Warenkorb
 

Halali

Natürlich sind Karin und Holda auf Männerjagd, schliesslich wollen sie nicht alleine bleiben. Doch auch auf sie wird Jagd gemacht: Eine ganz besondere Sorte Romeos ist im Bonn der Nachkriegszeit im Einsatz. ›Halali‹ – das Sekretärinnendasein wird zum Abenteuer, der graue Alltag ist vorbei. Wehe dem, der ins Visier gerät.
Portrait
Ingrid Noll, geboren 1935 in Shanghai, studierte in Bonn Germanistik und Kunstgeschichte. Sie ist Mutter dreier erwachsener Kinder und vierfache Grossmutter. Nachdem die Kinder das Haus verlassen hatten, begann sie Kriminalgeschichten zu schreiben, die allesamt zu Bestsellern wurden. 2005 erhielt sie den Friedrich-Glauser-Ehrenpreis der Autoren für ihr Gesamtwerk.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 320 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 26.07.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783257608168
Verlag Diogenes Verlag AG
Dateigröße 904 KB
Verkaufsrang 793
eBook
eBook
Fr. 13.00
Fr. 13.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar, 
In der Cloud verfügbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
29 Bewertungen
Übersicht
17
6
6
0
0

Es gibt bessere Werke der Autorin...
von einer Kundin/einem Kunden aus Düsseldorf am 09.01.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Leider kein großer Wurf, etwas konstruiert und langweilig. Das Thema ist grundsätzlich sehr spannend und ich hatte mich voller Vorfreude auf den Roman gestürzt, meine Erwartungen sind leider nicht erfüllt worden.

Unterhaltsam!
von einer Kundin/einem Kunden am 07.01.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Unterhaltsam und warmherzig erzählt die 82 jährige Holda ihrer Enkelin Laura aus ihrer Zeit als Sekretärin in der Nachkriegszeit, als Bonn gerade Hauptstadt geworden war. Spannend!

von einer Kundin/einem Kunden am 27.02.2018
Bewertet: anderes Format

Gelungene Mischung aus Roman und Krimi. Rückblickend erzählt Oma Holle ihrer Enkelin aus ihrer aufregenden Jungend in Bonn. Deutsche Geschichte mit Leichtigkeit und Augenzwinkern.