Warenkorb
 

Taschenatlas Ernährung

Plus Online-Version in der eRef

Du bist, was Du isst!

Wie viel Zucker braucht der Mensch? Ist vegane Ernährung gesund? Was passiert bei Fructose-Intoleranz? Wie synthetisiert der Körper Vitamin D? Welche Stoffe verbergen sich in unseren Lebensmitteln? Welche Ernährung benötigen Schwangere, Kinder und Sportler? Was sind die Vor- und Nachteile einer „low carb“-Diät?

Die Wissensgrundlage für eine sinnvolle Ernährung liefert dieser Taschenatlas - differenziert, wissenschaftlich und aktuell. Klar gegliedert in drei Teile:

Teil 1 – Grundlagen: erklärt ernährungsrelevante Stoffwechselvorgänge und physiologische Abläufe.
Teil 2 – Die Nährstoffe: informiert über Aufbau, Vorkommen und Bedarf bis hin zur Wirkweise der Nährstoffe im Organismus.
Teil 3 – Praktische Aspekte/Ernährungsmedizin: schlägt den Bogen zur Ernährungspraxis, Lebensmitteltechnologie und zu gesetzlichen Bestimmungen.

Zum schnellen Nachschlagen im Berufsalltag oder zum Lernen in Studium und Ausbildung: Der Taschenatlas Ernährung ist der ideale Begleiter in jeder Situation.

Jederzeit zugreifen: Der Inhalt des Buches steht Ihnen ohne weitere Kosten digital in der Wissensplattform eRef zur Verfügung (Zugangscode im Buch). Mit der kostenlosen eRef App haben Sie zahlreiche Inhalte auch offline immer griffbereit.
Portrait
Hans K. Biesalski, geb. in Marburg an der Lahn, ist Lehrstuhlinhaber und Geschäftsführender Direktor des Instituts für Biologische Chemie und Ernährungswissenschaft, und stellvertretender Direktor des Food Security Centers der Universität Hohenheim. Er ist Mitglied der Expertengruppe des Global Food Security Boards (WHO/FAO) und zudem Sprecher für die Kommission Ernährung und Krebs der Deutschen Gesellschaft für Hämatologische Onkologie und Mitglied im wissenschaftlichen Beirat der U.S Pharmacopeia.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Set mit diversen Artikeln
Seitenzahl 440
Erscheinungsdatum 12.07.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-13-241881-3
Verlag Georg Thieme Verlag
Maße (L/B/H) 19/12.9/2.2 cm
Gewicht 543 g
Abbildungen farbige, schwarzweisse Fotos, Abbildungen
Auflage 7. Auflage (7. unveränderte Auflage)
Verkaufsrang 11079
Buch (Set mit diversen Artikeln)
Buch (Set mit diversen Artikeln)
Fr. 48.90
Fr. 48.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Verständliche Wissensvermittlung mit vielen farbigen Zeichnungen und Diagrammen
von denise am 26.06.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Der „Taschenatlas Ernährung“ wurde von Prof. Dr. med. Hans Konrad Biesalski, Prof. Dr. rer. nat. Peter Grimm und Dr. rer. nat. Susanne Nowitzki-Grimm geschrieben und ist im Georg Thieme Verlag erschienen. Es handelt sich mittlerweile um die 7. unveränderte deutsche Auflage. Prof. Dr. med. Hans Konrad Biesalski ist Mediziner ... Der „Taschenatlas Ernährung“ wurde von Prof. Dr. med. Hans Konrad Biesalski, Prof. Dr. rer. nat. Peter Grimm und Dr. rer. nat. Susanne Nowitzki-Grimm geschrieben und ist im Georg Thieme Verlag erschienen. Es handelt sich mittlerweile um die 7. unveränderte deutsche Auflage. Prof. Dr. med. Hans Konrad Biesalski ist Mediziner mit dem Schwerpunkt Ernährungsmedizin. 1993 erhielt er eine Berufung auf den Lehrstuhl Biologische Chemie und Ernährungswissenschaft an der Universität Hohenheim. Das Institut leitet er bis heute. Prof. Dr. rer. nat. Peter Grimm ist Diplom-Ernährungswissenschaftler, der im Fachbereich Pharmakologie und Toxikologie der Ernährung promoviert hat. Er ist Lehrbeauftragter der Universität Hohenheim und Geschäftsführer der Sektion Baden-Württemberg der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V. . Dr. rer. nat. Susanne Nowitzki-Grimm ist Diplom-Ernährungswissenschaftlerin. Sie bietet unter dem Namen „Training on Food“ Verbraucher- und Fachkräfteseminare an und bildet Ernährungsmediziner, Pharmazeuten und Fachkräfte anderer Gesundheitsberufe fort. Außerdem unterrichtet sie an der Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gemünd, der DIU (Dresden International University) und der Universität Hohenheim. Das Buch der drei Autoren ist in die folgenden drei Teile untergliedert: „Grundlagen“ (allgemeine Grundlagen, Zusammensetzung des Körpers, Energiehaushalt, Nahrungsaufnahme), „Die Nährstoffe“ (Kohlenhydrate, Lipide, Proteine, fettlösliche und wasserlösliche Vitamine, Vitamin-Interaktionen, Mineralstoffe und Spurenelemente, nichtnutritive Nährstoffe) und „Praktische Aspekte/Ernährungsmedizin“ (Lebensmittelsicherheit, Nahrungsmittelqualität, Ernährung in speziellen Lebenssituationen, besondere Ernährungsformen, Ernährungszustand, Ernährungsmedizin). Außerdem gibt es einen Anhang, der unter anderem Abkürzungen und Tabellen sowie ergänzende Informationen und ein Sachverzeichnis enthält. Die Doppelseiten des Buchs sind grundsätzlich so aufgebaut, dass sich auf der linken Seite der Text befindet, in dem das jeweilige Thema beschrieben wird und auf der rechten Seite unter anderem farbige Zeichnungen, Tabellen und Diagramme zu finden sind. Der Text ist durch Zwischenüberschriften gegliedert und verständlich geschrieben. Das hilfreiche Material auf der rechten Seite verdeutlicht den Textinhalt insbesondere durch die Visualisierung. Die Zielgruppe des Buchs sind insbesondere Ärzte, Apotheker und Ernährungswissenschaftler sowie Studenten. Für dieses soll das Buch als Nachschlagewerk dienen. Allerdings fand ich es auch für mich, die nicht zur vorgenannten Zielgruppe gehört, sehr informativ und hilfreich um mein Wissen zum Thema Ernährung zu erweitern. Das Buch beinhaltet eine gelungene Mischung aus Text und Visualisierung in Form von Zeichnungen und Diagrammen, so dass die komplexen Inhalte gut vermittelt werden. Durch die gewählte Strukturierung eignet sich das Buch sowohl als Nachschlagewerk als auch dazu, einen Überblick über die verschiedenen Themen zu erhalten.