Katholisch. evangelisch. ökumenisch.

Die christlichen Konfessionen im Vergleich - Materialien für den Religionsunterricht iKl.3/4 (3. und 4. Klasse)

Stephan Sigg

Die Leseprobe wird geladen.
Schulbuch (Geheftet)
Schulbuch (Geheftet)
Fr. 31.90
Fr. 31.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Geheftet

Fr. 31.90

Accordion öffnen

eBook (PDF)

Fr. 23.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Ein gemeinsames Leben des christlichen Glaubens

Im Religionsunterricht der Grundschule kommen verschiedene Fragen auf. Wieso gibt es eigentlich eine katholische und eine evangelische Kirche? Warum dürfen evangelische Pfarrer heiraten, katholische aber nicht? Mit Hilfe dieses Bandes erfahren die Kinder die Antworten auf diese und weitere Fragen.

Christliche Konfessionen vergleichen

Durch entdeckendes Lernen sowie Handlungs- und Schülerorientierung im Religionsunterricht vergleichen die Schüler die beiden christlichen Konfessionen miteinander und arbeiten Unterschiede und Gemeinsamkeiten heraus. Zusätzlich gibt es einen Einblick in die orthodoxe Kirche.

Ideal als Lernwerkstatt

Die motivierenden Materialien bestehend aus über 50 Arbeitsblättern als Kopiervorlagen können auch als Lernwerkstatt im Religionsunterricht in der Grundschule eingesetzt werden. So nähern sich die Schüler wichtigen Fragen der Ökumene an und erlangen mehr religiöse Kompetenz.

Der Band enthält:

- über 50 Arbeitsblätter als Kopiervorlagen
- didaktisch-methodische Hinweise zum Einsatz der Materialien
- einen ausführlichen Lösungsteil

Stephan Sigg, geb. 1983, Student der Theologie und seit mehreren Jahren Oberministrant in der Pfarrei Rheineck-Thal (Ostschweiz).

Produktdetails

ISBN 978-3-403-07960-6
Einband Geheftet
Auflage 1. Auflage
Erscheinungsdatum 20.06.2017
Verlag Auer Verlag in der AAP Lehrerwelt GmbH
Seitenzahl 72
Maße (L/B/H) 29.7/20.7/1.2 cm
Gewicht 235 g
Sprache Deutsch

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • artikelbild-0