen Magazinen, u.a. regelmässig im National Geographic Magazine. Er erhielt zahlreiche Preise und Auszeichnungen, u.a. den renommierten »Wildlife Fotografien des Jahres Award« und den Ritterschlag zum Ritter des königlich niederländischen Ordens der Goldenen Arche.

Eckstrom, Chris
Chris Eckstrom ist Schriftstellerin und war bereits Autorin zahlreicher Bücher von National Geographic. Für den Reisebericht The Last Real Africa gewann sie den »Lowell Thomas Award« für den besten Artikel. Sie ist die langjährige Lebensgefährtin und Wegbegleiterin von Frans Lanting und lebt und arbeitet mit ihm in Santa Cruz, Kalifornien.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 224
Erscheinungsdatum 18.10.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95728-085-5
Verlag Knesebeck
Maße (L/B/H) 29.9/27.4/2.7 cm
Gewicht 1886 g
Abbildungen 200 farbige Abbildungen
Übersetzer Ulrike Kretschmer
Verkaufsrang 92324
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 72.90
Fr. 72.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Lanting besitzt "den Geist eines Wissenschaftlers, das Herz eines Jägers und den Blick eines Lyrikers"
von Dr. M. am 19.06.2018

Euphorischer kann man einen Natur- und Tierfotografen wohl nicht beschreiben. Getan hat das Thomas Kennedy, einst Chef-Bildredakteur bei National Geographic. Ein nicht so mit der Geschichte der Tierfotografie bewanderter Betrachter der Bilder in diesem Band würde seinen Respekt vor Lanting sicher weniger überschwänglich formulie... Euphorischer kann man einen Natur- und Tierfotografen wohl nicht beschreiben. Getan hat das Thomas Kennedy, einst Chef-Bildredakteur bei National Geographic. Ein nicht so mit der Geschichte der Tierfotografie bewanderter Betrachter der Bilder in diesem Band würde seinen Respekt vor Lanting sicher weniger überschwänglich formulieren. Vielleicht liegt das auch daran, dass man sich im Zeitalter der digitalen Vernetzung solche Bilder leicht auf seine Bildschirme laden und betrachten kann. Was so leicht geht, kann in der Herstellung nicht schwierig sein. Oder doch? Um das Bild einer Löwenherde in diesem Band zu schießen, musste Lanting ihr tagelang folgen, ihren Rhythmus annehmen und lernen, wo und wie es für ihn gefährlich werden kann. Wer das noch nie gemacht hat, wird nur schwer den Aufwand und die Gefahr nachvollziehen können, die hinter einigen der Bilder in diesem Band stecken. Lanting zeigt Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum. In diesem Band liegen diese Räume in Afrika. Und Afrika, so lernt man es aus diesem Buch, ist ein Kontinent, der Besucher von außerhalb verändert. Die Ursprünglichkeit und Wildheit der Natur ist anderswo eher selten geworden. In der Geschichte der Tierfotografie spielte Lanting offenbar eine besondere Rolle, die im Buch erklärt wird. Nicht von ungefähr wurde er mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Inzwischen gibt es viele Fotografen, die seinem Ansatz gefolgt sind. Dementsprechend besitzt sein Werk kein Alleinstellungsmerkmal mehr, jedenfalls keines, das auch einem Laien auffallen würde. Man kann an den Bildern in diesem Band aber sofort sehen, dass Lanting ein außergewöhnlich begabter Fotograf ist, der mit Hingabe und Präzision arbeitet. Nur so konnten die vielen ungewöhnlichen Bilder in diesem Buch entstehen. Ein wunderbarer Band mit vielen eindrucksvollen Bildern.