Meine Filiale

Tausend Wellen fern

Die Neuseeland-Saga Gesamtausgabe

Rebecca Maly

(1)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 5.90
Fr. 5.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 290 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 29.05.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783955309619
Verlag Edel Elements
Dateigröße 1792 KB
Verkaufsrang 7828

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

das Leben bietet viele Chancen
von Sigrid am 03.01.2021

Wir erleben die abwechslungsreiche Geschichte um die junge Frau Kaylee, die mit ihrer Mutter Erin Irland verlässt, um in Neuseeland ein neues Leben zu finden. Ihr Vater hat die Ehe mit ihrer Mutter annullieren lassen. In der damaligen Zeit war das natürlich mit erheblichen gesellschaftlichen Folgen für die Frau verbunden. Und so... Wir erleben die abwechslungsreiche Geschichte um die junge Frau Kaylee, die mit ihrer Mutter Erin Irland verlässt, um in Neuseeland ein neues Leben zu finden. Ihr Vater hat die Ehe mit ihrer Mutter annullieren lassen. In der damaligen Zeit war das natürlich mit erheblichen gesellschaftlichen Folgen für die Frau verbunden. Und so möchte Erin das Land auch verlassen. Sie kommt in Kontakt mit einem Mann in Neuseeland und möchte zu ihm fahren. Kaylee hätte auch bei ihrem Vater in der Apotheke bleiben können, daber sie hält zu ihrer Mutter und fährt mit. Die beiden erleben wirklich sehr viel auf dieser Reise und die Ereignisse überschlagen sich. Nichts wird so wie geplant, aber die beiden Frauen geben niemals auf. Sie verfolgen ihre Pläne auch gegen alle Widrigkeiten und sie machen ihre Sache gut. Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Die Geschichte der beiden Frauen haben mich berührt und ich habe mitgefiebert und bebangt. Für die damalige Zeit war Kaylee schon sehr selbstbewußt und hat sich nicht alles gefallen lassen. Sie war mir von Anfang an sympathisch. Sie verkörpert eine junge Frau mit Intelligenz, Mut, Freundlichkeit und Durchsetzungsvermögen. Sie geht ihren Weg und sie hat es sich auch schwer erarbeitet. Das Ende war daher für mich genau richtig und es passte einfach. Es gibt in diesem Buch sehr viele unterschiedliche und interessante Persönlichkeiten. Jede hat so ihre besondere Eigenschaften und es ist jedem selbst überlassen, wer ihm sympathisch ist oder eher nicht. Aber sie kamen sehr authentisch rüber und man konnte sie sich gut vorstellen. Auch die Landschaft konnte man sich durch die detaillierten Beschreibungen gut vorstellen. Es hat Spaß gemacht den Protagonisten auf ihrem Lebensweg zu folgen. Man konnte den Text gut und flüssig lesen, es war spannend genug um immer dabei zu bleiben. Es war, als würde man in diese Zeit zurückversetzt und hätte selber ein neues Land kennengelernt. Mir hat das Buch jedenfalls gut gefallen und ich hatte schöne erholsame Lesestunden damit.


  • Artikelbild-0