Hans Künzi

Operations Research und Verkehrspolitik

Joseph Jung

Buch (Kunststoff-Einband)
Buch (Kunststoff-Einband)
Fr. 39.90
Fr. 39.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Als Hans Künzi 1970 in den Zürcher Regierungsrat gewählt wurde, hatte er bereits eine glänzende Karriere als jüngster Professor an der Universität Zürich und auch an der ETH hinter sich. In seinem Spezialgebiet Operations Research initiierte er an der Universität Zürich das Rechenzentrum und propagierte die elektronische Datenverarbeitung. Während seinen 21 Jahren als Volkswirtschaftsdirektor, Regierungspräsident und Nationalrat wurde er zum «Vater» der Zürcher S-Bahn und es gelang ihm, das Verkehrsproblem im Kanton Zürich auf pionierhafte Weise zu lösen. Joseph Jung schildert in seinem Buch erstmals die Rolle, die Künzi bei der Evaluation eines Kampfflugzeugs für die Schweizer Luftwaffe in den 1960er-Jahren spielte. Auch die Beschaffung der Chagall-Fenster am Zürcher Fraumünster wird thematisiert.

Joseph Jung (* 1955), Prof. Dr. phil., Historiker und Publizist, ehemaliger Geschäftsführer und Leiter Forschung der Alfred Escher-Stiftung. Grundlegende Publikationen zur Wirtschafts- und Kulturgeschichte der Schweiz.

Produktdetails

Einband Kunststoff-Einband
Erscheinungsdatum 13.09.2017
Verlag NZZ Libro ein Imprint der Schwabe Verlagsgruppe AG
Seitenzahl 120
Maße (L/B/H) 23.8/17.2/1.7 cm
Gewicht 530 g
Auflage 1
Reihe Schweizer Pioniere der Wirtschaft und Technik
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-03810-285-4

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • artikelbild-0