Warenkorb
 

The Dirt

Sie wollten Sex, Drugs & Rock'n'Roll. Die Vorlage zum großen Netflix-Film

Drogeneskapaden, wilde Sexabenteuer, kaputte Hotelzimmer, Schlägereien und Gefängnisaufenthalte. Wer glaubt, schon alles über Rock'n'Roll-Exzesse zu wissen, kennt entweder Mötley Crüe nicht oder hat dieses Buch nicht gelesen. Die amerikanische Hardrockband hat seit ihrer Gründung Anfang der 80er-Jahre alles unternommen, um den bekannten Rockstar-Klischees die Krone aufzusetzen. Gemeinsam mit Bestsellerautor Neil Strauss gelang ihnen mit „The Dirt“ eine unglaublich wilde, unterhaltsame und grandios witzige Bandchronik, die demnächst auch auf die Kinoleinwand kommen wird.

Die Band feiert derzeit in den USA ein triumphales Live-Comeback, auch für Deutschland sind Ende 2005 Konzerte geplant.
Portrait
Mötley Crüe,
Mötley Crüe sind seit Anfang der 80er Jahre eine der erfolgreichsten Hardrockbands weltweit, die durch ihr exzessives Auftreten immer wieder für Skandale und Aufsehen sorgt.

Strauss, Neil
Neil Strauss schreibt als Journalist für die New York Times und den Rolling Stone. Er war Co-Autor der beiden New York Times-Bestseller-Autobiographien »The Dirt« von Mötley Crüe und »The Long Hard Road Out of Hell« von Marilyn Manson. Aufsehen erregte Strauss mit seinem vieldiskutierten Sachbuch-Bestseller »Die perfekte Masche«, dem Vorläufer von »Die nackte Wahrheit«.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 463
Erscheinungsdatum 02.01.2006
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-67510-0
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 20.5/13.4/4.2 cm
Gewicht 556 g
Abbildungen mit zahlreichen Abbildungen, schwarz-weiss Illustrationen
Auflage 5. Auflage
Übersetzer Kirsten Borchardt
Verkaufsrang 9040
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 23.90
Fr. 23.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
6
1
0
0
0

Sex, Drugs & Rock'n'Roll!
von einer Kundin/einem Kunden am 18.04.2019

Um Mötley Crüe mit ihren eigenen Alben zu zitieren: "Shout at the Devil" oder "Girls, Girls, Girls" - die Titel spiegeln perfekt die Band wider. Kaum eine andere Band wurde durch ihre Sex- und Drogeneskapaden bekannter. Neil Strauss hat eine gelungene und kurzweilige Biografie über die Glam-/Hardrocker geschaffen, die trotz unge... Um Mötley Crüe mit ihren eigenen Alben zu zitieren: "Shout at the Devil" oder "Girls, Girls, Girls" - die Titel spiegeln perfekt die Band wider. Kaum eine andere Band wurde durch ihre Sex- und Drogeneskapaden bekannter. Neil Strauss hat eine gelungene und kurzweilige Biografie über die Glam-/Hardrocker geschaffen, die trotz ungeschönter Momente Spaß beim Lesen macht.

The Dirt
von einer Kundin/einem Kunden am 26.03.2019

Mötley Crüe stehen für Rock’n’Roll, Drogen und Sex. Immer wieder Sex & Drogen & Sex... . Vor den Shows, während den Shows und danach, ach was rede ich, Sex ging immer. Genau so verhält es sich mit den Drogen. Immer bereit und nie genug könnte ein Motto der Band lauten. Die Band hat zusammen mit Neil Strauss ( der Autor wur... Mötley Crüe stehen für Rock’n’Roll, Drogen und Sex. Immer wieder Sex & Drogen & Sex... . Vor den Shows, während den Shows und danach, ach was rede ich, Sex ging immer. Genau so verhält es sich mit den Drogen. Immer bereit und nie genug könnte ein Motto der Band lauten. Die Band hat zusammen mit Neil Strauss ( der Autor wurde mit „die perfekte Masche“ weltweit berühmt, ein „Aufreißen“ leicht gemacht Buch das sehr ambivalent angenommen wurde) ihre Anekdoten zu einer Biografie zusammen gestellt. Weit gefehlt wer jetzt an eine „klassische“ Biografie denkt. Nichts ist zu peinlich und auch die moralisch noch so fragwürdigsten Erinnerungen werden festgehalten. Darf man im Zuge der Biografie von Mötley Crüe von Moral sprechen? Nein, schwerer Fehler (Restalkohol?) und der Autor dieser Zeilen möchte sich auch sofort dafür entschuldigen. Man betäubt sich, sei es mit Drogen, Sex oder der eigenen Musik und dem Erfolg die diese einbringt. Über die Musik selber kann man streiten und es ist jedem selbst überlassen sich eine Meinung zu machen. Was aber außer Frage steht ist das die vier Jungs aus L.A. angetreten sind um die Musikwelt mit ihren Exzessen zu schockieren und das ist Ihnen gelungen. Das gute alte Hotelzimmer musste für manche Orgie herhalten, TV Geräte und sämtliches Mobiliar wurden aus dem Fenster geworfen und Hotelgäste wurden mit nackt Auftritten der Band am Hotel Flur beglückt. Diese Biografie bietet wirklich alles auf was eine gute Story ausmacht. Sex mit jeder Frau die bereit ist sich dem Wahnsinn Mötley Crüe zu stellen. (Girls,Girls, Girls) Drogen, wann immer und wo immer und immer ist es zu wenig. (Eigentlich immer). Tragödien, da stirbt zuerst der Freund im selbstverschuldeten Autounfall danach stirbt die Tochter eines Bandmitglied. Rock’n’Roll, ihre Musik erreicht einen Höhepunkt den sich keiner so gedacht hätte und gipfelt in einer zweijährigen Tour rund um den Globus mit einer Nahtod Erfahrung. Rock’n’Roll BABY!!!! ( Man wollte „The Dirt“ schon vor Jahren verfilmen aber kein Regisseur traute sich diesen Stoff zu, zu groß war die Angst auf ganzer Länge zu versagen. Netflix hat sich „The Dirt“ angenommenen und wieder einmal erstklassige Arbeit abgeliefert).

eine schmutzige Bandgeschcihte
von Alexander Moser aus Gerasdorf am 10.03.2010

Mötley Crüe ist eine Band voller Drogeneskapaden, wilde Sexabenteuer, kaputte Hotelzimmer, Schlägereien und Gefängnisaufenthalte.Die amerikanische Hardrockband hat seit ihrer Gründung Anfang der 80er-Jahre alles unternommen, um den bekannten Rockstar-Klischees die Krone aufzusetzen.Neil Strauss gelang eine unglaubliche wilde, un... Mötley Crüe ist eine Band voller Drogeneskapaden, wilde Sexabenteuer, kaputte Hotelzimmer, Schlägereien und Gefängnisaufenthalte.Die amerikanische Hardrockband hat seit ihrer Gründung Anfang der 80er-Jahre alles unternommen, um den bekannten Rockstar-Klischees die Krone aufzusetzen.Neil Strauss gelang eine unglaubliche wilde, unterhaltsame und grandios witzige Bandchronik.Der Titel dieses Buches ist Programm.