Meine Filiale

Der Große Zoo von China

Thriller

Matthew Reilly

(12)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 21.90
Fr. 21.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 21.90

Accordion öffnen
  • Der Große Zoo von China

    Festa Verlag

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 21.90

    Festa Verlag

eBook (ePUB)

Fr. 5.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Nach 40 Jahren enthüllt die chinesische Regierung ihre unglaubliche Entdeckung.

Die Reptilien-Expertin CJ Cameron wird nach China eingeladen. Sie soll den grössten Zoo, der jemals gebaut wurde, begutachten. Und sie darf sie mit eigenen Augen sehen: gewaltige, Feuer speiende Drachen. Es gibt diese Fabelwesen wirklich.
Die Gastgeber versichern, dass sie vollkommen sicher ist und nichts schiefgehen kann ...

Spannung und Action ohne Ende, Reilly in Hochform!

Matthew Reilley: »Mein absolutes Lieblingsbuch ist Jurassic Park, und das hat mich inspiriert.«

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 480
Erscheinungsdatum 18.08.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86552-562-8
Verlag Festa Verlag
Maße (L/B/H) 20/12.5/3.5 cm
Gewicht 496 g
Originaltitel The Great Zoo of China
Übersetzer Manfred Sanders
Verkaufsrang 22613

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
7
3
1
0
1

Ein Actionblockbuster im Buchformat!
von Hörnchens Büchernest am 12.10.2020

Inhalt: Die Reptilien-Expertin CJ Cameron wird nach China eingeladen. Sie soll den größten Zoo, der jemals gebaut wurde, begutachten. Und sie darf sie mit eigenen Augen sehen: gewaltige, Feuer speiende Drachen. Es gibt diese Fabelwesen wirklich. Die Gastgeber versichern, dass sie vollkommen sicher ist und nichts schiefgehen ... Inhalt: Die Reptilien-Expertin CJ Cameron wird nach China eingeladen. Sie soll den größten Zoo, der jemals gebaut wurde, begutachten. Und sie darf sie mit eigenen Augen sehen: gewaltige, Feuer speiende Drachen. Es gibt diese Fabelwesen wirklich. Die Gastgeber versichern, dass sie vollkommen sicher ist und nichts schiefgehen kann ... Meinung: CJ Cameron wird als Reptilien-Expertin nach China in einen Zoo eingeladen. Dieser Zoo stellt alles in den Schatten, was man bisher gesehen hat, denn in diesem leben echte und wahrhaftige Drachen, die über 40 Jahre von den Chinesen geheimgehalten wurden und nun der ganzen Welt präsentiert werden sollen. Doch bei der Besichtigung des Zoos geht plötzlich so einiges schief und es wird schnell klar, dass die Drachen deutlich intelligenter sind, als die Menschen dies geahnt haben. Als ich zum ersten Mal von dieser Geschichte gehört habe, fühlte ich mich sofort an Jurassic Park und seine Dinosaurier erinnert. Meine Lust war daher sofort geweckt ein ähnlich gelagertes Buch, in dem Drachen die Hauptrolle spielen, zu lesen. Auf den ersten gut 120 Seiten entführt uns Autor Matthew Reilly in seinen großen Zoo von China. Der Leser lernt die verschiedenen Drachenarten mit ihren Eigenarten und Besonderheiten kennen. Gemeinsam mit Protagonistin CJ Cameron begeben wir uns auf eine Erkundungstour durch den riesigen Zoo und lernen etwas über die Geschichte der Drachen. Zudem nimmt sich der Autor Zeit und bringt uns die verschiedenen Charaktere der Geschichte näher, die zum einen aus den chinesischen Verantwortlichen des Zoos und zum anderen aus amerikanischen Journalisten, Fotografen und dem US-Botschafter bestehen. Nach dieser Einführung geht Reilly voll aufs Ganze und entzündet ein Feuerwerk an actiongeladenen Szenen, dramatischen Kämpfen und tödlichen Drachen. Mein Herzschlag hat sich beim Lesen des Buches stark erhöht und das, obwohl man natürlich ahnt und weiß wie die Geschichte verlaufen wird. Doch dann kommt alles doch ein bisschen anders als ich dies erwartet hätte. Denn Matthew Reilly setzt auf eine gut durchdachte, grausame und brutale Handlung. Immer wieder gibt es neue Erkenntnisse. Und wenn man denkt, schlimmer kann es nicht mehr kommen, bestätigt der Autor, dass dies doch möglich ist. So raste ich atemlos gemeinsam mit CJ und ihrem Bruder Hamish durch die Geschichte. Natürlich muss dem Leser bewusst sein, dass bei dieser Geschichte gerade bei den Actionszenen ordentlich aufs Gaspedal getreten wird und Protagonistin CJ quasi James Bond, Indiana Jones und Wonderwoman in einem ist. Ich fand dies jedoch in keiner Weise schlimm, da es einfach perfekt zur Geschichte passt. Wer natürlich gerne realistische Geschichten mag, der ist beim großen Zoo von China an der falschen Adresse, das dürfte einem aber spätestens beim Lesen des Klappentextes bewusst sein. Auch muss die Brutalität an dieser Stelle erwähnt werden. Denn hier fliegen schon mal Körperteile durch die Gegend und Blut spritzt an jeder Ecke, denn die Drachen sind auf Rache aus und eben keine friedlichen Lämmchen. Wer also eher zart besaitet ist, sollte nicht unbedingt zu diesem Buch greifen. Am Ende wartet auf den Leser noch ein interessantes Interview mit dem Autor. In diesem erläutert er seine Gedanken zum Zoo und berichtet, dass ihm die Idee zum großen Zoo von China bereits vor über 10 Jahren gekommen ist. In meinen Augen ein sehr informatives Interview. Fazit: Atemlos und voller Adrenalin hat mich Autor Matthew Reilly durch seine Geschichte gejagt. Der Vergleich zu Jurassic Park liegt nahe, dennoch schafft es der Autor mit seinen Ideen und Vorstellungen eine ganz eigene Welt zu erschaffen. Jede Menge Action, Brutalität und ein atemberaubender Überlebenskampf erwarten den Leser in diesem Spektakel. Von mir gibt es 5 von 5 Hörnchen.

Drachenrevolution
von einer Kundin/einem Kunden aus Essen am 06.05.2020

Der große Zoo von China von Matthew Reilly China baut, um endlich die westliche Welt, und vor allem die USA, auszustechen, den größten Zoo von China. Bisher konnten sie den Bau geheim halten, die restliche Welt hat keine Ahnung was dort geschieht. Jetzt ist China endlich soweit den Zoo zu präsentieren. Dafür laden sie die Rept... Der große Zoo von China von Matthew Reilly China baut, um endlich die westliche Welt, und vor allem die USA, auszustechen, den größten Zoo von China. Bisher konnten sie den Bau geheim halten, die restliche Welt hat keine Ahnung was dort geschieht. Jetzt ist China endlich soweit den Zoo zu präsentieren. Dafür laden sie die Reptilien-Expertin CJ Cameron vom National Geographic und andere, wichtige Personen ein. In China angekommen, wundern sich alle über die extreme Geheimhaltung. Wieso treibt China so einen Aufwand? Wieso hat bis jetzt kein Land etwas bemerkt, obwohl eine riesige Fläche bebaut wurde? Schnell sind diese Fragen geklärt, denn in diesem Zoo dreht sich alles um Drachen. Ziemlich skeptisch beginnen die Gäste die Führung und CJ fragt sich welche Tiere China gekreuzt hat, um drachenähnliche Wesen zu schaffen. Die Gäste werden total überrumpelt, als sie dann endlich die Drachen zu sehen bekommen. Dies sind so echt, wie man es sich nur vorstellen kann. Fazit Ich fand das Buch wieder typisch Reilly, von Anfang an schnell und spannend. Ich liebe Drachen und ich liebe Jurassic Park, da konnte ich an diesem Buch nicht vorbeigehen. Es hat meine Erwartungen voll erfüllt. Die Charaktere sind überzeugend und die Handlung natürlich wie erwartet. Viele Kämpfe, viele Tote und sehr fesselnd. Ich fand die Story sehr gut, es ist schon ähnlich wie Jurassic Park, aber doch sehr oft anders, da Drachen ganz andere Fähigkeiten als Sauriern zugesprochen werden. Hoffentlich kommt ein zweiter Teil und hoffentlich wird das Buch mal verfilmt.

Dinosaurier waren gestern
von einer Kundin/einem Kunden am 02.01.2019

Die Geschichte: Top. Die Action und Spannung: Top. Die Drachen: TOP. Eine gute, schlüssige Einleitung und dann geht die Action los. Bis zur letzten Seite hört sie nicht mehr auf. Matthew Reilly schreibt rasant, überraschend und fesselnd. Ein großartiges Konzept, gut ausgearbeitet Charaktere und das coolste Setting seit Jurassic ... Die Geschichte: Top. Die Action und Spannung: Top. Die Drachen: TOP. Eine gute, schlüssige Einleitung und dann geht die Action los. Bis zur letzten Seite hört sie nicht mehr auf. Matthew Reilly schreibt rasant, überraschend und fesselnd. Ein großartiges Konzept, gut ausgearbeitet Charaktere und das coolste Setting seit Jurassic Park machen "Der große Zoo von China" unvergesslich. Fazit: Atemberaubend. Ein Buch wie ein Film. Wer es anfängt will es in einem zu Ende lesen.

  • Artikelbild-0