Meine Filiale

Wolkenschloss

Roman

Kerstin Gier

(164)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 33.90
Fr. 33.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 18.90

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab Fr. 18.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 11.00

Accordion öffnen

Hörbuch

ab Fr. 15.90

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

Fr. 19.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Ein magischer Ort in den Wolken. Eine Heldin, die ein bisschen zu neugierig ist. Und das Abenteuer ihres Lebens. Der neue Roman von Bestsellerautorin Kerstin Gier.

Hoch oben in den Schweizer Bergen liegt das Wolkenschloss, ein altehrwürdiges Grandhotel, das seine Glanzzeiten längst hinter sich hat. Aber wenn zum Jahreswechsel der berühmte Silvesterball stattfindet und Gäste aus aller Welt anreisen, knistert es unter den prächtigen Kronleuchtern und in den weitläufigen Fluren nur so vor Aufregung. Die siebzehnjährige Fanny hat wie der Rest des Personals alle Hände voll zu tun, den Gästen einen luxuriösen Aufenthalt zu bereiten, aber es entgeht ihr nicht, dass viele hier nicht das sind, was sie vorgeben zu sein. Welche geheimen Pläne werden hinter bestickten Samtvorhängen geschmiedet? Ist die russische Oligarchengattin wirklich im Besitz des legendären Nadjeschda-Diamanten? Und warum klettert der gutaussehende Tristan lieber die Fassade hoch, als die Treppe zu nehmen? Schon bald steckt Fanny mittendrin in einem lebensgefährlichen Abenteuer, bei dem sie nicht nur ihren Job zu verlieren droht, sondern auch ihr Herz.

Magisch!

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 464
Altersempfehlung 12 - 17 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 09.10.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8414-4021-1
Verlag Fischer Fjb
Maße (L/B/H) 21.5/14/4.3 cm
Gewicht 741 g
Auflage 2. Auflage
Verkaufsrang 19181

Buchhändler-Empfehlungen

Fazit: Toller Schreibstil, schrullige Charaktere, aber nicht so originelle Geschichte

Geraldine Chantal Daphne Dettwiler, Buchhandlung Basel

Schreibstil Kerstin Gier kann schreiben. Das ist einfach so. Ihre Charaktere sind so authentisch, schrullig, süss, liebenswert und einfach tolle Lesegefährten. Fanny auf ihrem Abenteuer zu begleiten hat mir echt Spass gemacht. Persönliche Meinung Das Beste an dem Buch fand ich die Location und die Charaktere. Die Geschichte konnte mich leider nicht so wirklich fesseln oder überzeugen. Trotzdem war das Buch eine gelungene Abwechslung zu meinem sonst eher Fantasylastigen Buchgeschmack. Man bekommt richtig Lust, auch in einem Hotel zu arbeiten, sich mit den Mitarbeitern zu verbünden, über Gäste zu lästern und sich Hals über Kopf zu verlieben. Leider geschah Anfangs echt lange nichts... nicht, dass es langweilig war- immerhin erlebt man Fannys Alltag, und der hat es ganz schön in sich. Man lernt das Wolkenschloss, seine Mitarbeiter und seine Gäste kennen, aber die Geschichte... geht irgendwie einfach nicht los. Erst nach über 100 Seiten kommt es endlich mal in die Gänge und war dann auch schon viel zu schnell fertig. Ich habe mich trotzdem in das Wolkenschloss verliebt, weil Kerstin selbst alltägliche Texte unterhaltsam zusammenfasst. Fazit: Toller Schreibstil, schrullige Charaktere, aber nicht so originelle Geschichte

Kundenbewertungen

Durchschnitt
164 Bewertungen
Übersicht
86
61
14
2
1

Bezaubernd!
von einer Kundin/einem Kunden am 03.02.2021
Bewertet: gebundene Ausgabe

Fanny ist 17 Jahre alt und Praktikantin im Wolkenschloss: Ein wunderschönes Hotel im Schnee, das jedes Jahr, besonders im Winter, seine Gäste anlockt. Doch ganz normal ist diese Hotel nicht, das ist Fanny schon oft aufgefallen, doch Sie kommt den wundersamen Dingen und den Machenschaften im Hintergrund des Hotels immer mehr auf ... Fanny ist 17 Jahre alt und Praktikantin im Wolkenschloss: Ein wunderschönes Hotel im Schnee, das jedes Jahr, besonders im Winter, seine Gäste anlockt. Doch ganz normal ist diese Hotel nicht, das ist Fanny schon oft aufgefallen, doch Sie kommt den wundersamen Dingen und den Machenschaften im Hintergrund des Hotels immer mehr auf die Schliche. Kerstin Gier schreibt so bildhaft und magisch, dass man das Hotel mit allen Einzelheiten direkt vor sich sieht. Auch die Charaktere sind liebevoll ausgestaltet und man wünscht sich, einmal selbst Gast im Wolkenschloss zu sein. Wer die anderen Jugendbücher von Kerstin Gier liebt, wird auch dieses wieder ins Herz schließen. Für mich ein magisch schönes Weihnachtsbuch, das man jedes Jahr aufs Neue lesen kann!

Das Wolkenschloss und seine interessanten Gäste
von einer Kundin/einem Kunden aus Worms am 19.01.2021
Bewertet: gebundene Ausgabe

In dem Buch Wolkenschloss von Kerstin Gier, geht es um Fanny Funke, welche im Wolkenschloss in den Schweizer Bergen als Praktikantin, im Moment als Kindermädchen arbeitet. Gleichzeitig erledigt sie noch ganz andere Arbeiten im Wolkenschloss. Dazu kommen noch die berühmten und reichen Gäste, welche nicht nur schön Aussehen, sonde... In dem Buch Wolkenschloss von Kerstin Gier, geht es um Fanny Funke, welche im Wolkenschloss in den Schweizer Bergen als Praktikantin, im Moment als Kindermädchen arbeitet. Gleichzeitig erledigt sie noch ganz andere Arbeiten im Wolkenschloss. Dazu kommen noch die berühmten und reichen Gäste, welche nicht nur schön Aussehen, sondern sich auch teilweise komisch benehmen. Außerdem gibt es nicht nur einen Diebstahl im Hotel, sondern auch ein Kind, welches nur Mist anstellt und einen Hotelbesitzer, der es liebt seine Mitarbeiter für jede Kleinigkeit, die sie falsch machen anzuschreien. Warum es einen Diebstahl gibt und ob das Hotel in Zukunft genauso weiter geführt wie bisher, sollte jeder selber lesen. Meine Meinung: Die Geschichte hat mir gut gefallen und ist spannend geschrieben und einfach zu lesen. Fanny Funke ist mir wirklich ans Herz gewachsen, sie ist witzig, schlau und wurde wirklich interessant beschrieben. Auch die anderen Personen, wie Monsieur Rocher, Tristan, Ben oder noch einige weitere Personen haben mir gut gefallen. Außerdem spielt die Geschichte kurz vor Weihnachten bis Silvester, was mich richtig in die Winterstimmung versetzt hat, auch mit dem vielen Schnee. Als Tipp, wer sich nicht merken kann, wer welche Person ist, hinten im Buch gibt es dazu eine Erklärung, sowie zu den Ausdrücken, die auf Schweizer Dialekt geschrieben sind. Aber ich kam mit den vielen Personen gut klar und konnte mir gut merken, wer welche Person ist. Fazit: Ein schöner Winterjugendroman mit Weihnachtsfeeling und einbisschen Krimi am Ende. Kann ich nur empfehlen, besonders wer die Bücher von Kerstin Gier mag.

Süße Geschichte für Fans von Kerstin Gier
von dreamchronicles am 06.01.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Das Buch "Wolkenschloss" habe ich diesen Sommer gefühlt an einem Tag durchgelesen. Ich weiß auch nicht wieso ich das Buch im Sommer und nicht im Winter in die Hand genommen habe, aber so war es nun mal. Jedem anderen kann nur empfehlen sich dieses Buch vielleicht noch in der Weihnachtszeit vorzunehmen, da es einem wirklich Lust ... Das Buch "Wolkenschloss" habe ich diesen Sommer gefühlt an einem Tag durchgelesen. Ich weiß auch nicht wieso ich das Buch im Sommer und nicht im Winter in die Hand genommen habe, aber so war es nun mal. Jedem anderen kann nur empfehlen sich dieses Buch vielleicht noch in der Weihnachtszeit vorzunehmen, da es einem wirklich Lust auf Schnee, heiße Getränke und einen gemütlichen Abend auf dem Sofa macht. Ich fand es mal wieder total schön etwas von Kerstin Gier zu lesen. Silber und die Edelsteintrilogie habe ich geliebt, daher war ich sehr gespannt auf dieses Buch. Insgesamt kommt es für mich nicht ganz an Kerstin Giers andere Bücher dran, aber das fand ich auch gar nicht schlimm. Die Handlung ist teilweise vorhersehbar gewesen, war jedoch trotzdem gut aufgebaut und ich hatte viel Spaß beim Lesen. Die Charaktere fand ich auch super. Fanny, Ben und Tristan spielen eine große Rolle in dem Buch und jeder ist auf seine Art und Weise besonders... Was mich aber wirklich überzeugt hat, war die Atmosphäre die in dem Buch geschaffen wurde. Ich habe es bereits erwähnt: man wird einfach mitgenommen in dieses Hotel hoch oben in den Bergen, überall ist Schnee, und das Hotel/die Bewohner haben einige Geheimnisse, die gelüftet werden müssen. Ich hatte sofort Lust meine Koffer zu packen und in dieses Hotel zu fahren. Die Atmosphäre war also wirklich toll! Es ist ein bisschen schwächer als Silber und Rubinrot etc., aber es macht trotzdem große Freude "Wolkenschloss" zu lesen!


  • Artikelbild-0