Zombie Zone Germany: Zirkus

Eine Zombie Zone Germany-Novelle

Zombie Zone Germany Band 5

Carolin Gmyrek

(1)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 11.90
Fr. 11.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 Wochen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 3 Wochen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 11.90

Accordion öffnen
  • Zombie Zone Germany: Zirkus

    Amrun Verlag

    Versandfertig innert 3 Wochen

    Fr. 11.90

    Amrun Verlag

eBook (ePUB)

Fr. 3.50

Accordion öffnen

Beschreibung

»Hallo? … Hallo? Ist da wer? Wenn du keine Hoffnung mehr hast und nicht weisst, wohin du sollst. Komm zu uns. Wir haben es geschafft. Wir haben überlebt. Unsere Geschichte ist nicht kurz, aber kurze Geschichten sind auch langweilig. Sie haben versucht uns zu besiegen, doch wir sind wie Kakerlaken und damit haben sie nicht gerechnet. Sie haben alles zerstört, was wir aufgebaut haben, aber uns nicht. Wir bauen immer noch! Wir lassen uns doch nicht von ein paar Bomben unterkriegen. Statt uns auszulöschen werden wir nur stärker.
Es gibt sogar noch Kaffee. Wenn ihr also in der Nähe seid, so kommt vorbei und verhaut mit uns ein paar dieser verfickten Madenköpfe.«

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Piper Marou
Seitenzahl 224
Erscheinungsdatum 15.10.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95869-179-7
Verlag Amrun Verlag
Maße (L/B/H) 18.5/12.6/2.5 cm
Gewicht 233 g
Auflage 2. Auflage

Weitere Bände von Zombie Zone Germany

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Empfehlenswerter Zombie Roman
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 29.12.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Carolin Gmyrek´s "Zirkus" ist der zweite Band der ZZG Reihe den ich mir zu Gemüte geführt habe. Was mich an der Reihe fasziniert ist, dass die Autorinnen und Autoren zeigen, das auch im Genre der Zombie Romane die Möglichkeit besteht völlig unterschiedliche Geschichten zu erzählen. Carolin Gmyrek zeichnet das glaubwürdige Bild ... Carolin Gmyrek´s "Zirkus" ist der zweite Band der ZZG Reihe den ich mir zu Gemüte geführt habe. Was mich an der Reihe fasziniert ist, dass die Autorinnen und Autoren zeigen, das auch im Genre der Zombie Romane die Möglichkeit besteht völlig unterschiedliche Geschichten zu erzählen. Carolin Gmyrek zeichnet das glaubwürdige Bild einer Welt die vor die Hunde gegangen ist. Eine Welt in der, nicht wie in einer sehr bekannten Zombie Serie, schon nach kürzester Zeit alle Errungenschaften der modernen Welt verloren gegangen sind. Mich haben Story und die Charaktere vom ersten Moment an gefesselt. Trotz des knappen Umfanges nimmt sich die Autorin Zeit jedem einzelnen Charakter eine Hintergrundstory und ein eigenes Profil zu geben. In dieser Welt, gefüllt mit Untoten, laufen Protagonisten herum die keine Klischeehaften Abziehbilder sind. Das führt auch dazu, dass man mit ihnen mitfiebert und jeder einzelne (unweigerliche) Verlust, den Leser schmerzt. Neben der detaillierten Beschreibung der Charaktere hat mich vor allem das Ende (oder wohl eher die Enden) überrascht. Ohne zu spoilern: Da wo man erwartet, dass der Roman zu Ende ist geht es dann doch noch weiter. Am Ende habe ich mir als Leser die Frage gestellt, ob die Zombies wirklich die Monster sind, die den Untergang der Zivilisation herbeigeführt haben oder ob sie vielleicht das kleinere übel sein könnten. Ein rundum gelungener Roman.


  • Artikelbild-0