Warenkorb
 

Artemis

A Novel

The bestselling author of The Martian returns with an irresistible new near-future thriller-a heist story set on the moon.

Jasmine Bashara never signed up to be a hero. She just wanted to get rich.

Not crazy, eccentric-billionaire rich, like many of the visitors to her hometown of Artemis, humanity's first and only lunar colony. Just rich enough to move out of her coffin-sized apartment and eat something better than flavored algae. Rich enough to pay off a debt she's owed for a long time.

So when a chance at a huge score finally comes her way, Jazz can't say no. Sure, it requires her to graduate from small-time smuggler to full-on criminal mastermind. And it calls for a particular combination of cunning, technical skills, and large explosions-not to mention sheer brazen swagger. But Jazz has never run into a challenge her intellect can't handle, and she figures she's got the 'swagger' part down.

The trouble is, engineering the perfect crime is just the start of Jazz's problems. Because her little heist is about to land her in the middle of a conspiracy for control of Artemis itself.

Trapped between competing forces, pursued by a killer and the law alike, even Jazz has to admit she's in way over her head. She'll have to hatch a truly spectacular scheme to have a chance at staying alive and saving her city.

Jazz is no hero, but she is a very good criminal.

That'll have to do.

Propelled by its heroine's wisecracking voice, set in a city that's at once stunningly imagined and intimately familiar, and brimming over with clever problem-solving and heist-y fun, Artemis is another irresistible brew of science, suspense, and humor from #1 bestselling author Andy Weir.
Portrait
ANDY WEIR built a career as a software engineer until the success of his first published novel, THE MARTIAN, allowed him to live out his dream of writing fulltime. He is a lifelong space nerd and a devoted hobbyist of subjects such as relativistic physics, orbital mechanics, and the history of manned spaceflight. He also mixes a mean cocktail. He lives in California.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 432
Erscheinungsdatum 14.11.2017
Sprache Englisch
ISBN 978-0-525-53210-1
Verlag Random House USA
Maße (L/B/H) 23.1/15.5/2.8 cm
Gewicht 431 g
Buch (Taschenbuch, Englisch)
Buch (Taschenbuch, Englisch)
Fr. 36.90
Fr. 36.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 4 - 7 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 4 - 7 Werktagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Science-Facts Galore und eine Mission Impossible auf dem Mond!
von a_boatfullof_books am 28.12.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

[IM ENGLISCHEN ORIGINAL GELESEN] Wer den Marsianer gelesen hat, kommt an Artemis nicht vorbei. Und obwohl die beiden Bücher kaum miteinander zu vergleichen sind, haben sie eines zumindest gemein: seitenweise gut verpackte Wissenschaftsfakten, die Andy Weir von all den anderen Sci-Fi Autoren absetzt. Ganz ehrlich, ich glaube wir... [IM ENGLISCHEN ORIGINAL GELESEN] Wer den Marsianer gelesen hat, kommt an Artemis nicht vorbei. Und obwohl die beiden Bücher kaum miteinander zu vergleichen sind, haben sie eines zumindest gemein: seitenweise gut verpackte Wissenschaftsfakten, die Andy Weir von all den anderen Sci-Fi Autoren absetzt. Ganz ehrlich, ich glaube wir haben einen Zeitpunkt erreicht, wo all mein Wissen zum Leben und Überleben im All und sämtliche Weltraumfakten auf Andy Weir basieren. Noch dazu begegnen wir hier Jazz - einer arabischstämmigen Frau, die alles andere als ein vorhersehbarer Charakter ist. Ihr derzeitiger Wohnsitz: Artemis auf dem Mond. Ja, sie ist von Beruf Schmugglerin und ja, mit dem Gesetz vor ort hat sie sich auch in den Haaren, und noch mal ja, eine Million für einen waghalsigen Auftrag, da kann sie nicht nein sagen. Und wenn es schief geht? Mal abgesehen von dem Geld, dass sie dann nicht bekommt, steht hier die Sauerstoffversorgund der ganzen Stadt und, wie sich herausstellt, ihr eigenes Leben auf dem Spiel! Aber wie all die anderen Charactere dieses Buches hat Jazz trotz aller Reuelosigkeit etwas unglaublich sympathisches. Sogar die Gegenspieler sind Charactere, über die man gern mehr wissen will. Überhaupt ist Artemis mit seinen 2000 Einwohnern eine Kleinstadt und so liest man sich hier auch durch dieses Abenteuer. Eine Mission Impossible in einem winzigen Ort, an dem einen alle kennen und man Mühe hat, von Ex und Polizeichef unbemerkt für den großen Coup shoppen zu gehen. Ein großer Spaß! Ein Sci-Fi Abenteuer, das ich so gar nicht erwartet hatte! UND!! Eine Kolonie auf dem Mond? Klingt machbar. Machen wir das?