Warenkorb
 

20% Rabatt auf Romane ab Fr. 30.- Einkauf* - Code: ROMANE

Song Book

(4)
Sie kennen sich seit Jahren und inspirieren sich gegenseitig: der Musiker Stephan Eicher und der Schriftsteller Martin Suter. Mit ›Song Book‹ erfüllen sich beide einen Herzenswunsch. Der Schriftsteller erweist sich dabei als musikalischer Mundart-Poet, der Chansonnier als feinfühliger Interpret. Entstanden sind Songs von seltener Qualität und tief ergreifender Stimmung. Buch und CD.
Portrait
Stephan Eicher, geboren 1960 in Münchenbuchsee, gehört zu den erfolgreichsten Musikern der Schweiz. Mit seinen Alben – zuletzt erschien ›L’Envolée‹ – und Konzerttourneen feiert er in der Schweiz und im französischsprachigen Raum grosse Erfolge. Das erste Lied zu einem Text von Martin Suter (›Weiss nid, was es isch‹) war ein Volltreffer und erschien auf dem Album ›Eldorado‹. Stephan Eicher lebt mit seiner Familie in der Camargue.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 104
Erscheinungsdatum 27.10.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-07010-1
Verlag Diogenes Verlag AG
Maße (L/B/H) 20,6/14,1/1,5 cm
Gewicht 281 g
Auflage 3
Verkaufsrang 833
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 39.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

Spiel noch eins - Spil no eis
von einer Kundin/einem Kunden am 12.03.2018

Das Songbook ist ein ganz besonderes, sehr persönliches gemeinsames Projekt zweier Künstlerfreunde aus der Schweiz; des Schriftstellers Martin Suter und des Chansionniers Stephan Eicher. Songs voller Humor und Melancholie von besonderer Stimmung, die zur Ruhe kommen lassen, Wärme und Atmosphäre ausstrahlen. Zu jedem Lied gibt es eine kurze Geschichte, gemeinsame Erlebnisse... Das Songbook ist ein ganz besonderes, sehr persönliches gemeinsames Projekt zweier Künstlerfreunde aus der Schweiz; des Schriftstellers Martin Suter und des Chansionniers Stephan Eicher. Songs voller Humor und Melancholie von besonderer Stimmung, die zur Ruhe kommen lassen, Wärme und Atmosphäre ausstrahlen. Zu jedem Lied gibt es eine kurze Geschichte, gemeinsame Erlebnisse und Momentaufnahmen des Lebens - mit viel Schweizer Charme. Autobiographisches? Erfundenes? Wahrscheinlich beides! Die Songtexte sind in schweizerdeutscher Sprache, trotzdem gut verständlich auch für Nicht-Schweizer. Ganz besonders schön!!

Super Zusammenarbeit von Eicher und Suter
von einer Kundin/einem Kunden aus Riehen am 31.01.2018

Solche Bücher sollte es mehr geben. Die Stimmung auf der CD von Stefan Eicher ist allerdings sehr Moll. Jedes der Lieder inklusive Text, berühren, sind schön traurig und passend. (Kein Kitsch!) Dass die Liedtexte, zusammen mit einer kleinen (erfundenen) Entstehungsgeschichte erscheinen, macht das Song Book zu einer Rarität. Dabei... Solche Bücher sollte es mehr geben. Die Stimmung auf der CD von Stefan Eicher ist allerdings sehr Moll. Jedes der Lieder inklusive Text, berühren, sind schön traurig und passend. (Kein Kitsch!) Dass die Liedtexte, zusammen mit einer kleinen (erfundenen) Entstehungsgeschichte erscheinen, macht das Song Book zu einer Rarität. Dabei ist das Augenzwinkern der Beiden gut les- und spürbar. Ich kann das Buch (auch als Geschenk an einen lieben Freund) sehr empfehlen.

Suter anders
von einer Kundin/einem Kunden am 04.01.2018

Martin Suter ist hinlänglich als Autor von überaus erfolgreichen Romanen bekannt. Darüber hinaus erweist er sich mit seinen Business Class-Geschichten auch als ein Meister der Kurzprosa. Hier nun präsentiert er sich als Song-Texter in Schweizer Mundart. Dazu gekommen ist es durch seine Freundschaft zu dem, in der Schweiz und Frankreich... Martin Suter ist hinlänglich als Autor von überaus erfolgreichen Romanen bekannt. Darüber hinaus erweist er sich mit seinen Business Class-Geschichten auch als ein Meister der Kurzprosa. Hier nun präsentiert er sich als Song-Texter in Schweizer Mundart. Dazu gekommen ist es durch seine Freundschaft zu dem, in der Schweiz und Frankreich sehr erfolgreichen, Chansonnier Stephan Eicher. Näheres dazu, auch interessante biografische Hintergründe, erfährt der Leser durch die (hochdeutschen) erläuternden Texte zu den 17 Songs. Die Lieder erzählen Geschichten aus dem Alltag, aus dem die Ideen dazu stammen. Auch als Nicht-Schweizer sind die Texte gut zu verstehen, am Besten parallel gelesen und gehört. In Kombination mit Stephan Eichers Musik sind kleine Kunstwerke entstanden, an denen sowohl der Literatur-(Suter-), als auch der Musik-(Eicher-)Liebhaber seine Freude haben kann. Chapeau!